Boys don´t cry

19.02.2007 um 23:39 Uhr

Spätdienst

von: Ryan

Heute war ein netter Tag: Erstmal geschlafen bis ich wirklich aufstehen musste, zur Spätschicht und gaaanz viele Kollegen, die ich sehr gerne mag getroffen. Mal irgendwo runter auf ne andere Station auf ne Zigarette, hier mal nen Knuddler, da mal nen Schnack. Es war auch echt nicht so viel zu tun, ich hatte mehr zu tun mit der Pflege zwischemenschlich-kollegialer Beziehungen als mit der meiner Patienten. In den wenigen Momenten, in der meine Kompetenz dann gefragt habe, habe ich mit dieser natürlich geglänzt und sonst ist eigentlich auch alles ganz okay.

Bis auf mein Singleleben - auf der einen Seite ganz angenehm. Ich habe keine Verpflichtungen, niemand geht mir aufm Keks und trotzdem ... naja, ich habe diese Woche ein Date, welche ich umlegen muss, weil mein Dienstplan sich mal wieder geändert hat, bzw. ich benutze dies als Ausrede. Hört sich immerhin ziemlich gut an, wenn man sagt: "Ich kann nicht, ich muss morgen arbeiten." Eigentlich müsste ich mich bei dieser Frau melden, aber ... ich schieb´s vor mir her. Ich glaube sie ist nett. Nicht begeisternd, aber nett. Könnte ein sehr netter Abend werden. Wenn es das nicht wird, habe ich Angst enttäuscht zu sein. Wenn es mehr als nett wird, könnte das kompliziert werden, denn am Ende verliebt man sich und das kann ich grade gar nicht gebrauchen. Auf der anderen Seite weiss ich auch nicht, ob ich mein Single-Leben so klasse finde. Gut, ich hab mich dran gewöhnt und alles hat irgendwie seine Vor- und Nachteile.

Ich bin mal wieder sehr entscheidungsfreudig. Ansonsten habe ich keine Probleme. Mein Dienstplan wurde umgestellt aufgrund von Krankheitsfällen - LEIDER LEIDER LEIDER kann ich diese Woche keinen Spätdienst mit meiner Lieblingskollegin Schwester Christiane machen, die morgen wahrscheinlich mit tränenerfüllten Augen auf den Dienstplan schauen wird - sie hatte sich so gefreut mit mir morgen Spätdienst zu machen. Aber wer weiss, was sie sich einfallen lässt - aber die Stationsleitung (eine äußerst sympatische junge, übergeschminkte Dame) ist auf meiner Seite. Sie schaute auf den Dienstplan und sagte: "Wieso hat Christiane denn den Dienstplan umgeschrieben? Was soll das?!" - Kollegin: "Tja, die ist scharf auf den Lernpfleger." und daraufhin kam nur ein: "Aha ..." welches soviel bedeutete wie: "Das kann die sich abschminken. Meinen in nächtelanger, mühevoller Arbeit geschriebenen Dienstplan schreibt die dumme Kuh nicht einfach um."

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenRiccarda schreibt am 20.02.2007 um 18:02 Uhr:Hallo...

    na wenigstens kannst du jetzt aufatmen, was den Dienstplan betrifft. Und da wird sich bestimmt was machen lassen, dass du auch zukünftig weniger Dienste mit 'deiner tollen Christiane' schieben musst. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen! ;-)

    Lieben Gruß
    Riccarda
  2. zitierenFernanda schreibt am 21.02.2007 um 11:19 Uhr:Hy,
    ja. Ist doch super wenns gut läuft im Job! Dann musst du nicht die ganzen Emotionen etc. in den Arbeitsalltag stecken und kannst die "Nette" daten. Kannst ja mal guckn. Im schlimmsten Fall wirds ein langweiliger Abend. Im besten Fall jedoch nicht..;o) *Daumendrück"

    Tha Fernanda

Diesen Eintrag kommentieren