Boys don´t cry

24.10.2006 um 19:29 Uhr

Tag 3 und ich leb noch

von: Ryan

Musik: Garden State Soundtrack

Es ist alles immer noch nicht so einfach. Ich weiss nicht wohin und mit mir und ohne Telefongespräche, die mich ablenken, würde ich durchdrehen.

Ansonsten war ich heute in meiner alten WG, wir haben 4 Stunden renoviert und Tapeten von den Wänden gerissen. Das Resultat sind zerschundene, blutige Hände, aber ich hab ne halbe Pizza gegessen, als mein Ex-Mitbewohner sagte "Du wirst grade ganz blass, ich mach dir was zu essen." und nen Schokoriegel ... zuhause ging wieder nichts. Ich überlege ernsthaft ob ich mir nen paar Nudeln koche, aber es wäre schade, wenn ich sie nicht essen würde und ich mag grade nicht essen.

Und es ist ganz schön traurig zu sehen was mit unserer schönen Wohnung geschieht, wie sie immer kahler und unpersönlicher wird, weil sie keine Tapeten mehr hat, alle Schränke weg sind, kein Küchentisch mehr, an dem wir Stunden unseres Lebens gemeinsam verbracht haben. Ein Teil unseres Lebens brechen wir ganz langsam auseinander und vernichten es. Auf der anderen Seite ist das auch gut, denn ich brauche dringend Veränderung - ich hab sie herbei gesehnt und jetzt hab ich sie, aber es ist auch leicht melancholisch angehaucht, wenn man sieht wie das verschwindet, was man so gut kannte.

Das Wetter läd ein Depressionen zu bekommen und irgendwie fühle ich mich wie in Watte gepackt. Ich könnte die Zeit nutzen um zu lernen. Ich könnte ... joah ... eigentlich ist das ne gute Idee.

Ich frage mich ob es nur einen Menschen auf dieser Welt gibt, der weiss wie es in mir aussieht und es erahnen könnte. Zumindest von den Menschen, die mir so täglich über den Weg laufen und mir so in die Augen schauen.

Hätte ich einen Wunsch frei, würde ich mir wünschen, dass er vor meiner Haustür steht und sagt: "Ich liebe dich, es war doof von mir und ..." und ich würde ihn küssen. Genau wie in all diesen Liebesfilmen, in denen die Liebe dann doch über alles siegt, der Held eine Weile leiden muss um dann an sein unendliches Glück zu kommen. Aber Liebesfilmen ... hö ... mir ist schon vor geraumer Zeit sehr klar geworden, dass sie keine realistischen Handlungen verfolgen und das wir alle ziemlich verarscht werden von der Hollywood-Traum-Fabrik. Und hätte ich nen DVD Player, würde ich mir High Fidelidity ausleihen in der Videothek um die Ecke, einfach weil ich das mal brauche. Oder irgendeinen Kinderfilm - der Glücksbärchi-Film, Madagaska oder sowas.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenjerazi schreibt am 25.10.2006 um 02:52 Uhr:so schön...
  2. zitierendragonRune schreibt am 25.10.2006 um 20:11 Uhr:Das mit der Hollywood-Traum-Fabrik stimmt, sehe das schon lange so dass dies in irgendeiner Weise dafür verantwortlich ist, wie man sich die Liebe vorstellt. Hätte ich mich nicht in all diese Filme reingesteigert, hätte ich auch nicht diese Erwartungen an eine Beziehung...

Diesen Eintrag kommentieren