Boys don´t cry

05.08.2004 um 13:44 Uhr

Eine Ladung Frust und Beziehungsstress

von: Ryan

Liebes Tagebuch,

der ganze Streit von gestern ist mal wieder in der Luft zerpufft. Fräulein hat von alleine mich angerufen und hat sich entschuldigt. Sie habe "überreagiert", es sei nicht meine Schuld gewesen.

Darüber könnt ich mich aufregen - ich sollte erleichtert sein, ja stimmt ... aber nee. Ich hab mir echt Sorgen gemacht, ich hab mich ins Bett gelesen und noch nen langen Brief geschrieben, indem ich mich entschuldige für was auch immer ich getan hatte, bla bla blubb. Und dann ruft die an und sagt, sie hätte "nur überreagiert".

Ich muss jetzt natürlich verständnisvoll reagieren und das verstehen. Verletzt bin ich trotzdem.

Dann hatte sie sich überlegt, wir machen uns nen schönen Tag und gehen schwimmen.

1. Ich werde schon wieder vor vollendete Tatsachen gestellt und sie ist jetzt sauer, weil ich Nein gesagt hab. Gegen nen Vorschlag hab ich nichts, aber bei ihr hat man bei einem Vorschlag in den seltensten Fällen eine Wahl.

2. Ich will sie ehrlich gesagt nicht sehen. Ich kann jetzt nicht auf Heile Welt machen und wir haben uns so lieb und soviel Spaß miteinander. Nee das ist das letzte was ich jetzt will.

3. Ich geh nicht schwimmen - ich würd gerne, aber ich kann nicht. Ich hab die ganze Wade voller Narben. Ich zieh schon so super ungerne meine 3/4 Hose an, weil ich Panik hab irgendwer könnte diese Narben sehen. Da leg ich mich net ins Schwimmbad. Ich hab mir vor 7 Jahren das letzte Mal ne Badehose gekauft - die Frau denkt auch nicht mit ...

Ich glaub ich reg mich wieder künstlich auf, aber ich hab mir vorgenommen das alles nimmer in mich reinzufressen. Ich mach sonst nur wieder Mist und wozu hab ich denn so ein schönes Online-Tagenbuch? Da kann mir wenigstens (fast) keiner widersprechen während ich wieder fröhlich dabei bin meinen Frust abzuladen.

Ich glaub wir hätten uns am Telefon auch net so angemault, wenn ich ausgeschlafener gewesen wäre. Ich bin doch so nen Morgenmuffel .

Greez,

Ryan

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenYuna schreibt am 05.08.2004 um 15:02 Uhr:Versuch einfach, das ganze Theater jetzt für ein paar Stündchen zu vergessen. Mach dir einen schönen Nachmittag so gut es geht - mit Musik, einem Buch (natürlich nur, falls du gern liest ;-))

    So schwer es ist, aber das ganze Aufregen bringt nichts, ich spreche da aus Erfahrung.

    Und tu mir einen Gefallen: \"müll\" dein Blog voll und lass die Finger von der Klinge, ja?

    Genieß den \"Freundin-freien\" Tag und morgen sieht die Welt wieder besser aus. :-)

Diesen Eintrag kommentieren