Boys don´t cry

06.08.2004 um 20:36 Uhr

Von einsamenen Abenden und Drogen (nicht in der Kombi)

von: Ryan

Ach man, eigentlich wollte ich zum Grillen, aber ... ich hab natürlich viele Gründe gefunden, wieso ich nicht hin gehen kann, will oder sonst was.

Mal davon abgesehen hasse ich im Moment Bus und Bahn zu fahren. Und ich hab sturmfrei und kann das geniessen. Das hatte ich lange nicht mehr.

Und ich habe Alkohol - ich betreibe wahrscheinlich heute den ganzen Abend Reste-Saufen von meiner Geburtstagsparty. Ich trinke grade mein erstes Glas Apfelsaft-Bacadie. Cheers!

Ich habe also Alkohol, Zigaretten und einen Laptop mit kabellosen Internet. Kokain und der Abend wäre gerettet. Nein quatsch, ich würd keine Kokain nehmen. Vielleicht doch. Ich weiss nicht, eigentlich bin ich prinzipiell gegen synthetische Drogen. LSD und Pilze würde ich nicht nehmen. Da hätte ich zuviel Angst "hängen zu bleiben". Ich möchte nicht den Rest meines Lebens Blumen sprechen hören und kleine rosa Elefanten aufm Tisch Tango tanzen sehen.

Ich möchte irgendwas philosphisches schreiben, aber mir fällt grade nichts an. Ich guck mal ob ich ab 0,5 Promille was interessanteres von mir geben kann.

Irgendwie hab ich das Gefühl so ein Online-Tagebuch ist im Grunde genommen fast so wie eine Selbstunterhaltung. Da ich aber mein einziger Gesprächspartner bei sowas bin, finde ich es folglich langweilig. Zumindest kommt es mir grade so vor. Egal, ich muss fernsehen.

Bye!


Diesen Eintrag kommentieren