Boys don´t cry

18.04.2007 um 21:28 Uhr

latent aggressiv

von: Ryan

Musik: Backyard Babies

Ich bin mal wieder ETWAS unzufrieden. Etwas sehr um genau zu sein. Ich hab mir heute den Ar*** abgelernt und gleichzeitig rausgefunden, dass mir die Zeit wegrennt. Ich hab das Gefühl, als würde ich vor einem riesigen Berg stehen und mir rennt die Zeit davor diesen auch mal vernünftig abzuarbeiten. Und gleichzeit lerne ich grade das berüchtigte Brett vorm Kopf kennen. Zum Beispiel die Virchow-Trias, das sind die 3 Hauptrisikofaktoren um eine Thrombose zu entwickeln. Ich weiss die nicht mehr ... das hab ich ganz, ganz am Anfang der Ausbildung gehabt, sowas muss sitzen. Hier hängen 10.000 Zettel rum mit Dingen, die ich nicht weiss und nacharbeiten muss.

Gleichzeitig versuche ich wieder weniger zu essen, bzw. mich gesünder zu ernähren, und ich schaff es auch ganz gut. Was passiert heute morgen? 1 kg mehr auf der Wage - ja super. Das demotiviert mich wieder total - soviel zu "ich kauf meine Klamotten einfach ne Nummer größer" ...

Und dann die Geschichte mit dem verliebt sein ... irgendwie nervt mich das so an. Ich halte mich selbst im Moment auch für so lächerlich veträumt und leichtgläubig. Wie stell ich mir sowas denn vor? Sicherlich werden wir am anfang ne ganz tolle Zeit haben - wie das halt so ist wenn man verknallt ist - wenn sie mich überhaupt will und nicht zu vernünftig ist. Aber dann irgendwann kommt doch eh ne Trennung - und mal ganz ehrlich? Wir schreiben beide eine der wichtigsten und größten Prüfungen unseres Lebens. Haben wir Zeit so ne Beziehung zu festigen? Nein, wir haben beide schweine viel mit diesen Prüfungsvobereitungen zu tun. Und wenn wir uns kurz vor der Prüfung trennen und einer von uns beiden deswegen das Ding in den Sand setzt? An sowas darf man gar nicht denken ... da kann soviel schief gehen und das ist einfach so ... ungünstig. Ungünstiger Mensch, ungünstiger Zeitpunkt, ungünstige Gefühle, wenn man sich auf was ganz anderes konzentrieren muss. Und das alles so UNGÜNSTIG ist nervt mich grade extrem an.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenSchussel schreibt am 19.04.2007 um 10:53 Uhr:Was die Gewichtsreduzierung angeht...ich weiß nicht was ich gemacht habe oder wie....in letzter Zeit habe ich gefressen wie ein Scheunendrescher und musste gestern 1. festellen dass mir im Klamottenladen meine reguläre Größe nicht mehr passt, sondern nun eine Nummer kleiner *hööööh* und 2. die Waage meiner Mutter, auf der ich mich regelmäßig wiege (und das ist auch die einzige die ich betrete) nun noch 1,5 kg weniger anzeigt....
    Also entweder steht die auch auf Sommerzeit, oder ?????????????????
  2. zitierenShima schreibt am 19.04.2007 um 13:54 Uhr:Auch mal zur gewichtsreduzierung: Schonmal Weight watchers probiert? Ich (1,73 inzwischen 62kg) habe damit innerhalb von 3-4 monaten 12kg abgespeckt. Muss auch nix kosten, kannst dich bei interesse mal melden.
  3. zitierenRyan schreibt am 19.04.2007 um 22:37 Uhr:@Shima
    Ja, Weight Watchers versuche ich im Moment auch wieder zu machen, kenn ich mich bereits bestens mit aus, aber danke für das Angebot ;-)
  4. zitierenChrimel schreibt am 20.04.2007 um 14:03 Uhr:Hm, also ich lese hier schon ne ganze Zeit mit und kann mich vielen Vorrednern nur anschliessen.
    Du kannst jetzt im Vorraus einfach nicht sagen, ob Du es richtig machst oder nicht, wenn Du ihr sagst, daß Du sie liebst.
    Und wenn Du jetzt schon an Trennung denkst, bevor überhaupt irgendetwas stattgefunden hat, sind das schon mal ganz schlechte Vorraussetzungen für ne Beziehung. Findest Du nicht?
    Ich kenne das, bin der absolute Pessimist, mache mir Gedanken über allen möglichen Mist, egal, ob sie gerechtfertigt sind oder nicht. Und was habe ich davon? Ich hasse mich, meine derzeitige Situation, mein Single-Dasein, einfach alles. Verkrieche mich zuhause, bin total verklemmt und komme dadurch was eine Beziehung angeht nicht ansatzweise so weit wie du, weil ich die Mädels erst gar nicht anspreche. Aber ich schaffe es auch einfach nicht, etwas an dieser Situation zu ändern.
    Von daher hast Du finde ich wesentlich bessere Vorraussetzungen. Und wenn Ihr es nicht irgendwann miteinander probiert, wirst Du auch nie wissen, ob eine Beziehung funktionieren kann oder nicht. Ein gewisses Risiko gibt es immer!

    Ach ja, noch was: Gefäßwandschaden, herabgesetzte Blutströmungsgeschwindigkeit / Stase, veränderte Blutzusammensetzung / Hyperkoagulabilität --> Virchow-Trias ;-)
    Das Problem mit dem Brett vorm Kopf haben viele, ich auch bei meiner Rettass-Prüfung. Und es hat trotzdem funktioniert! Johanneskraut rund um die Prüfungen sei Dank :-)
    Und hinterher kannst Du vieles davon eh wieder vergessen bzw brauchst es Dein restliches Leben nie mehr.

    ALSO: TSCHAKA, DU SCHAFFST ES!
    DU mußt nur dran glauben!

Diesen Eintrag kommentieren