Saint Sunniva in den Stahlkammern

15.06.2017 um 03:53 Uhr

Waterboarding

Stimmung: ich lasse mir nichts anmerken
Musik: Sisters of Mercy - No Time To Cry

Was kriegst du denn später mal für eine Rente?

Wie willst du denn später mal leben, von dieser Rente?

Wie schaffst du es, in einem Bundesland mit nahezu Vollbeschäftigung keine Arbeit zu finden?

Bist du sicher, dass du dich mit genug Energie reinkniest? 

Dein Kind ist verstockt und voller Komplexe!

Du bist schuld, wenn dein Kind untergeht!

Du lässt das Kind den bequemsten Weg gehen, genau wie sein Vater es immer gemacht hat!

Dein Unglück ist deine Partnerwahl!

Du hast den nächsten besten genommen!

Trenn dich endlich von dem Kerl!

Trenn dich endlich von deinen Eltern!

Du lässt dir viel zu viel gefallen!

Du bist ein schlechtes Vorbild!

Ich will nicht wie du werden, sonst werde ich ja arbeitslos!

So einen Scheiß wie du will ich nie machen!

Warum setzt du dich nicht besser durch?

Warum machst du mir alles madig?

Du hast mich nicht lieb!

Warum sagst du dem nicht mal ordentlich die Meinung?

Warum sagst du denen nicht mal ordentlich die Meinung?

Warum schläfst du dauernd?

Du bist zu dick!

Du kommst zu nichts!

So erreichst du nichts!

Ich bringe mich um!

Wenn einer sagt, du siehst gut aus, lügt er, weil er was von dir will!

Auf einem alten Fahrrad lernt man fahren!

Hast du dich aufgegeben?

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenlady_bright schreibt am 15.06.2017 um 09:04 Uhr:Wow..... Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Ratschlägen..
  2. zitierenGrafKroete schreibt am 15.06.2017 um 10:20 Uhr:Und was schert Dich dieser Unsinn? Ersetze "Du sollst" durch "Ich will" und das Dasein wird wunderbar.

    Die Hölle, das sind die Anderen....... sagte mal ein kleiner, durchgeknallter Franzose dessen Gedanken ich mal sehr mochte.
  3. zitierenlousalome schreibt am 15.06.2017 um 18:56 Uhr:Ich hoffe, du hörst nicht nur das, sondern auch Ermutigungen!
  4. zitierenhechtwanderer schreibt am 16.06.2017 um 01:49 Uhr:Na und? Mich haben sie jüngst bei der Blutspende rausgeworfen, weil ich nicht den optischen Standards entsprochen habe. Haben sie so zwar nicht gesagt - aber gut zum Ausdruck gebracht... Du bist nicht auf der Welt, um den Wünschen Anderer zu entsprechen! LG
  5. zitierenlady_bright schreibt am 16.06.2017 um 07:08 Uhr:@hechtwanderer: Bitte WAS?! Bei der Blutspende?!
  6. zitierenMariaHilf schreibt am 17.06.2017 um 20:16 Uhr:Ich könnte.....lässt alle Freiheiten......und die sind der Innerlichkeit förderlich.....bist du außen oder bist du innen?.......sich selbst genügen ist ne feine Sache und.....sag gute Sachen zu dir, dein Hirn hört mit!
  7. zitierenjulio schreibt am 19.06.2017 um 23:44 Uhr:Gleich, aus welchem Munde die meisten dieser Aussagen stammen! Interessant jedoch, dass sie allesamt Produkte eines Umfeldes zu sein scheinen, das Du -auf welche Weise auch immer- für unersetzlich hältst.
  8. zitierenAmanita schreibt am 27.06.2017 um 00:38 Uhr:Diese Statements stammen von meinen Eltern, dem Kronprinzen, Baby, entfernteren Bekannten und Verwandten sowie von einigen Exfreunden aus dem Präkambrium.

    Bin seit heute in einer neuartigen Psychogruppe von einem "Public Health" Sonderforschungsbereich unserer Uni zum Thema "Arbeitslosigkeit und psychosoziale Belastung". In vier peer-geleiteten und wissenschaftlich begleiteten Gruppensitzungen wollen wir u.a. lernen, wie man "achtsam" ist. Das bedeutet: seine Wahrnehmungen (z.B. "Ich habe eine Absage bekommen") zunächst mal von jeder Wertung zu trennen (z.B. "Denen hat mal wieder meine Nase nicht gepasst"). Dazu gibt es Unmassen von Fragebögen.

    Die Veranstaltung ist witziger als ich dachte. Komischerweise sind lauter Kreative dort, die fast alle depressiv sind und die mehr Schulden als Haare auf dem Kopf haben. Aber zum Schluss haben wir fast nur noch gelacht.

    Demnächst gebe ich einen kleinen Newsfeed, ich habe etwa 200 Baustellen gleichzeitig und komme zu nix. Ich grüße euch alle aus dem zwölften Quadrat der Hölle :)
  9. zitierenlousalome schreibt am 27.06.2017 um 09:08 Uhr:Wie sagte mal eine Psychologin zu mir?! Die Mesnchen, die zu mir kommen, haben allesamt zwei Eigenschaften: sie sind sehr intelligent und sensibel. Vielleicht nicht verwunderlich, dass sich dort auch ein Schlag Mensch trifft.
  10. zitierenAmanita schreibt am 29.06.2017 um 12:51 Uhr:@lou Das könnte stimmen :) Es sind genau die Leute, die 1. in der Lage sind, sich viele Gedanken zu machen und 2. diese Gedanken auch ausdrücken können.
  11. zitierenlousalome schreibt am 29.06.2017 um 14:23 Uhr:Ja genau : )

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.