Boys don´t cry

05.02.2009 um 23:58 Uhr

Do i have to do this all over again?

von: Ryan

Oh - mein - Gott ... ich arbeite seit knapp 2 Wochen wieder, nachdem ich mal 5 Tage am Stück frei hatte - fast wie Urlaub ... als ich nicht da war in den paar Tagen, haben sich die Mädels täglich zerfleischt und angebrüllt - jetzt ist der Hahn in Korb und ich halte sie zwar davon ab sich gegenseitig anzufallen, aber ermutige sie alle anderen schreckliches anzutun, die uns mehr Arbeit bereiten als nötig wäre. Schönes Beispiel: Ärztin kommt an und sagt lächelnd: "Tschuldigung, aber beim Blutabnehmen ist die Bettdecke ..." und du denkst nur: NEEEE! NICHT SCHON WIEDER!!! Wir prädigen seit Monaten, dass die Ärzte was unterlegen sollen - ich hab heute auch schon wieder ne Ärztin gefalten wegen sowas. Ach ... eigentlich kann ich gar nicht mehr zählen, wie viele Leute ich heute gefalten habe, weil ich nur ausraste den ganzen Tag.

Warum ist das so? Weil wir über unsere Grenzen hinaus arbeiten. Weiter über unsere Grenzen ... ohne Pause 9 Stunden Dauerstress. Wir routieren schon mit der alltäglichen Arbeit, aber es kommen ja noch achtundzwanzig tausend Sachen dazwischen: heute zum Beispiel 1 Herzinfarkt mit intensivverlegung, ein Kreislaufkollaps, ein epileptischer Anfall, 2 Überraschungsaufnahmen, und diverse demente Patienten, die nur Quatsch machen - ach ja und ein Patient, der grade stark anstrebt den lieben Gott zu besuchen. Ich hatte früher meine Top 3 der schlimmsten Dienste im Leben - im Moment wird meine Top 3 Liste JEDEN Tag übertrumpft und ich verleihe jeden Abend dem Dienst die Goldmedaillie für den schlimmsten, furchtbarsten und anstrengensten Dienst meines Lebens. Ne Kollegin gestern sagt: "Ryan, morgen wird besser, es KANN NICHT schlimmer werden." DOCH ... jeden Tag wirds schlimmer. Zur Zeit ist Lungenentzündungs-Session, also räumen die Altenheime die Betten leer. Wir brauchen für unsere Windelrunden mit zwei Examinierten, wo wir NUR die Windel wechseln und die Leute auf die Seite drehen über 2 Stunden. Und wir machen pro Schicht 2 so ne Runden, also insgesamt 4 von 9 Stunden, die du nur dabei bist dir den Rücken zu verheben oder Scheisse zu wischen.

Und ich arbeite natürlich extrem schnell, husche im Laufschritt an den Leuten vorbei, nur in der kleinen Hoffnung wenigsten 10 Minuten Pause rauszuarbeiten damit ich selber mal was essen kann ... nee ... unmöglich. Ich halte meinen Job zur Zeit auch für so unsinnig, ich hab das Gefühl ich arbeite für etwas, was im Grunde genommen Schwachsinn und wider der Natur ist. Menschen sollen nicht mit 95 Jahren vollgeschissen und grottendement über Flure laufen. Noch vor 50 Jahren wurden die Leute gar nicht so alt. Warum muss man Leute künstliche ernähren, die nicht mal mehr Pieps sagen können? Ich möchte das für mich nicht. Warum muss ich bei einigen Patienten 3 mal am Tag Blutdruck messen, die nicht mal ne Herzerkrankung haben, bzw. immer total im Normbereich sind? Warum muss ich hinter den Ärzten ihre scheiss Kanülen dauernd wegräumen, nur weil die es nicht gebacken kriegen, die mal selbst zu entsorgen? Mal davon abgesehen kommt schon lange kein: Danke mehr, höchstens mal: Seien Sie nicht so grob! Oder du wirst am Ende noch angekotzt ... scheiss auf Menschlichkeit, Mitgefühl oder altruistische Werte ... auf uns wird ja auch keine Rücksicht genommen.

2 Kolleginnen sind in den letzten zwei Wochen zusammen geklappt und seitdem dauerkrank.Wir haben Wetten laufen wer der nächste ist ... zynisch, schweine gemein und eigentlich nur zum heulen, aber ist wahr.


Diesen Eintrag kommentieren