Boys don´t cry

09.09.2007 um 04:24 Uhr

Mein Abend - meine Zeit

von: Ryan

"Abends in den Clubs versuche ich ständig zu lachen,

damit die anderen glauben, es wäre alles wunderbar,

aber spätestens nach den ersten Worten,

 die nichts bedeuten fällt man in sich zusammen,

vermischt man sich ungesehen unter all den anderen."

(Finkenauer - Zwischen den Gebäuden)

Ja, unter all den anderen. Meine Ex-ex-keine-Ahnung-wievielte Ex-zumindest-allerste-Freundin-die-ich-je-hatte-Ex hatte heute Geburtstag. Und irgendwie war diese kleine Feier ne großartige Abwechslung zum alltäglichen Stress. Ich mag sie echt gerne, wir sind gut befreundet seit Jahren - Steffi wollte trotzdem nicht mitkommen alla: "Ich wusste nicht, dass du mit ihr mal zusammen warst - und außerdem will ich heute lernen." Keine Ahnung ob ich da mal nachharken muss, ob sie beleidigt ist, dass sie nun weiss, dass ich mit ihr zusammen war (vor über 7 Jahren) oder ob sie wirklich lernen wollte. Ich werds morgen rausfinden.

Aber im Moment ist mir das egal, weil Sarah - das besagte Geburtstagskind eine meiner besten Freundinnen ist und es auch bleiben wird - fast alle ihre Freunde sind auch super gute Freunde von mir, weil wir gemeinsam Abi gemacht haben. Nur ihre Eltern lieben mich abgöttisch, weil ich scheinbar so ein großartiger Ex-Schwiegersohn war, bzw. bin. Mutti mochte sie auch super gerne, aber wie gesagt: 7 Jahre ist ne lange Zeit und sie war meine erste richtig feste ernste Freundin und es ging schief - und nun mag sie gerne und wir sind gut befreundet und sind beide Mitglieder des gleichen Freundeskreises, hatten schon diverse Partner in der Zwischenzeit und ihren neuen Freund mag ich auch gerne - naja wie auch immer. Fazit des Abends: war schön, super viele Freunde getroffen, nette Gespräche, Steffi nicht dabei und zuviel Bier - und ich bin schon seit Tagen "schief" drauf - aber heute war schön.

Rückblick auf die letzten Tage: Stress auf Station, Ausnahmesituationen, kaltes Wasser - was ich halt so kenne - nur Spätdienst, also 10 Stunden Schlaf nach der Schicht aber kein Stück ausruhen - Müsli vor der Schicht, während der Schicht keine Zeit zu essen, nach der Schicht zu müde zum essen - FAZIT: 4 kg runter seit Montag. Unglaublich - ich hab keinen Hunger. Ich esse - rational gesehen - viel zu wenig und habe keinen Hunger - durch die Stresshormone? Dann gestern Betriebsfeier - nix gegessen inner Schicht, zur Feier, 4 Bier und ich war voll - klar wenn man nix isst - dann mittags am nächsten Tag Frühstück bei Steffi - mehr als nen halbes Brötchen hab ich nicht geschafft - hause nix - Geburtstagsfeier wieder nen halbes Brötchen, nen paar Scheiben Mortadella und sonst nix - ich hab noch nicht mal Hunger ...

Hauptkalorienquelle BIER - naja, aber was will ich machen - aber hey: ich habe das Gewicht mit dem ich die Ausbildung angefangen habe - endlich wieder - aber ich verhalte mich anorektisch - unbewusst, wenn ich nicht das Bewusstein für ne Esstörung hätte - aber ich hab´s und nen Brötchen am Tag ist zu wenig - kein Wunder dass ich abnehme - es geht auch zu schnell, aber ich mag nicht essen ...


Diesen Eintrag kommentieren