Schwester Marias Bibel Blog

22.11.2017 um 04:32 Uhr

Sein göttliches Wesen in seinen Werken erkennbar

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Sein göttliches Wesen in seinen Werken erkennbar




„Denn seine unsichtbare Wirklichkeit, seine ewige Macht und sein göttliches Wesen sind seit Erschaffung der Welt in seinen Werken zu erkennen. Die Menschen haben also keine Entschuldigung.“

Römer 1,20


„Ehe denn die Berge wurden und die Erde und die Welt geschaffen wurden, bist du, Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit.“

Psalm 90,2


„Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht.“

1.Mose 1,3


„Meinst du, dass sich jemand so heimlich verbergen könne, dass ich ihn nicht sehe?, spricht der HERR. Bin ich es nicht, der Himmel und Erde erfüllt?, spricht der HERR.“

Jeremia 23,24


„Denn von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit!“

Römer 11,36


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Schottland, Landschaft, Highlands


20.11.2017 um 04:21 Uhr

Ein Atheist wird von Jesus eingeholt

von: Schwester_Maria   Kategorie: Leben mit Gott

Ein Atheist wird von Jesus eingeholt




Der Film «Der Fall Jesus» erzählt die wahre Lebensgeschichte von Lee Strobel, einem engagierten Verteidiger des Christentums. Geplant hatte er diesen Lebensweg nicht: Vor fast 40 Jahren war Strobel Atheist. Eine Filmkritik von Moritz Breckner.


Es ist 1980 in Chicago, als der junge Journalist und Atheist Lee Strobel (Mike Vogel) beschliesst, einen besonderen Artikel zu schreiben: Er will den christlichen Glauben widerlegen, ein für allemal.

Strobel stürzt sich wie besessen in die Recherchen zu seinem Artikel, fragt Historiker, Archäologen und Ärzte nach der Zuverlässigkeit der Bibel. Je weiter er vordringt, desto öfter muss er verdutzt feststellen, dass die Auferstehung Jesu historisch erstaunlich gut belegt ist.


Er lernt beispielsweise, dass kleine Ungenauigkeiten und Widersprüche in den Augenzeugenberichten der Evangelien ein Indiz dafür sind, dass der Kern der Aussage – Jesus starb und stand von den Toten auf – wahr ist. Denn wären alle Berichte exakt gleich, läge auf der Hand, dass sich hier Menschen zu einer Lüge verabredet haben. Überhaupt ist es mit den Lügen so eine Sache: «Wenn die Märtyrer der frühen Kirche die Auferstehung für eine Lüge gehalten hätten, warum wären sie dafür gestorben?», fragt sich Strobel eines Tages...“


Quelle und vollständiger Text:

http://www.jesus.ch/magazin/kultur/film/318261-ein_atheist_wird_von_jesus_eingeholt.html


Official Trailer „The Case for Christ“

https://www.youtube.com/watch?v=rhe8KhSxWGo



Kreuz, Sonnenuntergang, Sonnenaufgang


18.11.2017 um 15:13 Uhr

Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln

Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln




„Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, wo Motten und Rost sie fressen und wo Diebe einbrechen und stehlen. Sammelt euch aber Schätze im Himmel, wo weder Motten noch Rost sie fressen und wo Diebe nicht einbrechen und stehlen. Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.“ Matthäus 6,19-21 (Luther Übersetzung)


„Sammelt euch keine Reichtümer hier auf der Erde, wo Motten und Rost sie zerfressen oder Diebe einbrechen und stehlen. Sammelt euch lieber Schätze im Himmel, wo sie weder von Motten noch von Rost zerfressen werden können und auch vor Dieben sicher sind. Denn wo dein Schatz ist, da wird auch dein Herz sein.“ Matthäus 6,19-21 (Neue evangelistische Übersetzung)


„Sammelt euch nicht Schätze hier auf der Erde, wo Motte und Wurm sie zerstören und wo Diebe einbrechen und sie stehlen, sondern sammelt euch Schätze im Himmel, wo weder Motte noch Wurm sie zerstören und keine Diebe einbrechen und sie stehlen! Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.“ Matthäus 6,19-21 (Einheitsübersetzung)


