Schwester Marias Bibel Blog

22.11.2017 um 04:32 Uhr

Sein göttliches Wesen in seinen Werken erkennbar

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Sein göttliches Wesen in seinen Werken erkennbar




„Denn seine unsichtbare Wirklichkeit, seine ewige Macht und sein göttliches Wesen sind seit Erschaffung der Welt in seinen Werken zu erkennen. Die Menschen haben also keine Entschuldigung.“

Römer 1,20


„Ehe denn die Berge wurden und die Erde und die Welt geschaffen wurden, bist du, Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit.“

Psalm 90,2


„Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht.“

1.Mose 1,3


„Meinst du, dass sich jemand so heimlich verbergen könne, dass ich ihn nicht sehe?, spricht der HERR. Bin ich es nicht, der Himmel und Erde erfüllt?, spricht der HERR.“

Jeremia 23,24


„Denn von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit!“

Römer 11,36


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Schottland, Landschaft, Highlands


15.11.2017 um 04:45 Uhr

Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen



„Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn mit Ernst anrufen.“

Psalm 145,18


„Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht.“

Psalm 121,3


„Danket dem HERRN, denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.“

1.Chronik 16,34


„Bisher habt ihr um nichts gebeten in meinem Namen. Bittet, so werdet ihr empfangen, auf dass eure Freude vollkommen sei.“

Johannes 16,24


„Darum hoffen auf dich, die deinen Namen kennen; denn du verlässest nicht, die dich, HERR, suchen.“

Psalm 9,11


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Telefon, Kommunikation, Verbindung


11.11.2017 um 15:46 Uhr

Irret euch nicht

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Irret euch nicht!



„Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten.“

Galater 6,7


„Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.“

Micha 6,8


„Darum harrt der HERR darauf, dass er euch gnädig sei, und darum macht er sich auf, dass er sich euer erbarme; denn der HERR ist ein Gott des Rechts. Wohl allen, die auf ihn harren!“

Jesaja 30,18


„So spricht der HERR der Heerscharen: Fällt zuverlässigen Rechtsspruch und erweist Güte und Barmherzigkeit einer dem anderen! Und bedrückt nicht die Witwe und die Waise, den Fremden und den Elenden! Und ersinnt nicht gegeneinander Unglück in euren Herzen!“

Sacharja 7.9-10


„Denn ich habe kein Gefallen am Tod dessen, der sterben müsste, spricht Gott der HERR. Darum bekehrt euch, so werdet ihr leben.“

Hesekiel 18, 32


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Pflanze, Natur, Leben


07.11.2017 um 07:00 Uhr

Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch




„Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch. Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, ihr Wankelmütigen.“

Jakobus 4,8


„Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.“

1.Johannes 1,9


„Nun stirbt kaum jemand um eines Gerechten willen; um des Guten willen wagt er vielleicht sein Leben. Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.“

Römer 5,7-8


„Ich tilge deine Missetat wie eine Wolke und deine Sünden wie den Nebel. Kehre dich zu mir, denn ich erlöse dich!“

Jesaja 44,22


„Ich sage euch: So wird auch Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut, mehr als über neunundneunzig Gerechte, die der Buße nicht bedürfen.“

Lukas 15,7


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Einsamer Baum, Baum, Eiche, Wolken

04.11.2017 um 16:45 Uhr

Und diese Worte sollst du zu Herzen nehmen

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Und diese Worte sollst du zu Herzen nehmen




„Und diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollst du zu Herzen nehmen und sollst sie deinen Kindern einschärfen und davon reden, wenn du in deinem Hause sitzt oder unterwegs bist, wenn du dich niederlegst oder aufstehst.“

5.Mose 6,6-7


„Und lass das Buch dieses Gesetzes nicht von deinem Munde kommen, sondern betrachte es Tag und Nacht, dass du hältst und tust in allen Dingen nach dem, was darin geschrieben steht. Dann wird es dir auf deinen Wegen gelingen, und du wirst es recht ausrichten.“

Josua 1,8


„Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.“

Micha 6,8


„Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst«.

