Boys don´t cry

20.10.2005 um 03:09 Uhr

Selbstverletzendes Verhalten - Rückfall

von: Ryan

Ja Gott, verfickte Scheisse ... wenn ich nicht mehr ein und aus weiss und mir alles zuviel wird und ich denke, dass der Himmel über mir hineinbricht, dann tue ich es.

Sollte ich nicht, vor 2 Monaten bei der Trennung von meiner Exfreundin (mit der ich 2,5 Jahre zusammen war) war das letzte Mal. Ich hab mir die Brust zerschnitten. Warum? Keine Ahnung, um den Schmerz rauszulassen? Damit Sie sieht was sie mir angetan hat?

Vielleicht tut man es deswegen, damit andere Menschen körperlich sehen, was man ihnen seelisch angetan hat. Scheiss Methode um Mitleid zu bekommen. Ich habs immer versteckt, meine Eltern und meine Freunde sollten es nie sehen. Und NACH der Trennung dachte ich: "Gut, ist passiert, scheiss Stelle ... kacke." Ich hab jeden Tag Zinksalbe draufgeschmiert damit, es schnell abheilt, damit keiner mitkriegt wie krank ich psychisch bin.

Damit ich es bei der Trennung als Rückfall in Extremsituatuation verbuchen kann.

Und heute? Heute ist es mir scheiss egal. Sieht eh keiner. Niemand.

50 Schnitte auf der Wade, in 2 Gebieten, die ich gut mit Pflaster abdecken kann. ER wird das eh nicht sehen. Von daher egal. Mieke wird das auch nie sehen. Niemand. Warum soll meine Wade dann heil bleiben?  Es ist egal. Mich fickt eh niemand, insofern ist es egal. Ich hab so geschnitten, dass ich es gut mit Pflaster abdecken kann.

Scheiss egal-Haltung - wie ich sie hasse - aber was soll ich machen? Ich könnte mich vor ne U-Bahn schmeissen oder cutten. Und mich nebenbei betrinken mit SEINEM Lieblingsbier. Whatever. Was soll ich machen? Mich ins Bett legen und heulen? Nach 2 Stunden aufstehen und heulen und rauchen? Nein. Nein das geht nicht. Ich betrinke mich und versuche die Zeit so gut rumzukriegen wie es geht. Und ich halte sie sonst nicht aus.

Und ich denke, wenn ich rückfällig werde, hauptsache es sieht keiner. Und das wird keiner. Da niemand, der die Narben/Wunden bemerken könnte. Das ist gut aber das gibt mir keinen Anreiz clean zu bleiben. Also was solls?

Taschentücher voller Blut ... und Schlampe, Dreckssau, ich hoffe es geht dir schlecht! (Joachim Deutschland - Marie) für die Mieke. Weil sie mich verlassen hat und ich noch gar nicht drüber weg bin. Wie ich so schön dachte.

Wir werden leider das Gefühl nicht los, dass irgendetwas hier nicht stimmt (Die Sterne - Was ist hier los) für ihn. Weil ich mich verliebt hab und er es nicht erwiedert und er mich angesprochen und er es angeleihert hat. ER hat mir Hoffnungen gemacht. ER ist schuld.

Stattdessen verletzte ICH MICH. Weil ich es endlich darf? Vielleicht? Vielleicht ...

Ich schneide "Arealweise", viele Schnitte aufeinander. Ich rechne in Areale. 2 sind da schon. Das eine ca. 7 mal 3 cm und der das andere 6 mal 3cm. Insgesamt vielleicht 50 Schnitte. Ja Gott, wen interessiert es? Sieht eh keiner. Sieht böse aus, aber wen interessierts außer mir?

WENN da noch wer wäre ... aber für mich? Oh mein Gott, wieso bin ich so betrunken mich zu verletzen, aber zu nüchtern um hier so nen Müll zu schreiben? Und so nen Müll zu denken?

Haha, ich kann mich verletzen, weils eh keiner sieht. Ich sollte für mich clean sein, aber ich kanns nicht weil ich mich zu wenig mag. Zumindest alleine. Mit IHM zusammen mochte ich mich sehr ... Warum mache ich mich so von anderen Menschen so abhängig? Warum?

Und wenn ich niemand habe, bin ich vogelfrei auf mich selbst? What? Nee, total bescheuert, aber leider denke ich so. Wenn ich niemanden habe, für den ich mich heile lassen soll, tue ich es auch nicht. Und wenn ich dann noch nen Grund hab mir wehzutun, wirds ganz schlecht. Scheisse ... auch egal.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenGalahad schreibt am 20.10.2005 um 06:46 Uhr:Verdammt, hör auf damit!



    Ich weiß, wie du dich fühlst, denn ich mache was ähnliches durch. Ich hab auch noch keine Lösung gefunden.



