S.F... wie in Science Fiction

03.11.2017 um 12:57 Uhr

"You're all gonna be o.k."

*schonwiedertränchenwegwisch*

This made my day:

Die Duffer Brothers wurden im Kindergarten zurückgestuft wegen des Verdachts, daß sie bezüglich Sozialkompetenz zurückgeblieben seien, erzählten sie bei "Beyond Stranger Things".

Was sagt mir das? Niemals darf man Kinder unterschätzen. Diese Typen haben so viel erreicht und haben wirklich so viel Liebe in "Stranger Things" hineingebracht, so viel Verständnis für Kinder, "Nerds" im besonderen, alle Kids, die sich irgendwie ausgeschlossen fühlen... Je mehr ich den Machern der Serie zuhöre, desto mehr bin ich begeistert (obwohl ich "Stranger Things" ohnehin schon für perfekt hielt). Das Vorgehen, von den Schauspielern zu lernen, die Rollen an sie anzupassen und von ihnen gestalten zu lassen, finde ich absolut großartig. Man spürt das auch bei der Serie. So war z.B. Sean Astin anfangs nur als Sidekick geplant. Seine Rolle wurde aber umgeschrieben und mit mehr Gewicht und Tiefe versehen, weil er eben "er" ist. Dasselbe gilt für Joe Keery - zum Glück bekommt er Gelegenheit, seine Vielfältigkeit zu zeigen. Gaten Matarazzo ist mit Sicherheit der Liebling der Fans. Was für ein sympathischer Typ.

Der Tag ist echt im A..., weil ich so wenig geschlafen habe. Bin total kaputt... aber das hat mich jetzt echt aufgebaut.