Boys don´t cry

22.05.2007 um 21:05 Uhr

Examensvorbereitungen

von: Ryan

Musik: Manic Street Preachers & Nina Persson - Your love is not enough

So, meine vorgenommenen Ziele für heute sind erfüllt: früh aufgestanden und gelernt wie ein Held. Nach 6 Stunden intensives Krankenheitssymptome auswendig lernen, Krankheitsstadien wiederholen und neue Dinge der modernen Medizin herausfinden, bin ich kaputt. Das Lernen ist schon irgendwie interessant, allerdings merke ich wie wenig ich drauf hab. Den Herzinfarkt hab ich vor 2 Wochen schon mal intensiv gelernt ... da ist irgendwie nix hängen geblieben. Genauso hab ich neulich einer Kollegin total überzeugt erklärt, dass Phlebothrombose das gleiche ist wie eine Thrombophlebitis ... falsch geraten, naja, sie hats nicht gemerkt. Oder wenn ich Heparin spritze, darf ich nicht mit dem Tupfer drauf rumdrücken ... also beim Spritzen muss ich das schon, aber NICHT bei Heparin, weil das blaue Flecken gibt ... hat mir auch vorher irgendwie keiner gesagt ... naja, dann hab ich es eben 2 Jahre lang falsch gemacht, ab sofort wird´s richtig gemacht. Und in Chemie oder Physik bin ich ja überhaupt nicht die Leuchte, aber ich hab jetzt Osmose verstanden und was das mit hypertonen und hypotonen Infusionslösungen zu tun hat - das ist aber so nen Ding, da kommt man auch ohne das Wissen zurecht - sowas muss ja der Arzt wissen und mir anordnen, ich häng´s nur dran und ich kenn genug Kollegen, die sowas nicht wissen und trotzdem ihr Staatsexamen haben ... aber ich bin ja arrogant und anspruchsvoll. Ich geh da gleich mit der Einstellung ran: Ich krieg mein Examen so oder so - es ist nur ne Frage ob ich es mit ner 3 mache oder mit ner 1. Und ich krieg die 1, wenn ich mich reinhänge.

Ich werd der beste Krankenpfleger überhaupt - davon bin ich auch grade total überzeugt. Ich bin grade total motiviert - ich weiss auch nicht woher das kommt. Ich hab allgemein seit gestern total gute Laune. Vielleicht liegts am Wetter, vielleicht weil ich frei hab, vielleicht weil ich auf mich selbst grade stolz bin, weil ich morgens mal ausnahmsweise gut ausm Bett komme und ich wieder seit 2 Tagen sehr erfolgreich mein Weight Watchers-Programm durchziehe. Mir gehts gut, richtig gut - trotz Examensvorbereitungen.

Zu Steffi: ich würd ja sie ja am liebsten schon wieder anrufen und mich mit ihr verabreden - aber ich befürchte, dass das ein wenig viel wird und sie dann genervt von mir ist? Meine Verliebtheit geht schon ganz schön lange ... ist mir so aufgefallen.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenDanigga schreibt am 23.05.2007 um 08:56 Uhr:Wenn sie dann genervt ist weisst du ja eigentlich auch schon woran du bist.. von daher..
  2. zitierenfilou schreibt am 23.05.2007 um 09:22 Uhr:Du wirst auch der Beste sein =) davon bin ich überzeugt weil du es kannst!
    Küsschen

Diesen Eintrag kommentieren