Boys don´t cry

22.05.2007 um 11:03 Uhr

Never-ending-Story

von: Ryan

Die Neuigkeiten in meinem Leben haben wir ganz schnell abgefrühstückt, denn es gibt eigentlich nichts Neues, bzw. nichts was wir nicht schon alle ausgibig diskutiert hätten.

Ich habe frei - das ist die gute Neuigkeit - und noch eine zweite gute Neuigkeit: Herr Ryan-von-und-zu-Schlafmütz schafft es in seinen freien Tagen wirklich vor 10 Uhr morgens aus dem Bett auszusteigen UND keinen Kater zu haben. Bitte einen dicken Applaus, das ist der erste Schritt in ein geordnetes Leben - wenn ich dann in ein paar Monaten arbeitslos bin, weiss ich wenigstens, dass ich früh aufstehen kann - wenn ich will. Nein, ich hab ja auch was zum aufstehen: ich muss lernen.

Und dann rief gestern mal diese gewisse eine Frau an: "Ryan, wollen wir uns den Sonnenuntergang im Stadtpark anschauen?" - Wasn das für ne Frage?? SELBSTVERSTÄNDLICH! Großartige Gelegenheit um ihr meine Liebe zu gestehen, großartig ... einfach prädestiniert ... ja ... Pustekuchen ... das gleiche Spiel wie immer: Leg ich meinen Arm um sie oder doch nicht? Bla bla ... Unsicherheit lässt grüßen.

Und dann die aller, allerbeste Gelegenheit überhaupt auf dieser ganzen weiten Welt: Junges Pärchen - Mitternacht - Badesee (gut, es war der dreckige Stadtparksee) - eine wolkenlose sternenklare (naja soweit die Großstadt das zulässt) Nacht - und die blöde, absolut romantische Idee: Wir gehen spontan nachts schwimmen ... großartige Atmosphäre, aber wir haben es wieder nicht geschafft. Wir gehen nach Hause als Freunde, jeder in sein eigenes Zuhause ... Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen ...

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenlady_bright schreibt am 22.05.2007 um 11:22 Uhr:Oder: Was lange währt, wird endlich gut. ;) Ihr seid nur noch einen Hauch voneinander entfernt. Man möchte Euch am liebsten mal bißchen schubsen. Aber ich bin mir sicher, daß das auch ohne Schubsen was wird. Bald.. ;)

Diesen Eintrag kommentieren