Lukas 10,27


„Mein Sohn, vergiss meine Weisung nicht, und dein Herz behalte meine Gebote, denn sie werden dir langes Leben bringen und gute Jahre und Frieden.“

Sprüche 3,1-2


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Bibel, Buch, Lesen, Tabelle

01.11.2017 um 04:44 Uhr

Das wird deinem Leben heilsam sein

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Das wird deinem Leben heilsam sein




„Dünke dich nicht, weise zu sein, sondern fürchte den HERRN und weiche vom Bösen. Das wird deinem Leibe heilsam sein und deine Gebeine erquicken.“

Sprüche 3,7-8


„Denn so spricht der Hohe und Erhabene, der ewig wohnt, dessen Name heilig ist: Ich wohne in der Höhe und im Heiligtum und bei denen, die zerschlagenen und demütigen Geistes sind, auf dass ich erquicke den Geist der Gedemütigten und das Herz der Zerschlagenen.“

Jesaja 57,15


„Sich in körperlichen Entbehrungen zu üben, bringt nur wenig Nutzen. Aber zu üben, wie man Gott liebt und ehrt, ist in jeder Hinsicht nützlich, weil das ein Versprechen für das jetzige und das zukünftige Leben in sich trägt.“

1.Timotheus 4,8


„Jesus aber sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.“

Johannes 6,35


„Mein Sohn, vergiss meine Weisung nicht, und dein Herz behalte meine Gebote, denn sie werden dir langes Leben bringen und gute Jahre und Frieden.“

Sprüche 3,1-2


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Menschen, Mann, Büro, Geschäft, Religion

25.10.2017 um 05:15 Uhr

Wer gute Tage sehen will

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Wer gute Tage sehen will




„Denn wer das Leben lieben und gute Tage sehen will, der hüte seine Zunge, dass sie nichts Böses rede, und seine Lippen, dass sie nicht betrügen. Er wende sich ab vom Bösen und tue Gutes; er suche Frieden und jage ihm nach.“

1.Petrus 3,10-11


„Ich liege und schlafe ganz mit Frieden; denn allein du, Herr, hilfst mir, dass ich sicher wohne.“

Psalm 4,9


„Dies habe ich mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.“

Johannes 16,33


„Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben; sie werden nicht straucheln.“

Psalm 119,165


„Wer festen Herzens ist, dem bewahrst du Frieden; denn er verlässt sich auf dich.“

Jesaja 26,3


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Bank, Park, Teich, See, Wasser, Lakeside

21.10.2017 um 15:48 Uhr

Was verachtet ist, das hat Gott erwählt

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Was verachtet ist, das hat Gott erwählt




„Und was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt, was nichts ist, damit er zunichtemache, was etwas ist, auf dass sich kein Mensch vor Gott rühme.“

1.Korinther 1,28-29


„Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele? Oder was kann der Mensch geben, womit er seine Seele auslöse?“

Matthäus 16,26


„Denn Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit ihm selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.“

2.Korinther 5,19


„In dieser Stunde jubelte Jesus im Geist und sprach: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, dass du dies vor Weisen und Verständigen verborgen hast und hast es Unmündigen offenbart. Ja, Vater, denn so war es wohlgefällig vor dir.“

Lukas 10,21


„Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen.“

Matthäus 18,3


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Slums, Indien, Mädchen, Schlecht, Schön


18.10.2017 um 05:43 Uhr

Weisheit ist bei den Demütigen

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Weisheit ist bei den Demütigen



„Wo Hochmut ist, da ist auch Schande; aber Weisheit ist bei den Demütigen.“

Sprüche 11,2


„Und was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt, was nichts ist, damit er zunichtemache, was etwas ist, auf dass sich kein Mensch vor Gott rühme.“

1.Korinther 1,28-29


„Weh dem, der mit seinem Schöpfer hadert, eine Scherbe unter irdenen Scherben! Spricht denn der Ton zu seinem Töpfer: »Was machst du? Dein Tun ist ungeschickt!«

Jesaja 45,9


„Der Lohn der Demut und der Furcht des HERRN ist Reichtum, Ehre und Leben.“

Sprüche 22,4


„Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.“

Micha 6,8


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Gänseblümchen, Blume, Blumen, Natur


14.10.2017 um 18:24 Uhr

Das Wort Gottes ist lebendig

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Das Wort Gottes ist lebendig




„Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.“

Hebräer 4,12


„Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.“

Johannes 1,1


„Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.“

Johannes 1, 14


„So soll das Wort, das aus meinem Munde geht, auch sein: Es wird nicht wieder leer zu mir zurückkommen, sondern wird tun, was mir gefällt, und ihm wird gelingen, wozu ich es sende.“

Jesaja 55,11


„Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen.“

Matthäus 7,24


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Bibel, Kaffee, Lesung, Trinken, Buch

11.10.2017 um 05:20 Uhr

Damit ihr wisst, dass ihr das ewige Leben habt

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Damit ihr wisst, dass ihr das ewige Leben habt



„Das habe ich euch geschrieben, damit ihr wisst, dass ihr das ewige Leben habt, euch, die ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes.“