Quelle aller Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Viktorianischen, Schatz, Brust, Pokale

17.11.2017 um 04:42 Uhr

Survival-Abenteurer "Bear" Grylls

von: Schwester_Maria   Kategorie: Leben mit Gott

Survival-Abenteurer «Bear» Grylls



«Ich starte jeden Tag mit Gebet» Im Fernsehen zeigt er, wie man in der Wildnis überlebt oder aus einer brennenden Diskothek entkommt, kurz: alles, was ein echter Held eben können muss. Doch völlig furchtlos lebt selbst der britische Extrem-Abenteurer Edward Michael «Bear» Grylls nicht. Was ihm dann hilft? Sein Glaube an Gott!


Ich bin zwar nicht religiös aufgewachsen, aber schon als Kind glaubte ich fest daran, dass es Gott geben muss. Dann starb mein Patenonkel, der für mich wie ein zweiter Vater gewesen war. Inmitten meiner Emotionen sprach ich ein ganz einfaches Gebet: «Gott, wenn Du immer noch da bist, dann bleib bitte bei mir.»


Ich würde sagen, dass das der Anfang meines Glaubens war, der seitdem immer weiter gewachsen ist und heute das Rückgrat meines Lebens ist. Es mag verrückt klingen, aber ich bin mehr denn je davon überzeugt, dass es Gott gibt und dass er die Liebe ist. Ich habe eine persönliche Beziehung mit ihm. Jeden Tag beginne ich auf den Knien neben meinem Bett mit einem Gebet. Das ist meine Grundlage für jeden Tag. Der Glaube an Gott hilft mir, weniger in Panik zu geraten. Manche behaupten, dass ich vor nichts Angst hätte, doch ich fürchte mich vor vielem. Mein Glaube nimmt mir aber die Angst, weil ich weiss: Ich bin nicht allein. Jeden Kampf trage ich gemeinsam mit meinem Schöpfer aus.


Mein Glaube spielt auch eine grosse Rolle in meiner Liebe zur Natur. Ob in den Bergen oder im Dschungel, überall sehe ich Wunder. Ich glaube auch, dass ich weniger Angst vor dem Tod habe, weil sterben für mich wie heimgehen sein wird.“


Quelle und vollständiger Text:

http://www.jesus.ch/erlebt/menschen/sportler/277260-ich_starte_jeden_tag_mit_gebet.html


Dolomiten, Berge, Italien, Südtirol


15.11.2017 um 04:45 Uhr

Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen



„Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn mit Ernst anrufen.“

Psalm 145,18


„Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht.“

Psalm 121,3


„Danket dem HERRN, denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.“

1.Chronik 16,34


„Bisher habt ihr um nichts gebeten in meinem Namen. Bittet, so werdet ihr empfangen, auf dass eure Freude vollkommen sei.“

Johannes 16,24


„Darum hoffen auf dich, die deinen Namen kennen; denn du verlässest nicht, die dich, HERR, suchen.“

Psalm 9,11


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Telefon, Kommunikation, Verbindung


13.11.2017 um 04:47 Uhr

Ich hatte alles

von: Schwester_Maria   Kategorie: Leben mit Gott

Ich hatte ALLES



Joel Kiassumbua – Ich hatte ALLES


„Mit 17 Jahren gewinnt Joël Kiassumbua mit der Junioren-Nationalmannschaft der Schweiz die U17-Weltmeisterschaft. Auf einen Schlag ist er berühmt, hat 1 000 Freunde und denkt: Das ist das große Glück. Aber dann geht es plötzlich nur noch bergab. Er merkt: Erfolg, Freunde, Partys und Frauen machen nicht dauerhaft glücklich. Doch dann findet er Hoffnung bei jemandem, der er schon lange vergessen hatte…“


Video:

https://vimeo.com/230130434


Quelle:

https://heukelbach.org/bibliothek/video/


Sport, Freizeit, Fußball, Ball, Rasen


11.11.2017 um 15:46 Uhr

Irret euch nicht

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Irret euch nicht!



„Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten.“

Galater 6,7


„Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.“

Micha 6,8


„Darum harrt der HERR darauf, dass er euch gnädig sei, und darum macht er sich auf, dass er sich euer erbarme; denn der HERR ist ein Gott des Rechts. Wohl allen, die auf ihn harren!“

Jesaja 30,18


„So spricht der HERR der Heerscharen: Fällt zuverlässigen Rechtsspruch und erweist Güte und Barmherzigkeit einer dem anderen! Und bedrückt nicht die Witwe und die Waise, den Fremden und den Elenden! Und ersinnt nicht gegeneinander Unglück in euren Herzen!“

Sacharja 7.9-10


„Denn ich habe kein Gefallen am Tod dessen, der sterben müsste, spricht Gott der HERR. Darum bekehrt euch, so werdet ihr leben.“

Hesekiel 18, 32


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Pflanze, Natur, Leben


10.11.2017 um 04:40 Uhr

Brennende Synagogen und Lebensfreude

Brennende Synagogen und Lebensfreude



„Heute [gestern] ist der 9.November. Ein Datum von großer Bedeutung. Am 9. November 1938 brannten in Deutschland die Synagogen. Das heutige Video führt uns durch das Holocaust Museum von Yad Vashem in Jerusalem. In Yad Vashem werden die persönlichen Geschichten der Opfer gesammelt, damit die Vergangenheit niemals vergessen wird, für eine bessere Zukunft.“


Quelle und Video:

http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/32586/Default.aspx


The Valley of Communities at Yad Vashem


„The Valley of the Communities at Yad Vashem is a site in which the names of over 5,000 Jewish communities that were destroyed or barely survived in the Holocaust are engraved on its 107 walls.“

https://www.youtube.com/watch?v=cf19--JrmyI


Als Kontrast zur Zerstörung allen jüdischen Lebens in Deutschland damals, das heutige lebensfrohe jüdische Leben in Israel.


Fabio zeigt uns Jaffa, Tel Aviv


“Fabio Palvelli ist uns schon aus einem früheren Video bekannt, als er am Jom Kippur erstaunt durch die leeren Straßen Tel Avivs ging. Fabio ist neu in der Stadt, der Designer und Lehrer an der Universität ist erst in diesem Sommer von Wien nach Tel Aviv gekommen genauer gesagt nach Jaffa. Und er ist begeistert. Im heutigen Video stellt er uns auf seine humorvolle und liebenswerte Art sein neues Zuhause, Jaffa, vor. Dabei gibt er auch Tipps, wo es den besten Kaffee oder Hummus gibt. Also los, begleiten Sie Fabio durch die Altstadt von Jaffa.”


Quelle und Video:

http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/32481/Default.aspx


Video:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=324&v=U3H3IRl-euI

 

Jaffa, Hafen, Israel, Stadt, Meer

07.11.2017 um 07:00 Uhr

Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch




„Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch. Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, ihr Wankelmütigen.“

Jakobus 4,8


„Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.“

1.Johannes 1,9


„Nun stirbt kaum jemand um eines Gerechten willen; um des Guten willen wagt er vielleicht sein Leben. Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.“

Römer 5,7-8


„Ich tilge deine Missetat wie eine Wolke und deine Sünden wie den Nebel. Kehre dich zu mir, denn ich erlöse dich!“

Jesaja 44,22


„Ich sage euch: So wird auch Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut, mehr als über neunundneunzig Gerechte, die der Buße nicht bedürfen.“

Lukas 15,7


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Einsamer Baum, Baum, Eiche, Wolken

06.11.2017 um 04:50 Uhr

Auf dem Strich, drogensüchtig, hoffnungslos

von: Schwester_Maria   Kategorie: Leben mit Gott

Auf dem Strich, drogensüchtig, hoffnungslos



Lisa Hensley fühlte sich ihr Leben lang wertlos. Als Kind wird sie missbraucht, später wird sie drogensüchtig und landet als Prostituierte auf der Strasse. Dass sie heute ein ganz normales und glückliches Leben führt, liegt an einer Begegnung mit Gott. Hier erzählt sie ihre Geschichte.


