Boys don´t cry

08.03.2007 um 22:46 Uhr

Ich kann nicht mehr

von: Ryan

Es ist furchtbar - ich hab für nichts mehr Zeit. Meine Wohnung verdreckt, weil ich enfach keine Zeit mehr finde sie zu putzen. Die Pfandflaschen stapeln sich, mein Kühlschrank wird zunehmend leerer und ich nehme ab.

Ich bin erledigt vom Tag. Erst Arbeit, dann mit Kollegen nach Hause, kurz nen Kaffee getrunken, Wasserflasche aufgefüllt, dann zu meiner gewissen Kollegin (ja die Dame vom Wochenende) und bei der gelernt wie die Bekloppten. Bis vor 20 Minuten saßen wir dann bei ihr und haben uns die menschliche Leber reingekloppt. Anatomie, Funktionen, Enzymvorgänge, Erkrankungen ... und dann schaut man auf die Uhr, macht noch nen Bier auf, bespricht den Rest vom Thema und schnackt noch ne Viertelstunde über persönlichen Kram und dann sitzt man irgendwann zuhause. Ich bin seit 5.30 heute morgen unterwegs. Keine freie Minute nur für mich - höchstens mal aufm Klo.

Irgendwie ist mir vorhin auch aufgefallen, dass ich kaum was gegessen hab. Morgens inner Frühschicht nen Brötchen und nen Apfel und vonner Frühschicht ging´s ja auch gleich weiter. Nen Bier auf nüchternen Magen und jetzt gehts gleich ins Bett. Ich bin auch zu müde um mir noch irgendwas zu machen. Morgen muss ich erstmal einkaufen. Bis auf Bier und nen paar angeschimmelte Tomaten hab ich nichts mehr im Kühlschrank. Aber wenigstens hab ich jetzt die Leber so drauf, wie wahrscheinlich nie wieder in meinem Leben.

Ansonsten: Die Stimmung zwischen meiner gewissen Kollegin und mir ist seltsam. Aber wir kommen drüber weg. Hoffe ich.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenCamgirl schreibt am 09.03.2007 um 07:04 Uhr:Als ich das grad gelesen hab hatte ich das Gefühl ich wäre mitten in Greys Anatomy oder in Emergency Room reingeraten.

    Ist es also wahr dass junge Ärtze (in der "Ausbilung") Stress haben ohne Ende, weder zum Schlafen noch zum Essen kommen und falls sie doch mal 5 Minuten frei haben, dann lernen müssen.
    So scheint es bei dir.

    ICH könnte das nie durchhalten ryan...
  2. zitierenRainHasGone schreibt am 09.03.2007 um 11:41 Uhr:Kopf hoch! So wie dir gehts auch so manch anderen Leuten, zum Beispiel Abendschüler, die zusätzlich berufstätig sind. ;)

    Wichtig ist nur zu wissen, wieso man sich diesen Stress antut und wann dieser endet.

    In dem Sinne :)
  3. zitierenRyan schreibt am 10.03.2007 um 02:10 Uhr:@Camgirl
    Ja da hast du irgendwie recht - nur leider gehts nicht nur den Ärzten so, sondern so ziemlich jeden, der im Krankenhaus arbeitet. Ich bin ja nur Kranken"schwester" und trotzdem ist der Beruf jetzt schon ziemlich hart - aber ich glaube dass ist schon ganz richtig, dass es so hart ist, immerhin arbeiten wir mit totkranken Menschen. Eine falsche Entscheidung uns Hopps - da kanns auch keine Ausreden geben wie "Ich war übermüdet". Ein bisschen übermenschlich muss man da schon sein und man kommt sehr oft an seine Grenzen.
    Irgendwie dachte ich immer, dass so ne KH-Serien so überdramatisiert sind, mittlerweile weiss ich dass es echt so ist. Zwar redet keiner so offen drüber - aber manchmal isses auch eher wie bei Scrubs. Es wird auf jeden Fall nicht langweilig in dem Job. Und wenn man dann mal nen Abend frei hab, denkt man sich "Und nun? Mmh ..." und plötzlich isses exrem langweilig.
  4. zitierenCamgirl schreibt am 10.03.2007 um 15:40 Uhr:Kenn ich.
    Letzten Monat lief es bei mir so extrem schlecht, dass ich nur noch vor der Cam hing und versucht habe irgendwie Geld rein zu kriegen. Als ich dann jetzt wieder den ersten Tag frei hatte, wusste ich gar nichts mit mir anzufangen. Ausruhen und entspannen muss man dann tatsächlich erst wieder "lernen"... auch wenn es komisch klingt...

    Wie bei Scrubs :-)? Okay und wer bist du ;-)?
  5. zitierenRyan schreibt am 10.03.2007 um 16:46 Uhr:Ja wie bei Scrubs isses auch manchmal ein bisschen, wenn da ne demente Oma kommt und sag: "Mein Junge, gut dass ich sie treffe ... wissen Sie wie ich zur Bahn komme?" - dann sagt man nachm 10. Mal nicht mehr: "Sie sind im Krankenhaus." sondern: "Gleich da vorne ist die Bahnstation, ich hol sie wenn die Bahn da ist."
    Ja wechler Charakter ... das ist irgendwie total schwer zu sagen, irgendwie ist immer was von jedem dabei, ich würde mich eher mit den Charakteren von Grey´s Anatomie idendifizieren. Das ist irgendwie ne ganze Ecke tiefgründiger.

Diesen Eintrag kommentieren