Boys don´t cry

27.11.2004 um 12:57 Uhr

Aufwachen

von: Ryan

Ich weiss gar nicht wie ich es beschreiben kann, wie es in mir grade aussieht. Ich hab mich wirklich mit dem Alkohol zurück gehalten aber irgendwie ... vielleicht bin ich auch einfach nur von der Woche fertig.

Ich seh so fertig aus wie lange nicht mehr, ich hab richtig rot unterlaufende Augen (an dieser Stelle wäre ich für alle Tips dankbar, wie man die wegkriegt).

Ich hab soviel Mist geträumt, aber irgendwie sehr logisch wenn man bedenkt was mich im Moment beschäftigt.

Ich hab wieder von Kirchen geträumt. Das ist für mich jedes Mal Horror, ich muss mich (auch im Traum) an jemanden festkrallen wenn ich mich so nem Ding nähern muss. Ich weiss wirklich nicht wieso ich so wahnsinnig Angst vor Kirchen hab. Das war nicht immer so.
Ich träum fast jede Nacht von Kirchen.

Und ich hab von Kerlen geträumt. Nicht im Sinne von Sex, sondern da ist endlich jemand. Ich sehn mich so nach irgendwen, der mich einfach nur den Arm nimmt und da ist.

 

06.11.2004 um 18:10 Uhr

These Days

von: Ryan

Musik: Dido - Dont think of me

Heute ist ein schrecklicher Tag ... ich bin super empfindlich, mit mir kann man nichts anfangen. Ich fühl mich tot traurig, ich fang dauernd grundlos an zu heulen, ich hätt auch nicht wenig Lust von der Brücke zu springen ... aber naja, vielleicht ist das auch einfach meine Psyche, die sich meldet, dass ich ihr etwas viel zugemutet hab in den letzten Tagen.
Ich mach heute auch nichts mehr. Ich hab ne Flasche Wein und nen Fernseher und daraus wird mein Abend bestehen.

Ich hab auch noch nichts essen können, ich hab jetzt erstmal nen Pizzabaguette im Ofen, damit ich wenigstens was in den Magen krieg.
Ich bin dauernd müde, obwohl ich genug geschlafen hab, ich weiss auch nicht.

Meine Freundin ist heute Abend auf ner Party, ich weiss nicht wieso ich nicht mit wollte und irgendwie geht sie im Moment nur noch feiern ... naja sie kann es sich leisten, sie arbeitet ja nur 2 Tage die Woche und trifft sich dann ementsprechen viel mit meinen/unseren Freunden. Ich fühl mich grade so unendlich alleine.

Ich versuch mir ganz fleissig zu sagen, dass das vorbei geht. Es issn Tief, ich kanns nicht ändern aber versuch mich nicht unnötig reinzusteigern. Heute ist Pause mit Lernen und Arbeiten, ich hab nen ganzen Tag Zeit um traurig zu sein und den Seilen zu hängen. Vielleicht holt sich so meine Psyche ihre verdiente Pause?
Wenn ich keine Depris krieg, hab ich ja grundsätzlich am WE Migräne. Tolle Vorraussetzung für meinen Beruf ...

Mir tut auch alles weh, aber das hat nen anderen Grund. Nen Kollege und ich haben rumgealbert am Freitag und haben uns gemeinsam aufs Maul gepackt ... er hat sich den Ellenbogen ganz böse gestossen, mein Knie hat nen Kantstein getroffen ... dick isses nicht mehr, aber richtig schön blau.

Ich könnte diesen Tag echt verfluchen. Ich hab für die Strecke von meiner Freundin zu mir nach Hause fast 1,5 Std gebraucht. Erst hab ich die S-Bahn verpasst weil so 4 kleine Tussis meinten auf der Rolltreppe den Weg versperren zu müssen und fröhlich rumzugackern ... ich hab mcih dann spontan für die U-Bahn entschieden, um nicht 10 min warten zu müssen ... hatte aber nicht mehr um Kopf, dass die U-Bahn nicht ganz durchfährt ... d.h. ich stand unfreiwllig 20 Min am Rathausmarkt und hab auf den Ersatzbus gewartet. Und das mit einer Ich-möchte-dass-alle-Menschen-auf-der-Stelle-tot-umkippen-Stimmung.
Und der Bus nach Hause ... wie voll können diese Busse bitte sein?? Ein Mädel stand bestimmt 5 min in Briefmarkenabstand vor mir, ich hab echt erwartet dass die sich gleich ankuschelt ...

Mama hat letzte Woche erklärt, dass sie die Beziehung mit Papa endlich klären will und die Trennung soll endlich endgültig sein ... nach 3 Jahren fällt ihr das von alleine ein??!! Ich weiss auch noch nicht was da auf uns alle zukommt.
Ob er einverstanden ist mit der Trennung und das sogar begrüsst, oder wieder so abtickt ... und wie sie so damit klar kommt. Sie trinkt schon wiede pervers viel.
Ich will nur noch ausziehen und mit dem ganzen Mist nichts zu tun haben müssen.