Boys don´t cry

02.12.2004 um 14:00 Uhr

Sehnsüchte

von: Ryan

Musik: Foo Fighters - Walking after you

Ich sehn mich so nach einem Menschen ... der mich in den Arm nimmt ... nach irgendwelcher Nähe ... nach Armen, die mich halten ... nach irgendeinem vertrauten Geruch ... nach Händen auf meinem Rücken ...

Fast unerträglich ...

Ich fühl mich auseinander gleitend ... und niemand ist da, der mich zusammen halten kann ... oder es wenigstens versucht.

Ich brauche keine schlauen Lösungen für meine Probleme, ich will nicht drüber sprechen - ich will eigentlich grade gar nicht mehr sprechen müssen.

Das passt nicht in mein Weltbild - irgendwelche Sehnsüchte ... sowas will ich nicht haben. Sowas kann man nicht fassen. Aber irgendwie ist sowas doch da. Und das frisst mich auf.

Ich reagier auf alles, das ist nicht fair. Auf jeden, der nen halbwegs breites Kreuz hat zum anlehnen und Arme in denen man sich wohlfühlen könnte oder nen Zentimeter Haut, der warm und weich sein könnte ... so anlehnungsbedürftig will ich nicht sein.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenLordly_Angel schreibt am 04.12.2004 um 14:24 Uhr:Das Problem scheint in dieser Jahreszeit weit verbreitet zu sein...

    Ich versuche mich einfach mal an den tröstenden Worten (selbst gestestet)



    Es wird auch alles wieder besser und diese Sehnsüchte hören auf.
  2. zitierensam schreibt am 05.12.2004 um 10:30 Uhr:Aus diesem Grund steigt die Selbstmordrate gerade vor den kommenden Feiertagen an. Ich kann dir nur sagen: nicht ganz so viel nachdenken und auf die/den Kommenden Schöne/n warten
  3. zitierenRyan schreibt am 07.12.2004 um 15:07 Uhr:Das Problem ist nicht, dass ich niemanden habe, ich steh mir eher selbst im Weg auch das zuzulassen was mir dieser jener geben kann an Nähe und bla bla.



    Danke für eure Kommentare.
  4. zitierenBabyblue schreibt am 03.01.2005 um 00:26 Uhr:Als ich diese Zeilen gelesen habe hatte ich das Gefühl ich hätte sie geschrieben... Wahnsinn... genau mein Gedankengang...



    Warum kannst du denn die Nähe nicht zulassen?

Diesen Eintrag kommentieren