    Aber hör auf, dich zu verletzen. Ich weiß, saufen ist auch nicht viel besser...



    Sorry, würde dir gerne helfen.



    Danny
  2. zitierenGalahad schreibt am 20.10.2005 um 08:57 Uhr:Ich nochmal... sorry, will nicht nerven, aber mir geht das nicht aus dem Kopf, was du da schreibst.



    Wenn du willst, kannst du mir mailen, die Adresse kriegst du über den \"Galahad\"-Link. Ist nur ein Angebot.



    Wenn nicht, noch zwei Sachen: Es ist ok, wenn du mit jemand schläfst, einfach um dich abzulenken. Wenn du Glück hast, wirds sogar ganz gut und du merkst, dass du wenigstens körperlich noch am Leben bist. Aber denk auch dran, dass du für deine 2.Wahl umgekehrt vielleicht die 1.Wahl bist... dann machst du mit ihm das, was der andere Kerl mit dir gemnacht hat. Und ziehst ihn mit runter und hast hinterher erst recht Schuldgefühle.



    Oh je, ich sollte nicht so viel Whiskey trinken, dann werd ich so philosophisch. Sorry.



    Take care of you



    Danny

  3. zitierenExpolina schreibt am 20.10.2005 um 10:57 Uhr:Ryan, bitte hör damit auf! Wir haben Dich doch alle lieb, Kleiner!

    Expolina
  4. zitierenfremde schreibt am 20.10.2005 um 13:02 Uhr:hey,das ist aber nicht schön, dass du dich wieder so mies fühlst.du kannst mir auch gerne mailen, meine kommentare werden hier sonst zu lang...Aber vieleicht willst du auch garkeine kommentare hören ???? egal, ich geb trotzdem meinen senf dazu und wenn nicht okay, sags einfach !



    Ich hatte befürchtet, dass du einen einbruch kriegst.die trennung von deiner ex einfach \"mal eben so\" verarbeiten geht nicht. Der Mensch neigt dazu sich dann schützen zu wollen und dann kommen solche \"ich bin wieder verliebt\" Dinge. Im grunde musst du aber erstmal die trennung verarbeiten und ich habe gelernt, dass es leider nur den einen richtigen Weg gibt um dauerhaft!!! damit fertig zu werden \"HEULEN HEULEN HEULEN , SICH SCHLECHT FÜHLEN, HEULFILME GUCKEN (ich verrat dir nur unter vier augen welche filme das bei mir sind ;-), SCHOKoLADE ESSEN, WEIN TRINKEn, RAUCHEN,Seine Traurigkeit annehmen und bewusst AUSLEBEN. Dann wird es dir irgendwann besser gehen und dann werden die abstände die du traurig bist kürzer und irgendwann biste drüber hinweg.



    ein schlauer mensch hat mal gesagt, dass man doppelt solange leiden muss bis man über eine beziehung weg ist wie sie gedauert hat.....Das macht einem schon angst, nicht ? würde ja heissen du musst 4 jahre dadurch. aber so ist es wieder nicht gemeint.eine beziehung hinterlässt spuren und die lassen sich nicht verwischen. auch wenn du irgendwann mal sagst (wie du es schon getan hast) \"ich bin drüber hinweg\" so hast du dir selber was vorgemacht. das geht so einfach nicht.



    jetzt heulst du \"wegen ihm\" . Aber ist es wirklcih wegen \"ihm\" ? ich glaube nicht, ER kam einfach gerade sehr sehr passend und er hat dir gefallen. es wäre aber zu einfach gewesen !!! Man kann einen Menschen nicht durch einen anderen ersetzen.nicht so schnell auf jeden fall.



    Du bist 20 und gerade die erste richtig lange beziehung prägt.meine prägt mich immer noch und ich habe wirklich scheiss jahre hinter mir. Meistens geht sowas (gerade bei frauen und du hast ja auch eine sehr weibliche seite) in Selbstzerstörung über. Wir kennen das alle Ryan !!!!! Du stehst nicht alleine da. Natürlich, mit deinem Kummer musst du selber klar kommen, es gibt eben dinge, da kann einen keiner helfen. vor allen dingen nicht wenn man sich nicht helfen lassen will !!!!!!!



    lass dir helfen - vor allen dingen bei deiner Ritzerei. hast du noch nie eine therapie gemacht ? ich habe bei dir gelesen dass du online einiges machst, aber hast du schonmal eine richtige therapie gemacht ? bei den richtigen gesprächsthearpeuten ?



    Es gibt dinge mit denen KANN MAN NICHT ALLEINE FERTIG WERDEN und das musst du auch nicht. Vearbeite deine Vergangenheit und die Ursachen für deine ritzerei, du wirst sonst immer und immer wieder an deine grenzen stossen. wäre doch gelacht, wenn du das nicht hinkriegen würdest !



    fühl dich ganz fest von mir gedrückt.



