Boys don´t cry

14.01.2007 um 04:41 Uhr

Die eher kleineren, alltäglichen Problemchen

von: Ryan

Ich steh da so mitten drin in der schwul-lesbischen Tanznacht und sehe die Menschen um mich herum. Ich halte mich an meinem Plastikbecher voll Bier fest, trage nen halbwegs ertragbares Outfit - obwohl ich diese Woche 1 kg abgenommen habe, fühle ich mich noch fett und ich habe das Gefühl, dass ich in keinem Outfit was mein Kleiderschrank hergibt gut aussehe. Und ich betrachte äußerst neidisch die verliebten Paare um mich herum. Und ich merke wie neidisch ich bin - Single, seit über einem Jahr, das ist irgendwie übel.

Bilanz: 2 unglückliche Verliebtheiten, die mich nicht wollten und zuviele Affären mit Menschen, die mir nichts bedeutet haben. Zumindest nicht soviel, dass ich wollte, dass sie Teil meines Lebens werden. Positiv - trotz allem - muss ich zugeben, dass ich mich in der Zeit schon irgendwie weiter entwickelt hab und wirklich tolle Freundschaften intensiveren konnte, wofür ich mit ner Beziehung wahrscheinlich eher weniger Zeit gefunden hätte.

Im übrigen bin ich seit diesem Wochenende nicht mehr so neurotisch, dass ich vereinsamen könnte. Ich habe etwas unternommen, mich mit diversen Freunden getroffen und es kamen Menschen wirklich von ALLEINE auf die Idee mich anzurufen oder mir ne SMS zu schreiben. Ich bin stolz - und erleichtert, dass ich wohl doch beliebt bin. Ich brech ja immer gleich in Panik aus, wenn ich meine Freunde ne Woche lang nicht sehe und stelle mir vor, dass ich in meiner Wohnung vielleicht sterbe - an nem Schlaganfall, Gehirnblutung oder whatever - und keiner bekommt es mit bis die Nachbarn sich über den verwesenden Gestank meiner Leiche beschweren.

Nochmal zum Thema Single: Ich hatte mir ja eigentlich vorgenommen Single zu bleiben bis ich mein Examen hinter mir hab, aber es ist schon irgendwie hart. Vor allem weil ich so ne lange Beziehung hinter mir hab und so alleine ist schon irgendwie anders. Ich hab da zwei sehr gute Freundinnen und die sind toll - sie sehen gut aus, wir können zusammen lachen, unternehmen auch viel, erzählen uns viel, es wird echt nicht langweilig, wenn wir zusammen sind - aber es hat nicht gefunkt. Das wäre ne großartige Beziehung, aber es fehlt eben ein entscheidendes emotionales Detail. Einfach nicht verliebt, bei Frauen die man eigentlich ohne weiteres heiraten könnte. Aber es soll nicht sein und auch so sind sie mehr als nur viel wert. Vielleicht auch besser so.

Ja und dann gibt es noch diese Kollegin, die wohl scharf auf mich ist. Sie hat mich heute mal angerufen und wir haben fast 2 Stunden gequatscht, und es war eigentlich echt nett. Und ich merke, dass wir eigentlich sehr auf einer Wellenlänge sind, die gleiche Musik toll finden, die gleichen Clubs auf St. Pauli besuchen ... und ja ... ich hab halt Hemmungen mit ner Kollegin fast anzufangen, wenn ich nicht unendlich begeistert von ihr bin. Einige meiner Freunde finden sie auch etwas naja, weil sie ab und an unpassende Dinge in unpassenden Momenten sagt. Auf der anderen Seite krieg ich solche Dinge auch super hin. Und jetzt im nachhinein sagen mir auch viele Leute, dass sie den Mann mit dem komischen Namen, in den ich unendlich verknallt war, auch seltsam fanden, mir das aber nicht sagen wollten, weil sie gemerkt haben wieviel er mir bedeutet hat. Vielleicht geb ich dieser Kollegin ne Chance und wehre sie nicht mehr so ab, wie vorher. Keine Ahnung, ich muss mir die Sache durchn Kopf gehen lassen. Und mit der E-Mail-Frau ausm Irak ... das hat sich wohl seit gestern erledigt. Ich werd sie mal treffen aber ... vielleicht wird´s ne nette Freundschaft, aber ich bin wegen allem anderen jetzt skeptisch.

Ist alles im Moment nicht so einfach. Im übrigen lese ich grade "Herr Lehmann" - unglaublich geiles Buch. Besser als der Film.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenRiccarda schreibt am 14.01.2007 um 12:19 Uhr:Ich finde, du solltest der Frau aus'm Irak nicht mit irgendwelchen Vorurteilen begegnen. Versuch dir nicht so viele Gedanken darüber zu machen bis du sie persönlich kennenlernst. Sie weiß doch gar nicht woran sie ist (weil dir nen Kumpel was erzählt hat)!

    Das mit der Kollegin... also wenn du dir das erst gründlich durch den Kopf gehen lassen musst, na ja, ich weiß ja nicht... ist Verliebtheit nicht etwas, was ausnahmsweise nicht vernünftig ist und somit nicht mit dem Kopf entschieden wird?? Hab das Gefühl, dass du jetzt doch unbedingt dein Single-Dasein beenden willst!

    Egal was du machst, ich wünsch dir viel Glück und alles Liebe
    Riccarda

Diesen Eintrag kommentieren