Boys don´t cry

08.12.2005 um 19:13 Uhr

Fortsetzung zum großartigen Wochenende

von: Ryan

Musik: Turbonegro - City of Satan

Es kam eigentlich so wie ich es nicht haben wollte. Samstag Nacht mit einem Mädel geschlafen, Sonntag Abend kommt schon der Nächste. Mein Mitbewohner hat also innerhalb von 24 Std 2 meiner Liebhaber/innen kennen gelernt.

Man bezieht das Bett von der ersten Nacht und kann am nächsten morgen schon wieder das Bett beziehen. Irgendwie eigenartig. Ich brauch das. Das macht mein Bett wieder zu MEINEM Bett. Keine fremden Gerüche oder irgendetwas anderes, was mich daran erinnern könnte.

Fürs Wochenende haben sich auch schon 3 Leute angemeldet, die mit mir was machen wollen. Ob ich das so recht will, weiss ich noch nicht.

Und seit vorgestern lag ich mit ner Nierenbeckenentzündung und hohem Fieber im Bett. Da ich Antibiotika nehmen muss am Wochenende und nicht trinken darf, ist das nochmal ne Überlegung zuhause zu bleiben. Womöglich fällt mir dann noch mehr auf, wie sehr ich ausselektiere.

Ich schätze ich bin jetzt sowieso fürs nächste halbe Jahr völlig beziehungsunfähig - emotional.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenLayla schreibt am 08.12.2005 um 23:13 Uhr:Hmm, jetzt hab ich zum ersten mal dein weblog gesehen, nur so überflogen. Eine Frage, wieso machst du das denn mit den ganzen Mädels? Glaubst du nicht selbst, dass es dir nu mehr weh tut, wenn du immer wieder deine Partner wechselst? Denn im Grunde willst du es doch nicht, oder so wie ich es verstanden habe versuchst du hiermit etwas zu komprimieren!Aber solange du noch nicht mit deiner Vergangenheit abgeschlossen hast, wird sich in deinem leben nichts ändern und du wirst weiterhin so leben wie jetzt, Tag ein Tag aus und das macht auf Dauer wirklich nicht glücklich! Überleg dir mal, was du machen könntest, damit es dir wirklich besser geht...damit du das Gefühl der Nähe und des Verbundenseins wieder spüren kannst und nicht andauernd mit Menschen zu tun hast, die dich lediglich so kennen, wie du dich ihnen zeigst, nicht haber so kennen, obwohl du gar nichts von dir zeigst...andere, die dir einfach nahe stehen, denen du nichts zu sagen brauchst, die, die bereits wissen, wer und was du bist, wie du fühlst und dich lieben....
  2. zitierenFiren schreibt am 09.12.2005 um 00:02 Uhr:Wenn es in meinem Leben so weitergeht wie bisher, wird die nächste Zeit bei mir wohl so ähnlich wie bei dir derzeit laufen...



    Tut mir trotzdem leid für dich, dass du dich emotional so verschließt gegenüber einer Partnerschaft.



    lg mathias

Diesen Eintrag kommentieren