S.F... wie in Science Fiction

30.10.2017 um 22:04 Uhr

"I could eat a whole bowl of nougat."

Brrr... Nougat spielt bei "Stranger Things 2" eine besondere Rolle. Das werde ich wohl so schnell nicht mehr vergessen. 
Ich bin ja eigentlich nicht so der Horror-Gucker, aber wenn er so perfekt inszeniert daherkommt wie hier, ist man einfach gefesselt.  
 
Sehr gruselig ist sie schon, die zweite Staffel, aber auch:
- total spannend
- ab und an witzig
- voller liebenswerter Figuren (Brett Gelman z.B. ist so cool) 
 
S1 und S2 sind mindestens gleichwertig, S2 ist vielleicht noch etwas besser bei der Charakterentwicklung, S1 fand ich vor allem wegen der neuen Ideen gut.
S2 spielt im selben "Universum", erklärt aber mehr als es S1 getan hat.
 
Insgesamt eine klasse Serie, die man einfach so schnell wie möglich durchschauen möchte, weil man hofft, daß doch wieder alles gut wird... Aber zum Ende sage ich hier gar nichts. ;-)
 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenmovie_tv_addict schreibt am 31.10.2017 um 01:12 Uhr:Da ich nicht bei Netflix registriert bin, kenne ich logischerweise nur die Trailer und dass, was ich sonst noch so darüber lese.

    Mir gefällt anhand der Trailer allen voran die 80er-Nostalgie.

    LG
    Stephan
  2. zitierenSweetFreedom schreibt am 31.10.2017 um 07:21 Uhr:Die ist wirklich nett. Der Drache sagt, er habe irgendwo gelesen, daß dies die erste erfolgreiche Serie für Erwachsene mit Kinderhauptdarstellern sei. Da denke ich eben, es liegt (auch) daran, daß man an Dinge aus Kindheit und Jugend erinnert wird. Außerdem sind die Kinder sowas von gut gecastet! In der Serie ist die Bedrohung durch die Russen immer ein Thema. Ja, so war das damals. 'Wie, Du bist in einem Horrorszenario gefangen?' - 'Egal, laß es nur die Russen nicht mitkriegen.' Hahaha...
  3. zitierenmovie_tv_addict schreibt am 31.10.2017 um 19:11 Uhr::-)

    LG
    Stephan
  4. zitierenAlcide schreibt am 18.01.2018 um 12:56 Uhr:Absolut richtig: finde die Serie hat ein paar sehr schöne, humorige Szenen. Habe heute morgen die Halloween-Folge gesehen, wo sie sich als Ghostbusters verkleiden. Herrlich.

    Die Serie lebt tatsächlich ganz stark von der Natürlichkeit der Charaktere. Der Junge, der so lispelt, ist großartig. Weiß nicht, wie das im Deutschen synchronisiert ist, aber im englischen Original hört sich das sehr lustig an.

    Staffel 2 ist ein wenig langsamer was den dramaturgischen Aufbau betrifft und kommt jetzt so richtig in Fahrt...

    liebe Grüße!
  5. zitierenSweetFreedom schreibt am 18.01.2018 um 15:52 Uhr:Ich gucke alles nur noch mit OT und gegebenenfalls UT.
    Ab und an schalte ich mal um und merke dann, daß z.B. aus dem Halbbruder der Stiefbruder wird, Worte eingefügt werden, die es im Original nicht gibt und die ausgewählten Stimmen überhaupt nicht passen, geschweige denn die Sprecher was passend rüberbringen können. Mittlerweile echt mein Reizthema! Wer weiß, wie oft wir was irgendwie seltsam fanden oder nicht geschnallt haben früher und es lag vielleicht nur an der Synchro.?

    Gaten ist so süß. Der ist auch "in echt" so witzig. Das kehlige Rollen, das der immer macht, war seine Idee. Ursprünglich machte er immer am Set Chewbacca nach. ;-) Auch so schön: Der hat sich mit nur einem Film beworben und war sofort dabei. Sie wollten keine Steretype, die haben sie eben auch nicht. Das Casting hat echt schon 90 % geschafft. Die Kids sind auch alle befreundet, das spürt man auch.

    Das mir dem Nougat... es ist echter Horror, klassischer Horror. Man weiß schon, was da kommt und fürchtet sich trotzdem ordentlich.
    Der kreative Prozeß bei "Stranger Things" nötigt mir Respekt ab. Du merkst wirklich, mit wie viel Liebe alles gemacht wird.
    Herzerweichend ist das teilweise...

    Toll gemacht, wie die Story in der S2 fortgeführt wurde. Bin gespannt, was sie sich weiter einfallen lassen?!

    Liebe Grüße, bitte drück mir die Daumen... beruflich steht es auf der Kippe. Haben zwar heute fast gefeiert, da der ungeliebte Oberchef "von sich aus" gegangen ist... hilft aber nix bei der Gesamtsituation.
    Bist Du noch "dort" oder schon wieder woanders?
  6. zitierenAlcide schreibt am 18.01.2018 um 16:39 Uhr:Drück ich dir natürlich die Daumen, dass das beruflich so läuft wie du dir das vorstellst und sich die Dinge weiter zum Guten wenden mögen.

    Bin seit Tagen im Umzugsstress. Hier alles abmelden, kündigen, Schreiben aufsetzen und per Einschreiben verschicken, nebenbei alles für Deutschland (MÜ) recherchieren: brauche ja alles neu, von Wohnung, Bank, Smartphone, irgendwann auch Internet, wenn ich eine Wohnung finden sollte, Krankenkasse und wahrscheinlich noch Dinge, die ich noch gar nicht auf dem Schirm habe. Nebenbei noch Arbeit und dennoch gehen sich immer noch ein paar Folgen aus. Jetzt mache ich gleich weiter mit Folge 5, da bin ich gerade... (Das mit dem Nougat weiß ich noch gar nicht,worauf das rausläuft. So weit bin ich glaub ich noch nicht).
    .

    Stimmt, die Glaubwürdigkeit der Charaktere ist phantastisch, bis in die Nebenrollen. Ach, mag die Serie echt total gern...
    Wahrscheinlich auch die kluge Dreiteilung der Handlung: Ebene der Kinder, Teenager, Erwachsene mit ihrer jeweiligen anderen Sicht auf die Dinge, macht die Serie so einzigartig.

    liebe Grüße,
    Manfred
  7. zitierenSweetFreedom schreibt am 18.01.2018 um 17:50 Uhr:Dann gutes Gelingen! Organisation ist die halbe Miete. Und ich schätze mal, wenn das einer kann, dann... ;-)
    Wir lesen uns.
    S.F.

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.