Boys don´t cry

13.03.2005 um 14:32 Uhr

Sehnsucht

von: Ryan

Musik: Audioslave - Like a stone

Am Freitag kam ich von der Arbeit. 11 Tage in Folge gearbeitet, ich hab versucht mich auf mein Frei zu freuen aber da war irgendwie nichts. Eher so ein: "Oh ... ich habe frei ... was mach ich denn damit jetzt? Wie soll ich die Zeit füllen?"
Mittlerweile hab ich auch rausgefunden, dass es mir nicht viel hilft dauernd und immer beschäftigt zu sein. Ersten ich brech dann irgendwann zusammen und zweitens kommt es doch alles irgendwie durch.

"Ich hab das Gefühl du gehst ein." sagt ein Mensch, der mich kaum kennt.

Wie geht das alles weiter? Ich bin sehnsüchtig und fühl mich gleichzeitig zu leer um sie zu füllen. Statt dessen versuche ich es mit Wein, Kaffee, Zigaretten, Arbeit und Essen.

Ich hab Schreckensvisionen wie mein Leben weitergeht. Ich stumpfe immer mehr ab um nicht alles ganz so schlimm zu finden. Ich werde immer über die Arbeit jammern, aus Frust essen, somit langsam (wenn ich mich zurück halte) 20 kg in einigen Jahren zunehmen, mich dadurch noch mehr hassen. Wenn ich kein Alkoholproblem entwickel, werde ich sicherlich Lungenkrebs kriegen oder nen Herzinfarkt weil ich einfach zu wenig auf meinen Körper achte. Aber mir ist ja eh alles egal.
Ich werde Mieke heiraten, weil ich irgendwann an dem Punkt bin wo mir die Motivation fehlt mir wen neues zu suchen oder die Gefühle um mich nochmal auf wen einzulassen. Und weil ich net alleine sein will und mir ganz gut einreden kann dass die Sympathie zu ihr Liebe sein muss, heirate ich sie.
Sie schmeisst unser beider Leben, ich bin immer passiv solange bis sie ihrer Traumfrau übern Weg läuft, dann mit ihr zusammen in irgendeinem kleinen Häuschen wohnt und auf Okö-Lesbe macht.

Ich hab jetzt schon Selbstmordgedanken.
Natürlich hab ich mein Leben im Griff, natürlich achte ich darauf dass nichts brökelt, was ich den Leuten zeigen und mir selbst versuche einzureden, dass es wahr ist. Oder es ist einfach war und ich rede mir meine Depressionen oder was auch immer das sein mag ein.
Auf jeden Fall muss ich jetzt endlich irgendwas tun.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenflo_madhouse schreibt am 13.03.2005 um 22:01 Uhr:Ich glaube, das ist eher ein burn-out-Syndrom. Das geht vorbei. Versuch ersmal etwas zu schlafen.

Diesen Eintrag kommentieren