Boys don´t cry

09.05.2006 um 22:46 Uhr

Ryan hat super schlechte Laune

von: Ryan

Ich krieg die Krise, ich hab keinen Bock mehr. Alles ist im Moment scheisse. Ich hab nur noch schlechte Laune, schon beim aufstehen. Ich bin unzufrieden und super leicht genervt.

Und ich bin fett ... so fett. Der Sommer ist da und ich kann echt nichts anziehen, weil mir nichts mehr passt. Die Tshirts rutschen hoch und man sieht meinen äußerst unattraktiven Bauch, meine Hosen passen alle nicht, ich krieg die Krise.

Meine Freundin nervt mich auch. Was soll ich denn mit der machen? Die nervt mich so unglaublich, ich bin auch echt nur noch unfair und maulig zu ihr. Auf der anderen Seite ist das auch total toll, wenn sie einem abends erzählt, dass das erst ihr 5. Bier ist heute. Und man selber sitzt da: Ja, ich hab in den letzten 7 Tagen keine 5 Bier mehr zusammen geschafft, ist schon klar ... ich muss die blöde Kuh loswerden.

Und auf der Arbeit: "Hey Ryan, wir haben ja Spätdienst morgen zusammen?" – "Hä? Ich hab Spätdienst?" Die haben doch im ernst meinen gesamten Dienstplan umgeändert und mir kein Sterbenswörtchen davon gesagt. Das ist total super – das beste Wetter draussen und ich hab die ganze Woche Spätdienst inklusive Wochenende.

Meine Mutter ruft permanent bei mir an. Beim letzten Besuch ist mir mal aufgefallen, dass mein Stiefvater seine Söhne nicht mehr auseinander halten kann. Der gute Mann ist Anfang 60 und hat ne angesoffene Demenz. Ganz klasse. Dem erzählt man was, und er weiss es 10 Minuten später nicht mehr. Er fragt mich auch immer wieder, wie es denn mit meinem Abitur läuft und dass es ja so schade sei, dass ich so selten da sei, ob ich außerhalb essen würde ... ich bin zwar schon ausgezogen und meine Schwester wohnt seit nem Jahr in meinem Zimmer aber das kriegt er auch nicht auf die Reihe. Aber seine Bierflaschen findet er noch. Ein typischer Kandidat für die Gerontopsychiatrie. Und Mutti hat natürlich Angst und weiss nicht wie es weiter geht und was das für ne Krankheit ist usw.

Ich fühl mich so ausgebrannt, leer und kaputt. Ich brauch Urlaub von meiner Umwelt und am besten auch von mir selbst. Ich bin auch super lustlos irgendwas noch zu machen. Ich hab hier nen angefangenes Puzzle rumliegen, weil ich doch eigentlich ganz gerne Puzzle und mich in meinem freien Tagen so schlecht beschäftigen kann.

Mich kann die ganze Welt so derartig am Arsch lecken ... ich glaub ich trink gleich nen Glas Wein – was natürlich toll ist, weil ich anderen immer gerne Standpauken darüber halte. Auf der anderen Seite haben wir spät abends, ich weiss, dass ich auch nur EIN Glas Wein trinke und dass ich den Tag auch ohne Alkohol überstehen kann. Ganz im Gegensatz zu anderen Menschen. Ich hab ja schlüssiger Weise auch dieses Alkoholiker Gen, mein richtiger Vater zieht ja auch tierisch was weg und am Wochenende auch gerne mal vormittags. Der Arsch hat sich auch schon seit 5 Monaten nicht mehr meldet. Erst 14 Jahre lang nicht melden, dann sporadisch immer den bemühte und umsorgten Vater "Es tut mir ja so leid, dass ich soviel Zeit deines Lebens verpasst hab, aber ich liebe dich doch ... bla bla." Aber ich bin auch nicht immer der Idiot, der sich bei ihm meldet.

Ich mag nicht mehr. Alles doof.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenButterblume schreibt am 09.05.2006 um 23:03 Uhr:Achja wie gut ich dich verstehen kann von wegen Urlaub von sich selbst ----
  2. zitierenTabularasa schreibt am 10.05.2006 um 02:17 Uhr:und von wegen alles doof.
  3. zitierenjuerg1940 schreibt am 11.05.2006 um 15:00 Uhr:kommt Zeit kommt Rat, blöder, aber nachweisbar effektiver Spruch.
  4. zitierenFlumi schreibt am 11.05.2006 um 19:39 Uhr:Ablenkungsversuch: Hatten wir nicht mal beschlossen, zusammen über die Reeperbahn zu ziehen? Oder Tomte zu gucken (11. bis 13.08. Eschwege - nur so als beispiel). Meld Dich einfach, wenn Du magst! ;-)

Diesen Eintrag kommentieren