Mit acht Jahren wurde ich das erste Mal von einem engen Bekannten der Familie missbraucht. Ich erinnere mich noch, wie ich danach in der Badewanne versuchte, meinen kleinen Körper abzuschrubben. Ich fühlte mich so schmutzig. Aus lauter Scham verriet niemandem etwas. Irgendwie glaubte ich, dass ich da selbst Schuld dran bin. So ertrug ich fünf Jahre lang immer wieder den Missbrauch und erst als Teenager schaffte ich es, dem Täter aus dem Weg zu gehen. Doch mein Selbstwertgefühl ist in diesen Jahren zerbrochen.


Als Jugendliche stürzte ich mich in Beziehungen und hoffte, dadurch Liebe und Wert zu finden. Ich fing an zu trinken und meine Schuld- und Schamgefühle mit Drogen zu benebeln. Mit 15 Jahren war ich das erste Mal schwanger und trieb ab. Mit 17 Jahren wurde ich ein zweites Mal schwanger und dieses Mal behielt ich das Baby. Ich hoffte, dass ich in meinem kleinen Jungen endlich einen Menschen haben würde, der mich liebt. Aber von den Drogen konnte ich meine Finger nicht lassen und oft ging ich feiern. Ich war eine Rabenmutter und ich schämte mich dafür. Als ich wieder einmal Drogen besorgte und meinen 5-jährigen Jungen auf der Rückbank meines Autos schlafen sah, wusste ich, dass er etwas Besseres verdient hat als mich. So brachte ich ihn zu meiner Mutter.


Danach stürzte ich völlig ab. Jetzt hatte ich keinen Grund mehr, mich zusammenzureissen. Ich landete auf der Strasse und finanzierte mir die Drogen, indem ich meinen Körper verkaufte. Und um das auszuhalten, musste ich noch mehr Drogen nehmen. Es war ein Teufelskreis. Ich wollte auch gar nicht mehr ohne Drogen sein, weil ich dann zugeben musste, was für ein Monster aus mir geworden war. Ich war wirklich am Ende...“


Quelle und vollständiger Text:

http://www.jesus.ch/themen/people/erlebt/317901-ich_hatte_mich_schon_aufgegeben.html


Mutterschaft, Mutter, Familie, Kinder

04.11.2017 um 16:45 Uhr

Und diese Worte sollst du zu Herzen nehmen

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Und diese Worte sollst du zu Herzen nehmen




„Und diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollst du zu Herzen nehmen und sollst sie deinen Kindern einschärfen und davon reden, wenn du in deinem Hause sitzt oder unterwegs bist, wenn du dich niederlegst oder aufstehst.“

5.Mose 6,6-7


„Und lass das Buch dieses Gesetzes nicht von deinem Munde kommen, sondern betrachte es Tag und Nacht, dass du hältst und tust in allen Dingen nach dem, was darin geschrieben steht. Dann wird es dir auf deinen Wegen gelingen, und du wirst es recht ausrichten.“

Josua 1,8


„Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.“

Micha 6,8


„Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst«.

Lukas 10,27


„Mein Sohn, vergiss meine Weisung nicht, und dein Herz behalte meine Gebote, denn sie werden dir langes Leben bringen und gute Jahre und Frieden.“

Sprüche 3,1-2


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Bibel, Buch, Lesen, Tabelle

03.11.2017 um 05:02 Uhr

Videos aus Israel - Ölberg, Jaffa

Videos aus Israel – Ölberg, Jaffa



Der Ölberg

„Das heutige Video führt uns nach Jerusalem und lädt Sie ein, eine Gruppe auf ihrem Besuch des Ölbergs zu begleiten auf den Spuren der Bibel. Dabei werden Sie unter anderem zahlreiche Kirchen besuchen, darunter die Himmelfahrtskirche, die Paternosterkirche, die Dominus Flevit Kirche, die Maria-Magdalena-Kirche, die Kirche aller Nationen, sowie das Mariengrab und Getsemani.“


Quelle und Video(ohne Audio):

https://www.youtube.com/watch?time_continue=39&v=K0HV0VDgvWs

http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/32319/Default.aspx


Der Hafen von Jaffa

„Heute zeigen wir Ihnen ein besonders schönes Video mit Eindrücken vom Hafen von Jaffa. Auch sehen wir das Zentrum Jaffas mit dem Uhrenturm, den man das Wahrzeichen von Jaffa nennen könnte. Das Meer hat im Video eine wunderschöne türkise Farbe und lädt zu einer Fahrt in einem der Boote ein.“


