Boys don´t cry

25.11.2005 um 23:48 Uhr

Zum letzten Eintrag und den Kommentaren

von: Ryan

Musik: Queens of the Stone Age - Burn the witch

Erstmal vielen lieben Dank. Irgendwie habt ihr alle samt recht.  Aber es fällt mir (noch) schwer das so zu sehen. Aber ich bemühe mich, wahrscheinlich war das ganze auch noch zu frisch und ich muss lernen sowas mit Abstand zu betrachten. Ich glaube, dann kann ich auch besser damit umgehen.

Zu dem Mädel: Ich hab mit der Freundin über die ich die kannte telefoniert und die war eigentlich nur enttäuscht, dass ich mich nicht verliebt hab und mir auch nichts anderes vorstellen kann. Irgendwie hatte sie die Hoffnung, dass ich mit der was ganz tolles aufbauen könnte, so alla: "Ich hab zwei unglückliche gute Freunde verkuppelt und nun sind sie glücklich."

Hat nicht geklappt, schade, kann man nichts machen.

Ich hab am gleichen Abend das Mädel nochmal angerufen und ihr alles erklärt und sie wirkte so, als hätte sie das verstanden. Wir hatten uns für gestern verabredet und waren feiern auf der Reeperbahn, was auch eigentlich total cool war. Wir haben uns echt gut verstanden so als Kumpels eben. Aber mehr auch nicht. Und sie hört ähnliche Musik wie ich, wir waren endlich mal in ner Kneipe wo meinem Geschmack nach richtige Musik gespielt wurde.

Ich war dann irgendwann um 5.30 zuhause, völlig übermüdet. Ich bin fast inner Bahn eingeschlafen. Heute bin ich auch irgendwie zu nichts zu gebrauchen. Ich hab Muskelkater und bin völlig übermüdet, weil um 10.00 meine beste Freundin Sturm klingelte. Sie hatte nen One Night Stand und hat das irgendwie nur aus Trotz gemacht weil der Kerl, in den sie verschossen ist, nix von ihr will.

Und ich stand da mit meinen schwarz-blondierten total verwuschelte Haaren, Augenringe bis Kenia, heiser ohne Ende, ausm Tiefschlaf gerissen in Schlafklamotten vor ihr und sie hat geheult, und geheult, und geheult. Sie ist wohl neben dem Kerl aufgewacht, hat die Flucht ergriffen und ist direkt zu mir geflüchtet. Wir haben eine geraucht, eigentlich gar nicht soviel geredet. Sie saß nur in der Küche auf meinem Schoss und ich hab sie geknuddelt.

Nebenbei hab ich mitgekriegt, dass mein Mitbewohner krank ist. Der muss die ganze Nacht durchgekotzt haben und war morgens erstmal beim Arzt, weil er so unmöglich zur Arbeit konnte.

Das Schatzi von bester Freundin und ich wieder zurück in mein Bett, wir haben noch bis 14 Uhr geschlafen, gekuschelt, noch im Bett ne Menge geredet und rausgefunden, dass wir im Moment die gleiche zwischenmenschliche Beziehungskacke durchmachen. Beide haben wir nen Kerl, der uns net will und wir tun beide Dinge, die uns nicht gut tun. Und außerdem tut uns beiden das wesentlich besser miteinander zu kuscheln als mit irgendwelchen Leuten zu vögeln und später nen schlechtes Gewissen zu haben.

Dann hab ich geduscht, sie geduscht, ich während dessen meinen Mitbewohner Tee und Zwieback gemacht. Die meiste Zeit lagen wir auf meinem Sofa, haben Fernsehen geguckt, über unsere selbst-verfuschten Leben philosophiert - aber nicht auf schwerlastige Art, sondern ganz entspannt. Wenn einer was sagen wollte, war gut, wenn der andere was erwiedert hat, war auch gut und wenn von einem nur "Mmh" kam war auch gut.

