Boys don´t cry

29.08.2005 um 21:38 Uhr

Eine dunkle Stunde

von: Ryan

Musik: Ärzte - Es ist vorbei

Der Tag ist gut gelaufen, der gestrige Abend umso schlechter. Sie hat mich ignoriert.

Es tut JETZT GRADE so unglaublich weh. Ich hab da Gefühl, dass ich es kaum ertragen werde.

Ich möchte aus Verzweiflung viele unüberlegte Dinge tun - mein Verstand hält mich zurück, aber auch das ist eine Gradwanderung - denn grade meinen Verstand verliere ich.

Ich spüre dauernd innere Unruhe. Ich hab das Gefühl nicht atmen zu können. Ich esse nur noch soviel, dass ich nicht umkippe.

Ich möchte schreien - ich möchte nach ihr schreien, sie anbetteln bei mir zu bleiben - sie anschreien, was sie mir angetan hat und sie verletzten.

Ich will sie verletzten, damit sie nur halbwegs weiss was sie mir angetut.

Und im gleichen Moment will ich dass sie mich in den Arm nimmt und sagt dass alles wieder gut wird.

Ich verletzte mich wieder.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenangelina53 schreibt am 30.08.2005 um 14:22 Uhr:hallo ryan,





    ich lese nun seit einiger zeit deine seite und kann dir nur sagen, entweder du begibst dich in pychsoloische obhut (man kann sich vom allgem. arzt zum psychologen überweisen lassen. die ersten sitzungen, die meistens schon helfen, sind kostenfrei) oder du versuchst mal ernsthaft was zu ändern. es geht ja nun schon einige zeit so, dass du dich von dieser frau so rum schubsen läßt und so wie ich gelesen hab, scheinst du wohl auch der einzige zu sein der eure wg am laufen hält.

    manchmal helfen schon andere leute, ein anderer umgang und einen geht es besser. auch ich habe mich vor ein paar jahren mal selbst verletzt, da ich dachte, dass nimmt mir den schmerz meiner seele, aber wenn wir ehlich sind, macht es doch alles nun noch schlimmer. denn geholfen ist dir dadurch noch lange nicht. hast du keine ordentlichen freunde, die dich mal auf andere gedanken bringen? und wie sieht es aus mit selbstvertrauen? hörst sich vielleicht blöd an, aber wie wäre es mal mit sport? der gibt dir nähmlich selbstvertrauen und du beschäftigst dich auch eine viel angenehmere arzt mit dir selbst... glaub mir, so kann es nicht weitergehen, du hast noch einiges vor dir
  2. zitierenLittleLunaticGirl schreibt am 31.08.2005 um 17:04 Uhr:Wieder einmal stosse ich auf einen Eintrag und... möchte gerne etwas dazu schreiben. Möchte etwas sagen. Nur: WAS?!

    Ich schreibe deshalb einfach, was mir in den Sinn kommt... okay... sorry, kA ob das \'ne gute Idee ist... ;)



    Also, meiner Meinung und Erfahrung nach helfen die ersten Sitzungen noch nicht sehr viel [und v.a. net anhaltend] bei einem Psychologen, aber das ist *denk* von Mensch zu Mensch, von Thera zu Thera verschieden... Ob die in D kostenfrei sind, weiss ich net, in CH muss man jedenfalls zahlen dafür - meist den vollen Preis (also die KraKa zahlt *g*, aber der Selbstbehalt ist ja au no *sfz*).

    Dies zum Kommentar von Angelina.



    Die Gefühle, die Du in Deinem Eintrag schreibst... das kommt mir so bekannt vor... :-/ Auch mir ging es schon so... mehr als einmal. Lass Dir gesagt sein, dass Du net alleine bist (kA, ob Dir das hilft, ich find\'s oft [wenn au irgendwie deprimierend] irgendwie tröstlich...)



    Ich wünsche Dir alles Gute...
  3. zitierenRyan schreibt am 02.09.2005 um 10:44 Uhr:Ich glaube das hat nichts mit psychologischer Obhut zu tun. Ich bin in einer Trennung, es darf mir wahnsinnig schlecht gehen. Ich hab zwischendurch auch Phasen, in denen es ganz anders ausschaut, aber im Moment ist es hart, ich muss trauern und drüber wegkommen.

    Aber ich verspreche, dass ich über nen Psychologen nachdenke, wenn diese Trauerphase zu lange anhält (ich neige dazu mich in sowas reinzusteigern), denn dann übersteigt das Trauern das \"normale\".



    Trotzdem vielen Dank für eure Kommentare.
  4. zitierenLittleLunaticGirl schreibt am 08.09.2005 um 18:12 Uhr:Hallo Ryan



    Hey... ich habe das Gefühl, Du hast mich leicht falsch verstanden.

    Natürlich DARF es Dir wahnsinnig, ja, unglaublich, schlecht gehen. Du darfst trauern oder wütend sein... oder auch glücklich, was immer Du willst. Jede/r hat ein Recht auf seine/ihre Gefühle!

    Dieses Recht wollte ich Dir natürlich nicht absprechen!



    Wollte gar net unbedingt Thera empfehlen, nur auf Angelina\'s Eintrag Bezug nehmen. Aber vielleicht machst Du das ja auch ;) Falls ja: Sorry.



    Alles Gute weiterhin

Diesen Eintrag kommentieren