1.Johannes 5,13


„Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.“

Johannes 17,3


„Denn darin wird offenbart die Gerechtigkeit, die vor Gott gilt, welche kommt aus Glauben in Glauben; wie geschrieben steht: »Der Gerechte wird aus Glauben leben.«

Römer 1,17


„Denn wenn du mit deinem Munde bekennst, dass Jesus der Herr ist, und glaubst in deinem Herzen, dass ihn Gott von den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet.“

Römer 10,9


„Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.“

2.Korinther 5,17


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Sonnenuntergang, Himmel, Sonne, Wolke

07.10.2017 um 15:15 Uhr

Die Liebe ist langmütig und freundlich

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Die Liebe ist langmütig und freundlich




„Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu.“

1.Korinther 13,4-5


„Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch!“

Matthäus 7,12


„Wer Barmherzigkeit seinem Nächsten verweigert, der gibt die Furcht vor dem Allmächtigen auf.“

Hiob 6,14


„Darin besteht die Liebe: nicht dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt hat und gesandt seinen Sohn zur Versöhnung für unsre Sünden.“

1.Johannes 4,10


„So spricht der HERR der Heerscharen: Fällt zuverlässigen Rechtsspruch und erweist Güte und Barmherzigkeit einer dem anderen! Und bedrückt nicht die Witwe und die Waise, den Fremden und den Elenden! Und ersinnt nicht gegeneinander Unglück in euren Herzen!“

Sacharja 7,9-10


Quelle aller Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Indien, Armut, Straßenkinder

04.10.2017 um 05:45 Uhr

Vor wem sollte ich mich fürchten?

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Vor wem sollte ich mich fürchten?



„Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?“

Bibel, Psalm 27,1


„Denn ich will die Müden erquicken und die Verschmachtenden sättigen.“

Bibel, Jeremia 31,25


„Der HERR ist des Armen Schutz, ein Schutz in Zeiten der Not.“

Bibel, Psalm 9,10


„Der HERR ist mit mir, darum fürchte ich mich nicht; was können mir Menschen tun?“

Bibel, Psalm 118,6


„Oder meinst du, ich könnte meinen Vater nicht bitten, und er würde mir sogleich mehr als zwölf Legionen Engel schicken?“

Bibel, Matthäus 26,53


Quelle aller Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Menschen, Obdachlose, Männlich, Straße

30.09.2017 um 17:49 Uhr

Ich will alle Krankheiten von dir wenden

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Und ich will alle Krankheiten von dir wenden




„Aber dem HERRN, eurem Gott, sollt ihr dienen, so wird er dein Brot und dein Wasser segnen, und ich will alle Krankheit von dir wenden.“

2.Mose 23,25


„Er heilt, die zerbrochenen Herzens sind, und verbindet ihre Wunden.“

Psalm 147,3


„Wirst du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorchen und tun, was recht ist vor ihm, und merken auf seine Gebote und halten alle seine Gesetze, so will ich dir keine der Krankheiten auferlegen, die ich den Ägyptern auferlegt habe; denn ich bin der HERR, dein Arzt.“

2.Mose 15,26


„Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.“

Matthäus 11,28


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Großeltern, Helden, Frau, Alte, Person

27.09.2017 um 05:26 Uhr

Was der Mensch sät, das wird er ernten

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Was der Mensch sät, das wird er ernten




„Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten.“

Galater 6,7


„Wer der Gerechtigkeit und Güte nachjagt, der findet Leben, Gerechtigkeit und Ehre.“

Sprüche 21,21


„Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen.“

Psalm 1,1


„Der Gottlose lasse von seinem Wege und der Übeltäter von seinen Gedanken und bekehre sich zum HERRN, so wird er sich seiner erbarmen, und zu unserm Gott, denn bei ihm ist viel Vergebung.“

Jesaja 55,7


„Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch.“

Jakobus 4,8


Quelle aller Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Kornfeld, Getreide, Natur, Ähren, Sommer

23.09.2017 um 15:16 Uhr

Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt



„Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der Herr über die, die ihn fürchten.“

Psalm 103,13


„Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden: denen, die an seinen Namen glauben.“

Johannes 1,12


„Verkauft man nicht zwei Sperlinge für einen Groschen? Dennoch fällt keiner von ihnen auf die Erde ohne euren Vater. Bei euch aber sind sogar die Haare auf dem Haupt alle gezählt. Darum fürchtet euch nicht; ihr seid kostbarer als viele Sperlinge.“

Matthäus 10, 29-31


„Der auch seinen eigenen Sohn nicht verschont hat, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben – wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken?“

Römer 8,32


„Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“

Johannes 14,6


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Kinder, Kindergarten, Lächeln, Lachen


