DESTINY

22.08.2010 um 20:50 Uhr

[Paradepower] Serienjunkies

Bei meiner Namensvetterin Jana wurde ich auf eine ganz interessante Sache aufmerksam.Und zwar handelt es sich dabei um "Paradepower". Mehr oder weniger ins Leben gerufen von Missi.
Man beantwortet ein paar Fragen, postet ihr den Link und sie wertet das Ganze dann aus :)
Falls euch Paradepower auch anspricht und ihr mitmachen wollt, klickt hier!

  • Siehst Du Dir regelmäßig Serien an?
Ja klar. Und zwar wirklich regelmäßig. Schon seit meiner Kindheit!
Wenn ich eine Folge verpassen würde, wäre das für mich der Weltuntergang. Ich muss immer auf dem Laufenden sein. Aber zum Glück haben ja ein paar schlaue Leute Aufnahmegeräte erfunden! ;)

  • Was sind deine Lieblingsserien? [max. 3!]
Nur 3? Das ist schwer, denn ich sehe wirklich viel. Also dann würd ich mal sagen Greys Anatomy (und Private Practice - gehört ja irgendwie doch zusammen *g*), Heroes und Vampire Diaries.

  • Welche Genres bevorzugst Du bei Serien? Mystery? Arztgeschichten? Comedy? Oder vll Animes?
Animes habe ich als Kind geschaut. Alles was es so gab. Sailor Moon, Pokemon, Dragonball, Mila, Lady Oscar, Georgie und alle von Super RTL... Mittlerweile eher Mystery und Arztgeschichten. Hierbei eher die Ernsteren. Scrubs und sowas hab ich früher mal geschaut - interessiert mich jetzt aber nicht mehr so. Charmed, Gilmore Girls, Lost, O.C. und Buffy hab ich aber auch geliebt und keine Folge verpasst! <3

  •  Kaufst Du Dir auch Staffeln auf DVD? Oder reicht es Dir, wenn Du es einmal geguckt hast?
Einmal gucken reicht. Da ich jede Folge sehe, fehlt mir auch nie ein Teil und sobald ich weiss, was passiert, erlischt das Verlangen, die Folge nochmal zu gucken! ;)

  • Schaust Du lieber online oder im Fernsehen?
Wieso sollte ich eine Folge online schauen? So lange könnte ich gar nicht warten! Zur Zeit ist z.B. Mittwoch Serienabend. Da freu ich mich schon den ganzen Tag darauf, abends ins Bett zu fallen und meine Serien zu schauen! :) Nagut, die Werbung nervt, aber in der Zeit mach ich eh meist die Augen zu und relaxe...

  • Schreibe eine kleine Inhaltsangabe Deiner Lieblingsserie. Worum gehts? [optional]
Hmm .. meine Lieblingsserie aller Zeiten? Das ist voll schwer. Ich kann mich nicht entscheiden! Aber zu den meisten tollen Serien gibts gute Inhaltsangaben bei Wikipedia ;)

22.08.2010 um 11:39 Uhr

Blogumzug!?

Ich habe mich noch nicht entgültig entschieden, wo ich nun bloggen will. Deshalb werde ich jetzt erstmal meinen neuen und meinen alten Blog parallel betreiben, bis ich mich entschieden habe.
Wenn ich Lust dazu habe, werde ich ein paar alte Einträge in den neuen Blog kopieren, aber das auch nur bis zum Datum des ersten Posts in diesem neuen Blog.

20.08.2010 um 18:46 Uhr

Köln und Gamescom 2010

Hey.

 

Ich wünsche euch allen einen guten Start ins Wochenende!

 

Die letzten beiden Tage war ich ja in Köln unterwegs.

Naja okay ... nicht die ganzen Tage.  Jeden Tag habe ich etwa 5 Stunden im Zug verbracht... Hab ich schon erwähnt, dass ich die Deutsche Bahn nicht besonders doll leiden kann? Falls nicht, will ich dies an dieser Stelle nachholen: ich kann die Deutsche Bahn nicht besonders leiden!!

 

Jetzt folgt die Geschichte zur D-Bahn:

Am Mittwoch bin ich also gegen 9 Uhr in Weimar losgefahren und sollte eigentlich nach Plan gegen 12 Uhr am Fernbahnhof in Frankfurt ankommen. Da es aber ein Problem mit dem Triebwagen gab, konnte der Zug nicht mehr bis zum Fernbahnhof fahren. Dazu kam (durch Probleme am Schranken-Licht-System) eine Verspätung von knapp 20 Minuten. Ich musste also schon Frankfurt Airport aussteigen und den restlichen Weg zu Fuß zurücklegen um am Fernbahnhof dann auf den nächsten Zug Richtung Köln zu warten. Zum Glück war der nächste Zug ein ICE, sodass ich sogar schon eine knappe Stunde vor meiner geplanten Zeit ankam.