Quelle und Video:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=64&v=8EZBZ8IjGJ0

http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/32307/Default.aspx

 

Flagge, Israelische, Israel, Symbol

01.11.2017 um 04:44 Uhr

Das wird deinem Leben heilsam sein

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Das wird deinem Leben heilsam sein




„Dünke dich nicht, weise zu sein, sondern fürchte den HERRN und weiche vom Bösen. Das wird deinem Leibe heilsam sein und deine Gebeine erquicken.“

Sprüche 3,7-8


„Denn so spricht der Hohe und Erhabene, der ewig wohnt, dessen Name heilig ist: Ich wohne in der Höhe und im Heiligtum und bei denen, die zerschlagenen und demütigen Geistes sind, auf dass ich erquicke den Geist der Gedemütigten und das Herz der Zerschlagenen.“

Jesaja 57,15


„Sich in körperlichen Entbehrungen zu üben, bringt nur wenig Nutzen. Aber zu üben, wie man Gott liebt und ehrt, ist in jeder Hinsicht nützlich, weil das ein Versprechen für das jetzige und das zukünftige Leben in sich trägt.“

1.Timotheus 4,8


„Jesus aber sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.“

Johannes 6,35


„Mein Sohn, vergiss meine Weisung nicht, und dein Herz behalte meine Gebote, denn sie werden dir langes Leben bringen und gute Jahre und Frieden.“

Sprüche 3,1-2


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Menschen, Mann, Büro, Geschäft, Religion

30.10.2017 um 04:56 Uhr

Geliebt. Gehasst. - Zum Reformationsjubiläum

von: Schwester_Maria   Kategorie: Leben mit Gott

Geliebt. Gehasst. - Zum Reformationsjubiläum




„Geliebt. Gehasst.“: So heißt unser Kurzfilm anlässlich des Reformationsjubiläums 2017. Er ist Teil der Social-Media-Kampagne #diebotschaftlebt. Wir wollen darauf aufmerksam machen, was Luther am Herzen lag: allein die Schrift, allein durch den Glauben, allein durch Gnade und Christus allein.


Menschen lieben dieses Buch; sie lesen es jeden Tag, finden darin Worte des ewigen Lebens. Andere dagegen hassen dieses Buch, sie verbieten es und verfolgen ihre Besitzer. Was macht dieses Buch so einzigartig? Mehr unter diebotschaftlebt.de“


Quelle und Video:

https://heukelbach.org/geliebt-gehasst/

Video auf Vimeo:

https://vimeo.com/239846870


Bibel, Wort Gottes, Glauben

28.10.2017 um 17:06 Uhr

Sola Gratia: Gottes Geschenk - Zum Reformationsjubiläum

von: Schwester_Maria   Kategorie: Texte/Andachten

Sola Gratia:

Gottes Geschenk – Zum Reformationsjubiläum



„Sola Gratia: Voll und ganz unverdient! Alles hat seinen Preis. Sogar der Tod kostet das Leben.  Es gibt nichts umsonst. Wann kriegt man schon mal was geschenkt – außer vielleicht zum Geburtstag? Meistens läuft es doch nicht ohne Hintergedanken ab, oder? Deshalb tun wir uns auch schwer damit, Geschenke anzunehmen. Wir sind skeptisch, wenn etwas umsonst sein soll. Gleich suchen wir nach dem Haken an der Sache.


Gottes Geschenk

Bei Gott ist das ganz anders: Das Beste im Leben gibt es nur umsonst. Das sagt er in seinem Wort, der Bibel: „Alle haben gesündigt, und in ihrem Leben kommt Gottes Herrlichkeit nicht mehr zum Ausdruck, und dass sie für gerecht erklärt werden, beruht auf seiner Gnade. Es ist sein freies Geschenk aufgrund der Erlösung durch Jesus Christus.“ (Die Bibel, Römer 3,24) Gnade bedeutet nicht nur, dass wir eine verdiente Strafe nicht bekommen – sondern auch dass wir etwas Gutes, was wir nicht verdient haben, bekommen. Voll und ganz unverdient!


