Mein Leben als Superschalker

26.01.2014 um 09:53 Uhr

Die Winterpause ist vorbei!

Zunächst der Form halber: ich wünsche Euch ein frohes neues Jahr!
Mögen all' Eure Wünsche und Träume in Erfüllung gehen.
Und ganz wichtig: bleibt gesund!

Tja... heute ist die Winterpause vorbei, obwohl wettertechnisch der Winter gerade wohl erst beginnt.

Schalke spielt in Hamburg. Ein wichtiges Spiel zum Start der Rückrunde. Die Konkurrenten der oberen Tabellenregion haben Punkte gelassen, wir könnten etwas Boden gut machen. Könnten!
Mal sehen, ob es irgendwie klappt.
Ich rechne mit einem Unentschieden zum Start (1:1, Torschütze: Farfan 62. Minute, Ausgleich in der 79. Minute).

Am Freitag durfte ich übrigens bei einem netten Abschieds-Abend vom Schalke-Pfarrer Norbert Filthaus dabei sein und meine Geschichte über Aberglauben (siehe Band 2 in den "1904 Geschichten") vortragen.
Insgesamt war es ein toller Abend!

Zwei künftige Auswärtsspiele sind nun auch klar. Mitte März geht es zunächst nach Augsburg und ein paar Tage später nach Madrid zum Rückspiel in der Champions League.
Das wird aufregend...

Schönen Sonntag noch und Glückauf

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenaloneone schreibt am 27.01.2014 um 20:15 Uhr:Na, ist doch bestens gelaufen in HH! :-)
  2. zitierenJOblogt schreibt am 29.01.2014 um 18:29 Uhr:den Sieg hab ich dem Schalker schon nach dem 2:0 vorhergesagt. Aber der wollte es nicht glauben
  3. zitierenSuperschalker schreibt am 09.02.2014 um 10:40 Uhr:Ja, das ist gut gelaufen, auch das Heimspiel danach... mal sehen, wie es heute ist...

    JO, ich glaube es erst, wenn ich es gesehen habe! :-)
  4. zitierenaloneone schreibt am 09.02.2014 um 19:28 Uhr:Glückwunsch! Hach ja... was ist das für ein Gefühl, wenn der Lieblingsverein seine Spiele gewinnt? Ich kann mich gar nicht mehr erinnern. Muss toll sein! ;-)

Diesen Eintrag kommentieren