Auf der Rückfahrt war es ähnlich. Eigentlich sollte es gegen 16 Uhr losgehen in Richtung Heimat. Der IC hatte aber aufgrund von Bauarbeiten 25 Minuten Verspätung, wodurch ich meinen Anschlusszug (18.11 Uhr) natürlich wieder nicht erreichen konnte. Knapp 18.25 kam ich also in Frankfurt am Fernbahnhof an. Der Zug war weg und der nächste Zug fuhr erst 19.02 Uhr... eigentlich vom Fernbahnhof, aber im Netz stand "Halt entfällt", deshalb hab ich lieber mal einen Blick auf die große Anzeigetafel geworfen. Dort stand das der Zug Frankfurt Airport abfährt. Also wieder alle Taschen gesattelt und zum Airport Bahnhof geschlurft (nach einer schlaflosen Nacht, 5 Stunden Dauer-Beine-in-den-Bauch-stehen, Extremausweiching und Stände abklappern ... dazu später mehr!).

Mit 15 Minuten Verspätung konnte ich es mir dann endlich im ICE bequem machen. Wenigstens bis sich in Fulda ein rothaariger Typ neben mir platziert hat. Irgendwie scheine ich nach der Gamescom die Rothaarigen nur so anzuziehen. Keine Ahnung wieso, aber letztes Jahr hat sich im Zug auch ein Boris-Becker-Typ zu mir gesellt. Nach ein paar gewechselten Worten konnte ich ihm allerdings verdeutlichen, dass ich müde sei und lieber Musik hören würde. Gott sei Dank! ;)

Naja, jedenfalls mag ich die Bahn nicht. Immer wenn ich Bahn fahre ist irgendwas. Langsam nervts!

 

Oki, jetzt zur eigentlich Geschichte: Köln und Gamescom! :)

Ja, es wird noch ganz schön viel Text folgen... *fg*

 

Gegen 13 Uhr kam ich am Mittwoch in Köln an. Das Wetter war ganz angenehm. Die Sonne schien ab und zu und es regnete nicht. Es ziemlich windig, aber das konnte ich verkraften. :D

 

Bild vom Kölner Dom

 

Gegen 14.nochwas Uhr kam dann auch mein bester Freund an. Wir haben was gemampft und dann ging es auf durch Köln. Viel haben wir nicht gesehen. Eigentlich nur den Dom von außen und Kölns riesige Einkaufsstraßen... (Jaaa, also Dorfkind interessiert mich sowas natürlich besonders .*g*)

Abends gings dann ins Hotel. Wir hatten ein Zimmer im 7. Stock und ich hab nicht den Aufzug genommen - jetzt halten mich alle für verrückt! xD Also noch in aller Seelenruhe geduscht und ins Bett gehauen... Nur leider konnte ich  nicht schlafen. Das Zimmer war schön und es war dunkel und trotzdem konnte ich kein Auge zumachen.. Das war echt blöd. Das Bett war knüppelhart und ich konnte jeder Sprungfeder der Matratze fühlen. Die Decke war schwer und klamm und vom Kissen will ich gar nicht erst anfangen ...

Am nächsten Morgen gings mir für den ganzen Schlafmangel erstaunlich gut. War mit meinem besten Freund also im Hotel frühstücken und dann gings auf Richtung Köln Deutz (Messe).

Wir waren 9.30 Uhr da und die Messe machte 10 Uhr auf. Also ein FSK 18-Bändchen geholt und kurz nach 10 die Messe gestürmt. In zügigem Schritt liefen wir zum Diablo 3-Stand, wo ich enttäuscht feststellen musste, dass wir genau wie 2009 einfach zu spät waren. :( Die Schlage stand schon über den "Flur", was nie ein gutes Zeichen ist.

Da ich mir am NC Soft-Stand gegen 12.30 Uhr ein Artbook abholen wurde, hab ich dem Diablo-Stand den Rücken gekehrt. Wir hatten also genug Zeit und konnten alle Hallen erkunden. Haben Glückskekse gefuttert, Popcorn, Pommes und alles was es sonst noch gab. Möglichst viele Geschenke abgegriffen und ein paar Spiele angespielt.  Viel kann man ja grundsätzlich nicht spielen, weil die Schlangen einfach extrem lang sind. Vor 12 Uhr waren wir am NC Soft -Stand. Nach einigen Fragen und Antworten zu Guild Wars 2 und ner ganzen Weile Beine-in-den-Bauch-stehen, war es dann soweit und auf die Bühne trat Daniel Dociu (Chief Art Director von NC Soft North America). Es gab 80 Artbooks, die verschenkt wurden und die er dann unterschrieben hat. Für so ein Artbook hab ich mich gern zerquetschen lassen. *lach* Die Menge wird bei solchen Sachen immer extrem ungehalten. Es wird gequetscht von allen Seiten und jeder will zuerst in die Schlange kommen und ein Artbook abgreifen. Bei solchen Aktionen bin ich immer froh über 1,70m zu sein. Ich denke 1,73 oder 1,75 (laut Perso) ist eine ganz annehmbare Körpergröße für sowas. Man wird nicht zertreten und kann auch mal den Kopf heben, um nicht in dem ganzen Schweißgeruch unterzugehen *g*

