Boys don´t cry

19.05.2007 um 03:24 Uhr

Schöner Abend und trotzdem FUCK

von: Ryan

Naja, ich fühlte mich unwohl und so ... unzufrieden usw. - wir wollten uns bei mir einen antrinken und irgendwie war es dann doch ganz nett einfach nur meiner kleinen Küche zu sitzen und Bier zu trinken. Wir haben viel gelacht und es war einfach schön. Keine Öffentlichkeit, wo ich noch raus musste, einfach nur mit Menschen zusammen sitzen, die ich mag - um genau zu sein: Tanja, ihr Freund, Steffi und ich. Und wie immer haben wir viel über das Krankenhaus gelästert, Geschichten über Erlebnisse mit Patienten erzählt und unserem alltäglichen Frust Luft gemacht - bis irgendwann vor noch nicht all zu langer Zeit Tanjas Freund meinte: "Irgendwie bin ich dann auch ganz schön müde." Und Tanja: "Wollen wir dann auch gehen? Wir können Steffi ja noch nach Hause fahren." - Ist ja nett für Steffi - aber will ich dass sie nach Hause geht? Nein ... nein ... es wird immer schlimmer. Ich hab richtig Probleme damit, wenn sie "geht". Als die drei aus der Tür waren, stand ich auch wie angewurzelt vor meiner Haustür und wusste eigentlich gar nicht warum, vielleicht um die Tür sofort aufmachen zu können, wenn es nochmal klopft oder weil man sich gar nicht wegbewegen mag.

Heute morgen hab ich Steffi im Krankenhaus getroffen. Unsere Station war völlig überlastet und wir waren richtig im Stress und ne Kollegin kam auf die Idee eine Schülerin als Aushilfe zu besorgen. Und Steffi wurde auserwählt und die halbe Stunde, die Steffi bei uns war, die war irgendwie toll. Wir haben uns kaum gesehen, außer, wenn wir uns für Sekunden aufm Flur gesehen haben. Aber jede Sekunde war toll. Ich hab mich gefreut sie zu sehen und bei mir zu haben - das geht wohl jedem so, der verliebt ist. Aber ich hab mich richtig gefreut. Und sie stand neben mir im Dienstzimmer am Aktenwagen, hat sich die Akten angeguckt bei wem Blutdruck gemessen werden muss, ich hab daneben ne Antibiose gemischt und aufgezogen ... und was passiert mir vor Aufregung, weil ich nur Augen für die Kollegin hab, in die ich verschossen bin, die nen halben Meter neben mir steht? Ich lass die Kanüle fallen ... versuch sie reflexartig und völlog bescheuert aufzufangen ... wer versucht ne Kanüle aufzufangen? Alleine das ist Schwachsinn ... wie es kommen muss, ich steche mich ... Ich war auch völlig niedergeschlagen als Steffi sich verabschiedet um auf ihrer Station weiter zu arbeiten ... na gut, was heisst niedergeschlagen, ich war irgendwie ein traurig, dass sie ging und ich nicht wusste, wann ich sie das nächste Mal sehen würde. Und diese Abschiede werden immer schwerer.

Ne Kollegin meinte später noch: "Na, die Schülerin war fit." - Mit dieser Kollegin hatte ich mal über Steffi geredet und meinen Gefühlen und so ... und ich nur: "Das war Steffi." - "STEFFI? Deine Steffi?" - "Ja." - "Ich hab sie mir anders vorgestellt, aber ist ja mal interessant, dass ich sie jetzt real gesehen hab."

Und jetzt ist sie wieder weg. Und es ist irgendwie furchtbar. Total furchtbar - ich hab so Sehnsucht nach ihr und ich hab soviel, was ich ihr sagen will und muss ... Und es ist auch wieder eine verpasste Chance - mal wieder. Ich will gar nicht, dass sie weggeht, ich will sie bei mri haben, dauernd und vor allem jede Nacht. Es fällt mir schwer alleine ins Bett zu gehen mit dem Wissen, dass da keine Steffi ist, die sich nachts ankuschelt. Und das fällt mir schwer ... total schwer.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenSchussel schreibt am 19.05.2007 um 03:38 Uhr:Ryan....pieps Steffie an, dass sie zurück kommen soll....Bzw. dass du ihr noch was sagen musst.
    Und wenn du nicht in der LAge bist ihr deine Verliebtheit zu gestehen, dann zieh dir irgendwas aus den Fingern. Z. B. wie gerne du mit ihr jetzt den Sternenhimmel bewundern möchtest oder nach dem Motto: "Ich würde es schön finden, wenn wir auch mal unter vier Augen quatschen würden, hatten wir schon länger keine Gelegenheit mehr zu...".
    Mensch, wie gerne würde ich Steffie jetzt so nen kleinen Wink mit dem Zaunpfahl verpassen ;-)
    Dann würde es auf jeden Fall noch bei dir klopfen!!!!

    Lieben Gruß,
    Sarah
  2. zitierenVeela schreibt am 19.05.2007 um 13:00 Uhr:ja ich finde auch, du musst ihr das irgendwie direkt oder auch durch die
    Blume sagen wenn du direkt nicht so magst oder dich scheust...
    Ich drück die Daumen für ein Happy End!

    LG
    Veela

Diesen Eintrag kommentieren