Boys don´t cry

28.11.2006 um 16:23 Uhr

Mäh

von: Ryan

Ich bin grade in einem Zustand, in dem ich mich geistig und körperlich völlig retadiert fühle. Nein, ich habe nicht gesoffen, ich hatte nur mal wieder zwei Schichten innerhalb von 24 Stunden. Spätschicht, 4 Stunden Schlaf, Frühschicht. Beide Schichten jeweils plus eine Überstunde. Und auf Station tobt der Bär. 4 Isolationen (sind zwar nur 3 zulässig aber egal) und nur schwerst pflegebedürftige oder knallverrückte Patienten.

Und als ob das nicht schon reicht, entlassen wir die einzig "Normalen" und kriegen stattdessen noch nen Pflegefall und noch einen und noch einen ... mir macht die Arbeit echt Spaß, muss ich zugeben. Ich hab heute echt ne Menge machen dürften, was ich noch nicht so oft getan habe, hab heute zum ersten Mal ne Pleurapunktion gesehen und durfte nen schwierigen Verband machen. Aber nebenbei rennst du alle Klingeln ab, wir haben bis halb 11 gewaschen, irgendwie so halb im Stehen nen Brötchen essen können ... und das ist echt ein scheiss Job, wenn man schon den ganzen Tag sterbende, totkranke Menschen um sich herum hat, total konzentriert sein muss, weil man ja auch wichtigen Tabletten handtiert (ich war irgendwann so durchn Wind, dass ich fast einer Patientin die Medikamente der Nachbarpatienten gegeben hätte ...), nebenbei muss man freundlich sein, auf die Patienten eingehen, ein offenes Ohr haben und ne Liste im Kopf haben mit Dingen, die noch getan werden müssen, die schon getan sind, was sich verändert hat, was der Doc wissen muss, der normale Tagesplan und und und ... und grade wenn, du wieder Ordnung auf deiner Liste hast steht ne Patientin vor dir und blutet den Flur voll. Also Notfall, Liste hinfällig.

Und die Patienten könnt ich im Moment ... da ist im Moment KEINER wo man denkt: "Die ist aber lieb, die mag ich." KEIN EINZIGER. Entweder die sind so knall verrückt, dass sie nicht wissen, dass sie im Krankenhaus sind oder sie sind unfreundlich. "Ich will jetzt mit dem Arzt reden, ich hab schon vor 20 Minuten gefragt." - "Ja, der Arzt hat zu tun, ich hab ihm bescheid gesagt, er kommt sobald er Zeit hat." - "Er soll aber jetzt kommen." - "Der Arzt ist aber beschäftigt, bitte warten Sie noch einen Moment." - "Ich warte schon den ganzen Tag! Dann klingel ich eben nochmal!" - "Der Arzt hat nicht mehr Zeit, wenn Sie jetzt dauernd klingeln." - "Unverschämtheit! Hier geh ich nie wieder hin." Der hat dann echt solange genervt und Terror gemacht, bis ich Terror beim Arzt gemacht hab, weil ich es nicht mehr ausgehalten hab.

Dann steht in jeder zweiten Akte: "Patient ist fremaggressiv." - Geil, hab ich zweimal heute gemerkt. Mir hat nen älterer Mann heute richtige eine geballert als der Arzt ihm nen Zugang legen wollte und ich zum Festhalten wieder mit rein durfte.

Das einzig Schöne heute: Ne Patientin mit Alzheimer hat heute gesagt: "Danke dass Sie mir beim Essen helfen." Das hat meinen Tag heute halbwegs gerettet.

Über meine Folgeerscheinung schreib ich nachher, ich muss erstmal as essen, ich hungere seit 7 Stunden.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenPavelina schreibt am 28.11.2006 um 19:19 Uhr:Für diesen Beruf muss man wirklich sehr viel Energie und Durchhaltevermögen haben. Ich bewundere dich dafür.
    Schönen Abend
    Pavelina
  2. zitierenTeufelsweib82 schreibt am 29.11.2006 um 14:18 Uhr:Hei Ryan

    ich habe das Gefühl zum Wort "Knallverrückt" passe ich sehr gut - doch keine Sorge ich bin kein Patient;-)
    Schöne Einträge hast Du da, wir werden uns wieder "sehen" bzw. lesen, behalte Dich im Auge;-)

    Cori

Diesen Eintrag kommentieren