Nachdem ich am ganzen Körper mit blauen Flecken versehen war, durfte ich auch endlich auf die Bühne und mein Artbook in Empfang nehmen. *freu*

Nach einer kurzen Ausruhphase ging es weiter über die Messe. Nochmal zum Sims-Stand und so einen coolen Haarreifen abgreifen, den ich natürlich gleich aufsetzen musste. Ich bin also den Rest des Tages als Sim rumgelaufen! :D

 

Hier mal ein Bild meiner Gamescom-Ausbeute:

 

 

Einige Sachen habe ich schon verschenkt (Schweißbänder, Gummibärchen und Diverses, woran ich mich nicht mehr erinnern kann xD)

Das Beste ist auf jeden Fall das signierte Artbook. Danach folgt wohl der USB-Stick, denn ich beim Stand der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien gewonnen habe. Der wird auch noch verschenkt. Für das Shirt musste ich "Rift" anspielen. Auf den Buttons steht "Geh doch mal wieder draußen spielen ;-)" und "Wikipedia ist mein Gehirn!! :D". Fand ich lustig! ^^

Der Sims-Haarreifen ist auf jeden Fall ein Hingucker und wenn man ihn trägt, wird man selbst einer. Lustig damit am Kölner Hauptbahnhof rumzulaufen. :D

 

Okay, ich bin erschöpft vom vielen Schreiben. Ihr sicher auch vom Lesen - deshalb mach ich jetzt erstmal Schluss. Bei Fragen, einfach kommentieren! ;)

16.08.2010 um 16:28 Uhr

Keine Konzentration...

 

Hey und einen schönen Montag wünsch ich euch!

Eigentlich hab ich mir vorgenommen, richtig viel an meiner Diplomarbeit zu werkeln.
Geplant ist es acht Stunden montags - freitags und je vier Stunden Samstag und Sonntag zu arbeiten.
Aber irgendwie kann ich das nicht erfüllen. Lasse mich viel zu leicht von allem möglichen ablenken... -.-

Mittwoch früh gehts mit dem Zug ab nach Köln und Donnerstag ist dann auch schon Gamescom.
Ich freu mich schon voll drauf. Die Gedanken daran lenken mich aber ziemlich ab.
Da sitz ich über meinem Buch und versuche konzentriert zu arbeiten und dann schießen mir die Gedanken durch den Kopf:
Was zieh ich an?
Was pack ich ein?
Was mach ich in Köln?

...

Alles nicht so einfach. Ich werd jetzt schonmal etwas meine Sachen zusammenpacken und hoffen, dass ich danach vllt noch ein bisschen konzentriert arbeiten kann! ^^

 

Würdet ihr bitte auch auf meinen Banner klicken, wenn ich nicht da bin? :D
Wenn ja, bring ich euch auch was von der Gamescom mit! *g*

14.08.2010 um 10:11 Uhr

demotiviert²

Kurze Vorgeschichte:

Ich studiere Öffentliche Verwaltung, bin mit dem Studium an sich fertig und muss ab dem 15. August in drei Monaten meine Diplomarbeit schreiben.
Wenn ich das gepackt habe, bin ich Diplomverwaltungswirtin.
Dann bin ich bereit für einen Job in der Verwaltung.

Nun zum eigentlichen Geschehen:

Wie jeden Morgen sitzen meine Eltern und ich am Frühstückstisch (ich wohne, seitdem ich keine Prüfungen mehr schreiben muss, wieder zu Hause) und es geht um das leidige Thema Arbeit bzw. Wohnsitz. Ich würde gern in Weimar oder Erfurt arbeiten und dann da auch gern eine Wohnung haben.
Mein Vater meint dazu nur: "Du wirst keinen Job in Thüringen bekommen." Das war schon hart, aber dann meint meine Mutter: "Daran wirds nicht liegen. Wohl eher an der Diplomarbeit."

... Das fand ich natürlich wahnsinnig nett (Vorsicht Ironie!)... Sicher wollten sie mich damit nicht demotivieren, aber das tat es und zwar nicht gerade wenig. Jetzt würd ich mich am liebsten wieder in mein Bett verkriechen und das alles vergessen... 

Dazu muss man sagen, dass ich heute früh hochmotiviert aufgestanden bin und sofort loslegen wollte, die Bücher durchzuarbeiten. Genauso, wie ich das gestern geplant hatte: ein bis zwei Stunden vormittags und dann noch ein paar am Nachmittag.

Nun sitze ich am Pc und bin sauer, traurig und alles zusammen. Das ist doch Mist!!!