Sola Gratia: Gnade vor Recht

Deshalb bedeutet Gnade bei Gott, dass wir uns das ewige Leben, den Himmel, weder verdienen noch erarbeiten können: „Ihr verdankt eure Rettung nicht euch selbst; nein, sie ist Gottes Geschenk. Sie gründet sich nicht auf menschliche Leistungen, sodass niemand vor Gott mit irgendetwas großtun kann.“ (Die Bibel, Epheser 2,8b-9)


Irgendwie fühlen wir uns nicht gut dabei, etwas ohne eigene Leistung zu bekommen. Normalerweise müssen wir uns doch für alles anstrengen. Vielleicht ist das auch der Grund, warum viele meinen, dass sie dieses ewige Leben bei Gott erwerben müssen – durch besondere Leistungen und Verdienste oder religiöse Rituale. Doch wir dürfen einfach glauben, dass Gott schon alles dafür getan hat. Als Jesus am Kreuz qualvoll starb, sagte er: „Es ist vollbracht!“ (Johannes 19,30). Er gab sein Leben für Sünder – also für jeden von uns. Wir können dem nichts mehr hinzufügen. Es ist Gottes freiwilliges Geschenk: Sola gratia. Allein durch Gnade.“


Quelle und vollständiger Text:

https://heukelbach.org/sola-gratia/


Geschenk, Box, Vorhanden, Hintergrund


27.10.2017 um 04:46 Uhr

Antworten in der Bibel entdecken

von: Schwester_Maria   Kategorie: Texte/Andachten

Antworten in der Bibel entdecken




„Das Wort Gottes ist lebendig und wirksam. Es ist schärfer als das schärfste Schwert und durchdringt unsere innersten Gedanken und Wünsche. Es deckt auf, wer wir wirklich sind, und macht unser Herz vor Gott offenbar.“

Hebräer 4,12 (NLB)


„Menschen fragen mich manchmal, wo sie mit dem Bibellesen beginnen sollen. Ich sage dann immer, dass es eigentlich keine falsche Stelle gibt, um anzufangen. Sie können alles lesen, was Ihnen hilft.

Als ich mit dem Bibellesen anfing, hatte ich keine besonders guten Beziehungen. Ich wusste nicht, was Liebe wirklich war. Also begann ich damit, alles über die Liebe zu lesen und begriff, dass es mehr als nur ein wohliges Gefühl ist. Es ist die Entscheidung, wie man andere behandeln will. Indem ich las, was die Bibel zum Thema Liebe sagt, lernte ich zu lieben. Auf diese Weise veränderte sich mein Leben.

Ganz gleich was Sie gerade beschäftigt, Sie finden Bibelstellen dazu, indem Sie eine Konkordanz benutzen. Vielleicht haben Sie mit Wut oder Angst zu kämpfen. Schlagen Sie dann das Stichwortverzeichnis hinten in Ihrer Bibel auf (falls Ihre Bibel so etwas hat) und lesen Sie die Bibelstellen, die zu diesen Themen angegeben werden. Bitten Sie den Heiligen Geist, Sie zu leiten und Ihnen die Wahrheit zu zeigen.

Denken Sie daran, dass Gottes Wort lebendig ist und dass Gott heute zu Ihnen sprechen will!

Gebet: Herr, ich weiß, dass du zu mir sprechen willst. Hilf mir, die Weisheit und die Kraft, die ich heute brauche, in deinem Wort zu entdecken.“


"Die tägliche Andacht von Joyce Meyer kann kostenlos abonniert werden bei: joyce-meyer.de/andacht".