20.09.2017 um 05:56 Uhr

Der auch seinen eigenen Sohn nicht verschont hat

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Der auch seinen eigenen Sohn nicht verschont hat



„Der auch seinen eigenen Sohn nicht verschont hat, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben – wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken?“

Römer 8,32


„Nun stirbt kaum jemand um eines Gerechten willen; um des Guten willen wagt er vielleicht sein Leben. Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.“

Römer 5,7-8


„Niemand hat größere Liebe als die, dass er sein Leben lässt für seine Freunde.“

Johannes 15,13


„Und in keinem andern ist das Heil, auch ist kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden.“

Apostelgeschichte 4,12


„Denn wer mit dem Herzen glaubt, wird gerecht; und wer mit dem Munde bekennt, wird selig.“

Römer 10,10


Quelle für alle Bibelverse:

https://www.bibleserver.com/


Kreuz, Sonnenuntergang, Sonnenaufgang

13.09.2017 um 05:49 Uhr

Tut Buße und glaubt

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Tut Buße und glaubt




„Tut Buße und glaubt an das Evangelium!“

Markus 1,15

(LUT84, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/LUT84/Markus1 )


„So, sage ich euch, wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut.“

Lukas 15,10

(LUT84, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/LUT84/Lukas15 )


„Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.“

1.Johannes 1,9

(LUT84, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/LUT84/1.Johannes1 )


„Denn ich habe kein Gefallen am Tod dessen, der sterben muss, spricht GOTT, der Herr. So kehrt denn um, und ihr sollt leben!“

Hesekiel 18,32

(SLT, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/SLT/Hesekiel18 )

 

Weg, Nebel, Bäume, Wald, Stimmung

09.09.2017 um 17:57 Uhr

Und ich gebe ihnen das ewige Leben

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Und ich gebe ihnen das ewige Leben



„Und ich gebe ihnen das ewige Leben, und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen. Mein Vater, der mir sie gegeben hat, ist größer als alles, und niemand kann sie aus des Vaters Hand reißen. Ich und der Vater sind eins.“

Johannes 10, 28-30

(LUT84, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/LUT84/Johannes10 )


„Weil du teuer bist in meinen Augen und herrlich und weil ich dich lieb habe, gebe ich Menschen an deiner statt und Völker für dein Leben.“

Jesaja 43,4

(LUT, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/LUT/Jesaja43 )


„Dies habe ich euch geschrieben, damit ihr wisst, dass ihr ewiges Leben habt, die ihr an den Namen des Sohnes Gottes glaubt.“

1.Johannes 5,13

(ELB, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/ELB/1.Johannes5 )


„Denn wenn du mit deinem Munde bekennst, dass Jesus der Herr ist, und in deinem Herzen glaubst, dass ihn Gott von den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet.“

Römer 10,9

(LUT84, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/LUT84/R%C3%B6mer10 )


Sunset, Meer Von Wolken, Sonnenuntergang


03.09.2017 um 05:50 Uhr

Denn du hast Wunder getan

von: Schwester_Maria   Kategorie: Bibelworte

Denn du hast Wunder getan



„HERR, du bist mein Gott, dich preise ich; ich lobe deinen Namen. Denn du hast Wunder getan; deine Ratschlüsse von alters her sind treu und wahrhaftig.“ Bibel, Jesaja 25,1

(LUT84, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/LUT84/Jesaja25 )


„Er aber sprach: Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich.“ Bibel, Lukas 18,27

(LUT84, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/LUT84/Lukas18 )


„Singet Gott, lobsinget seinem Namen! Macht Bahn dem, der auf den Wolken einherfährt; er heißt HERR. Freuet euch vor ihm! Ein Vater der Waisen und ein Helfer der Witwen ist Gott in seiner heiligen Wohnung.“ Bibel, Psalm 68,5-6

(LUT, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/LUT/Psalm68)


„Denn seine unsichtbare Wirklichkeit, seine ewige Macht und sein göttliches Wesen sind seit Erschaffung der Welt in seinen Werken zu erkennen. Die Menschen haben also keine Entschuldigung.“ Bibel, Römer 1,20

(NeÜ, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/Ne%C3%9C/R%C3%B6mer1)


„So will ich mich herrlich und heilig erweisen und mich zu erkennen geben vor vielen Völkern, dass sie erfahren, dass ich der HERR bin.“ Bibel, Hesekiel 38,23

(LUT84, Quelle: https://www.bibleserver.com/text/LUT84/Hesekiel38)

 

Cosmea, Blumen, Blumenbeet, Blüte