Ich hab igendwann Suppe gekocht - mein Mitbewohner verträgt ja grade nichts anderes, haben dem Gesellschaft geleistet und Abends Amaretto Cola getrunken und später uns über meine Bierreste hergemacht. Zwischendurch haben wir uns nen paar Sachen bei E-Bay ersteigert um uns zu trösten. Ich geb zuviel Geld aus, aber das muss sein. Für mich ne ziemlich coole neue Umhängetasche und für sie Ohrringe und nen Armband.

Handys aus, weil wir für den Rest der Welt heute nicht erreichbar waren. Sie schläft auch heute nacht bei mir, weil wir uns beide irgendwie noch brauchen und das ist ziemlich gut so. Jemanden zu haben, der einen versteht, den man durch und durch kennt und mit dem man auch nur schweigend aufm Sofa rumgammeln kann, Musik hören und weiss, dass der einen trotzdem mag.

Und neben dem man im Bett liegen kann, kuscheln und im Arm haben kann und genau weiss, der erwarte nichts von einem. Sie meinte heute zum Beispiel zu mir, wenn sie mit nem Kerl so im Bett liegt, und der fängt sie an zu küssen, hat sie das Gefühl sie MÜSSE weiter gehen weil der das irgendwie erwartet. Und seltsamer Weise spricht sie mir damit aus der Seele, genauso gehts mir auch.

Sie ist so ein Schatz und der Tag mit Schatzi hat mir total gut getan. Und ich denke ihr auch. Nein, ich weiss es. Und wir haben uns gefragt, warum wir uns viel zu wenig sehen und sowas viel zu selten machen, weil wir das beide eigentlich brauchen, weil wir beide so tierisch nähe- und liebebedürftig sind. Und eigentlich nicht mit anderen Menschen schlafen wollen um uns das zu holen, um uns später schlecht zu fühlen.

Ich fühl mich wohl bei ihr. Das Gefühl hatte ich in letzter Zeit sehr selten und es ist sehr schön.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenZooStation schreibt am 26.11.2005 um 00:03 Uhr:goldig
  2. zitierenreality schreibt am 26.11.2005 um 22:44 Uhr:beneidenswert
  3. zitierenEinfachIch schreibt am 28.11.2005 um 19:32 Uhr:ich bin von deinem blog total faszieniert. ich finde es super schön für dich, dass du so ne tolle beste freundin hast. sie scheint irgendwie dein spiegelbild zu sein, das du jetzt mehr als alles andere brauchst. sie tut dir gut, ohne dich verändern zu wollen. sie sieht dich als der mensch, der du bist und nimmt dich, wie du bist. das freut mich sooo sehr für dich, denn du bist ein sehr besonderer mensch.

    ich kann sehr gut verstehen, wie es dir momentan geht. damit will ich ned sagen, dass ich weiß, was du fühlst oder durchmachst. das wäre eine lüge. aber ich hab ähnliches durchleben müssen.

    heut bin ich irgendwie froh darüber, dass ich es durchleben musste, denn es hat mich zu dem menschen gemacht, der ich heut bin.

    in ein paar jahren wirst du zurücksehen und auch vielleicht irgendwie für dieses zeit dankbar sein, denn jede zeit, in der es dir schlecht geht, bringt dich dem besseren näher.



    ok, ich wollt hier eigentlich keine monster-monolog abliefern, sondern dir einfach nur sagen, dass ich sehr gerne in deinem blog lese und ich dich als einen sehr besonderen menschen sehe :o).



    liebe grüße aus dem schönen oberbayern! ... einfach ich :o)
  4. zitierenFlumi schreibt am 10.12.2005 um 02:13 Uhr:Wow....... spraclos! Ja - DAS ist Freundschaft... Scheiße! Genau so wär\'s einfach nur schön! Und genau so hatte ich es auch mal - in einem leben vor heute :-( Mit dem einzigen menschen, der geistig so auf meiner Wellenlänge liegt wie Schatzi auf Deiner geht das nicht. keine Ahnung, warum, aber der kann nicht knuddeln. Mich jedenfalls nicht. Also halt Schatzi gut fest - solche Menschen sind soooo wichtig! Freu mich für Dich!

Diesen Eintrag kommentieren