Quelle:

http://www.joyce-meyer.de/fuer-jeden-tag/taegliche-andacht/date/2017-09-03/

 

Bücher, Bibel, Lernen, Lesen


25.10.2017 um 05:15 Uhr

Wer gute Tage sehen will

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Wer gute Tage sehen will




„Denn wer das Leben lieben und gute Tage sehen will, der hüte seine Zunge, dass sie nichts Böses rede, und seine Lippen, dass sie nicht betrügen. Er wende sich ab vom Bösen und tue Gutes; er suche Frieden und jage ihm nach.“

1.Petrus 3,10-11


„Ich liege und schlafe ganz mit Frieden; denn allein du, Herr, hilfst mir, dass ich sicher wohne.“

Psalm 4,9


„Dies habe ich mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.“

Johannes 16,33


„Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben; sie werden nicht straucheln.“

Psalm 119,165


„Wer festen Herzens ist, dem bewahrst du Frieden; denn er verlässt sich auf dich.“

Jesaja 26,3


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Bank, Park, Teich, See, Wasser, Lakeside

23.10.2017 um 05:13 Uhr

Project GRL - Guide, Restore, Love

von: Schwester_Maria   Kategorie: Leben mit Gott

Project GRL – Guide, Restore, Love



„Becaus every girl deserves the chance to blossom. Did you know that in some parts of the globe, the three most dangerous words are, “It’s a girl”? This simple fact shapes the world around them and can even put their lives in jeopardy. The truth is:


80% of all trafficking victims are women & girls. Every day, worldwide, women and girls spend nearly 200 million hours walking for water. Worldwide, there are over 62 million girls denied education. 200 million girls have been killed because of “gendercide”


Project GRL is an initiative of Hand of Hope, Joyce Meyer Ministries World Missions, birthed out of Joyce’s heart to see young women across the globe healed and restored, just as she has been.

 

In a world where girls are told they aren’t worthy of basic human rights like dignity, respect and life, we are determined to guide, restore and love them, by meeting their needs and sharing with them just how truly valued they are in Christ.“


Video Project GRL:

https://www.youtube.com/watch?v=MCh-bBWetVI


Quelle und vollständiger Text:

http://projectgrl.joycemeyer.org/


Kinder, Spaß, Spielen, Glücklich

21.10.2017 um 15:48 Uhr

Was verachtet ist, das hat Gott erwählt

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Was verachtet ist, das hat Gott erwählt




„Und was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt, was nichts ist, damit er zunichtemache, was etwas ist, auf dass sich kein Mensch vor Gott rühme.“

1.Korinther 1,28-29


„Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele? Oder was kann der Mensch geben, womit er seine Seele auslöse?“

Matthäus 16,26


„Denn Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit ihm selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.“

2.Korinther 5,19


„In dieser Stunde jubelte Jesus im Geist und sprach: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, dass du dies vor Weisen und Verständigen verborgen hast und hast es Unmündigen offenbart. Ja, Vater, denn so war es wohlgefällig vor dir.“

Lukas 10,21


„Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen.“

Matthäus 18,3


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Slums, Indien, Mädchen, Schlecht, Schön


20.10.2017 um 05:24 Uhr

Ich habe meinem Vergewaltiger vergeben!

von: Schwester_Maria   Kategorie: Leben mit Gott

Ich habe meinem Vergewaltiger vergeben!




„Nachdem sie in ihrem eigenen Zuhause vergewaltigt und dadurch schwanger wurde, brachte Elise eine wunderschöne Tochter zur Welt, die ihr Leben völlig veränderte. Obwohl sie durch eine Vergewaltigung schwanger geworden war, durfte Elise durch das Geschenk eines Kindes erleben, dass Gott gütig ist. Durch die Gnade Gottes konnte sie sogar ihrem Vergewaltiger vergeben. Das bewirkt die Macht von Jesus Christus durch die Erlösung.


Egal, was Sie in Ihrem Leben getan haben, durch Jesus Christus können Sie Erlösung bekommen. Auch wenn Sie so furchtbare Dinge getan haben wie der Vergewaltiger – Jesus ist für Ihre Schuld gestorben. Er kann Ihr Leben völlig neu machen. Beten Sie zu ihm! Sind Sie verzweifelt unter der Last Ihrer Schuld? Glauben Sie an Jesus Christus! Rufen Sie zu ihm in Ihrer Not!

Sie wissen nie, welcher Tag Ihr letzter sein wird. Heute ist der Tag, um zu Gott umzukehren und an Jesus Christus zu glauben.“


Quelle und Video über die Geschichte von Elise:

https://vimeo.com/170466926

https://heukelbach.org/bibliothek/video/


Neugeborene, Kleinkind, Baby, Niedlich