Boys don´t cry

27.12.2007 um 00:07 Uhr

Weihnachten überstanden

von: Ryan

Endlich ist Weihnachten für dieses Jahr vorbei - ich durfte ja mal wieder arbeiten ... Heiligabend und 1. plus 2. Weihnachtstag und ein paar Tage davor ... und jetzt bin ich ziemlich fertig und müde. Schatzi muss noch 2 Tage mehr arbeiten, dann haben wir endlich wieder ein paar Tage zusammen frei - Memo für später: niemals wieder ne Freundin, die auch im Schichtdienst arbeitet.

Eigentlich war es auf der Arbeit recht ruhig ... bis auf das kleine Problem: Noro Virus. Alle Patienten kotzen, haben Durchfall und wenige Tage befällt es auch alle Kollegen. Irgendwie bin ich allerdings resistent ... und durfte dementsprechend einspringen, hab mal nen paar Spätdienste alleine geschoben, weil alle meine Kollegen zuhause lagen ... naja ... positiv: Station gesperrt und 2/3 der Betten leer, also entspannte Dienste ... so entspannte Dienste werde ich die nächsten paar Jahre nicht mehr haben.

Was hab ich Weihnachten gemacht? Vormittags mit Schatzi im Bett verbracht und geschlafen, gekuschelt, danach arbeiten, spätabends zu meinen Eltern und Brüdern - inklusive Schatzi. Alle sind begeistert von ihr und mögen sie.

Es ist ja immer so ein wenig heikel, wenn man seine Freundin das erste Mal mit zu seinen Eltern bringt ... wie reagieren die Eltern? Wie reagiert die Freundin? Wie reagieren meine Brüder und deren Frauen? Aber die Gesprächsthemen und der Rotwein sind nicht ausgegangen und der Abend war gerettet. Geschenke gab es auch von allen Seiten ... mein Weihnachtsmann war dieses Jahr überaus fleissig.

Jetzt ist erstmal wieder nen Jahr Ruhe.


Diesen Eintrag kommentieren