Boys don´t cry

10.08.2006 um 19:19 Uhr

Die Welt um mich herum

von: Ryan

Die Welt um mich herum verwirrt mich wieder.

Ich hatte grade nen langes Gespräch mit meiner Mutter am Telefon, sie hat geweint, weil mein Stiefvater wieder soviel trinkt. Das sind so Situationen, wo ich mir denke: "So krank kann doch ein Mensch alleine nicht sein."

Er trinkt und flippt völlig aus. Reden kann man nicht mit ihm, weil er sich sofort aus der Situation flüchtet. Oder er beginnt mit Beschimpfen oder reagiert gewaltätig, weil er sozial völlig inkompetent ist. Und jetzt will sie ihm die Pistole auf die Brust setzen und ich hab echt Angst um meine Mutti, weil er in solchen Situationen so unberechenbar reagiert.

Auschlaggebend war die letzte Aktion: Ich habe ne Kindergeldnachzahlung vom gesamten letzten jahr bekommen, weil ich ja noch Anspruch auf Kindergeld habe und das irgendwie nicht wusste. Okay, leider ist das Geld an meine Eltern überwiesen worden - und er hat das gesamte Geld genommen als er gesehen hat, dass da mehr Geld aufm gemeinsamen Konto war. Mutti ist völlig ausgerastet, hat sofort mit rechtlichen Konsequenzen gedroht, wenn er das Geld nicht wieder zurück gibt - was er dann auch getan hat - bis auf 500 Euro, die sind irgendwie weg. Er sagt auch nicht wofür er das verbraten hat.

Und dann kam noch so nen Satz: "Ich hab Ryan über 18 Jahre lang durchgefüttert, obwohl er ja nicht mal mein Sohn ist. Da steht mir sein Geld zu." Was für nen Arschloch, mal davon abgesehen stimmt das nicht, weil er noch nie für mich zahlen wollte. Der Typ kriegt monatlich ne sehr hohe Abfindung, weil er noch zu jung für Rente ist, aber so nen schwerkranken Alkoholiker konnte die Firma nicht mehr tragen. Und ich lebe an der Armutsgrenze als Azubi.

Ist das ein Scheiss im Moment. Mutti hat so schnell wie möglich mein Geld überwiesen, damit er nicht noch mehr davon ausgeben kann. Dafür sieht mein Konto jetzt richtig gut aus. 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenFeuerdrachen schreibt am 13.08.2006 um 03:40 Uhr:Dies ist mein zweiter Kommentar, sorry!
    Ich hatte diesen Eintrag erst jetzt gelesen!
    Ryan, er ist ein Säufer, der ohne Druck niemals was ändern wird, ich hoffe für deine Mutti, dass sie den Absprung schafft! Am besten sie verläßt das Schlachtfeld Wohnung erstmal und bringt sich in Sicherheit!
    Alkis in diesem Zustand sind unberechenbar! Du weißt, ich habe es als trockener Alki durch! Ich war nur nicht so aggresiv, innerhalb meiner Familie!
    Deine Mutti und du tun mir Leid!
    Ich wünsche euch an dieser Stelle viel Kraft und Hoffnug auf bessere Zeiten!
    Falls du Fragen hast oder Unterstützung brauchst für dich und deine Mutti, könnt ihr mich gerne anmailen über meinen Blog!
    Gruß Michael

Diesen Eintrag kommentieren