Boys don´t cry

01.08.2006 um 19:33 Uhr

Mich nervt grad alles

von: Ryan

Am meisten nerve ich mich wohl selbst. Ich kann mich an jeder Kleinigkeit aufhängen. 2 kg hab ich zugenommen, die ersten Hosen werden knapp und was mache ich ich? Ich ess heute erstmal kaum was.
Und jetzt sitze ich hier, schiebe Hunger, hab bereits 4 Liter Wasser in mich reingekippt und sehe kein Land in Sicht.

Christopher-Street-Day in Hamburg steht an und ich bin fett. Großartig. Mein Bruder wollte mich wieder als oben-ohne-Kellner für Samstag Abend in seiner Kneipe - und eigentlich hab ich nachm 3. Bier auch super Spaß dran, aber dieses Jahr hab ich gesagt, ich würde es mir überlegen - weil ich mich fett fühle.

Eigentlich stecke ich schon mein halbes Leben in dieser Scheisse. Ich bin seit meinem 15. Lebensjahr auf Dauerdiät. Permanent versuche ich abzunehmen. Ich hatte Gewichtsschwankungen von über 20 kg in den letzten 6 Jahren. Vor allem am Bauch hab ich tierische Schwangerschaftsstreifen. Ich will wenigstens auf mein altes Gewicht zurück. Im Moment bin ich im oberen Normalgewicht aber ich fühl mich so unwohl.
Mir fällt das im Moment auch so schwer mich zu disziplinieren, aber ich denke, wenn ich jetzt nicht langsam in den Griff kriege, wann dann?

Diesen Eintrag kommentieren