  5. zitierenTabularasa schreibt am 20.10.2005 um 22:41 Uhr:Hey! Ich les dein Blog schon seit ein paar Monaten, und ich hoffe jedesmal, dass es dir besser geht. Vielleicht ist es nicht das, was du brauchst, aber ich halte dich für einen unglaublich intelligenten, einfühlsamen, sensiblen, starken und liebenswürdigen (im wahrsten Sinn des Wortes!) Menschen. Und gerade weil du dir manchmal vorkommst wie ein Stück Scheiße, macht dich das zu einem besseren Menschen. Besser als die, die anderen nur weh tun.



    Du hast schon so viel geschafft! Du kannst stolz auf dich sein. Als Pessimistin weiß ich wie verdammt schwer es ist, sich auf die wenigen guten Dinge zu konzentrieren, aber es gibt welche. Hoffnung ist wichtig, denn sie hält uns am Leben. Die Hoffnung, dass es doch irgendwann besser werden wird, egal wie sehr wir uns mit Gegenargumenten quälen.



    Eigentlich wollte ich dir nur sagen, du wärst garantiert meine 1. Wahl und, dass du auch in mir jemanden hast, mit dem du reden kannst, wenn du das möchtest!



    Eine Umarmung für deine geschundene Seele (jaja, klingt kitschig ich weiß ;-) )

    Julia
  6. zitierenGiftpflanze schreibt am 21.10.2005 um 12:00 Uhr:boarderliner sind hochintelligente menschen!!! sie wissen, was sie tun, .... leider

    mein ex, mit dem ich 7 jahre zusammen war, war auch borderliner. nichts hat ihm geholfen, keine therapie, kein zureden. irgendwann hat es bei ihm im kopf \"klick\" gemacht....

    laß dich von einem rückfall nicht unterkriegen !!!
  7. zitierenunwichtig schreibt am 19.08.2007 um 13:56 Uhr:wieso soll er aufhören????ich habe es auch durch und muß sagen das es sehr beruhigt........
  8. zitierenRyan schreibt am 19.08.2007 um 19:30 Uhr:@unwichtig
    Aber bist du glücklich mit dem Verhalten? Also ich nicht ...
  9. zitierenness schreibt am 12.02.2010 um 21:59 Uhr:ryan, nur eine frage an dich was genau hast du davon du schneidest dich tust dir selber weh geht es dir dadurch besser ?? du mußt niemandem was beweisen wie stark du bist allein so ein text zu schrieben zeigt wahre stärke... aber schlietzen bringt dich nicht weit das habe ich auch schon hinter mir dir bleibt die errinerung daran was dir angetan wurde wie sehr man verletzt wurde durch einen menschen denn mal eigentlich mal geliebt hat klar am anfang denkst du dir lieber ich als kein andere und schneidest schneidest loß mekrst denn schmerz nicht doch nach einr zeit hast du keine kraft mehr dich zu vferletzen du schaffst das nicht mehr... ich bitte dich versuche strak zu bleiben gebe nicht aufl.... es gibt taussend von leuten dir deine nähe wollen doch du siehst das nicht weil du deine meinung hast das dich keiner will ... es ist nicht wahr der schmerz lässt dich eisam.... gib nicht auf bitte sei stark ... es ist kein mensch wert das sich der jenige weh tut keiner ist es wert ......
  10. zitierenunwichtig schreibt am 12.02.2010 um 22:05 Uhr:=(.....................................................
  11. zitierenRyan schreibt am 04.03.2010 um 22:37 Uhr:Hi Ness, um wirklich ehrlich zu sein: Ja, mir ging´s besser wenn ich mich verletzt hatte. Nur ein kleines bisschen, aber das war es in dem Moment wert.
    Ich weiss nicht aus welchen Gründen andere Menschen, bzw. du dich verletzen, aber es ging mir nicht um einen Menschen, der es "wert" gewesen wäre. Ich hab mich vielmehr versucht mit dem Verletzten aus Gefühlszuständen rauszuholen, die ich sonst nicht ertragen hätte. Und das hat eigentlich immer funktioniert. Sicherlich gibt es auch andere Mittel und Wege, das "Ich" wächst ja auch mit der Zeit. Wie du sicher siehst, ist der Beitrag von mir bereits 5 Jahre alt. Zur heutigen Situation: Ich bin nicht mehr rückfällig geworden, die Wunden sind verheilt und die Narben blass.
    Ich habe neue Wege entdeckt und bin dankbar, dass ich mich nicht verletzte. Trotzdem vielen Dank für deinen Beitrag.

Diesen Eintrag kommentieren