... und sie fiel ins Leben.

31.05.2010 um 16:45 Uhr

Wisst ihr, was mir nicht passt?

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: beschissen
Musik: Loituma mal anders

...

SOWAS auf der pinnwand von Ma.

Nhy schrieb am 30.05.2010 um 16:16 Uhr
oh ja ;D ich wusste es! das konzi war schon!
trz geile stimmung da? -baby du siehst aus, ich will dich tanzen sehen - lalala . wann schreibt ihr vw eigl? wir schreiben schon donnerstag, sagst du mir wieder was dran kommen wird (falls ihr vor uns schreibt? :p) das wär seeeeeeeeeeehr seeeeeeeeeehr nett :D dafür gibst auch nen "free hug" von mir hahaha. du duli :D
oh ich meinte schulvorstandssitzung, aber mir fiel grad wieder ein, du muss ja arbeiten dann.. :( schade, kannst mich also nicht wieder mit roller zur schule fahren. dann fahr ich halt mit dem bus, dann komm ich wenigsten nicht wieder 20 min später an :D

:***
Und zu mir meinte er, er hätte kein Kontakt mehr mit ihr.

31.05.2010 um 16:33 Uhr

Freundschaft mit SA.

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay
Musik: Loituma mal anders

Gestern habe ich SA. bei msn angeschrieben und sie gefragt, was nu eigentlich schon wieder los sei, weil sie mich schon wieder ignoriert.

Darauf folgte ein ziemliches Wortgefecht, wo sie dann meinte, dass ich ja egoistisch und Gefühlskalt wäre und das sie kein bock mehr auf mich hat.
(Man erinnere sich: Ich habe sie getröstet als sie wahnsinnigen Liebeskummer hatte. Ich habe sie getröstet, als ihr Freund mit ihr schluss gemacht hat. Ich war für sie da, als ihre Mutter im Krankenhaus war, und wenn diese länger da gewesen wäre, hätte sie bei uns gewohnt, aber na gut... ich bin egoistisch und Gefühlskalt, ist ja mitlerweile nix neues) Sie meinte halt auch das ich ihr ja auch keine andren Seiten zeige (aaah ja....oO)
Auf jeden fall hat sich das für mich halt erledigt, weil es nicht sein kann, dass ich nachts heulend im Bett liege wegen IHREN problemen.
Ich kann solche Menschen nicht gebrauchen, die mich noch so runter ziehen.

Ich mein:
Mit Problemen zu einem zu kommen und davon zu erzählen und so einfach irgendwie zu reden oder sonst Hilfe zu bekommen ist die eine Sache.
Aber mit Problemen zu einem zu kommen, hilfe zu wollen, man diese bekommt, aber nicht darauf eingeht sondern sich weiter in seinen schlechten Gefühlen suhlt und jedesmal wieder ankommt... dass ist ne andere Sache.
Sowas nennt man auch "Energievampire".
Solche Leute saugen einem alle Energie aus, um diese für einen kurzen Zeitraum zu haben und sich gut zu fühlen, und wenn man dann völlig ausgelaugt ist, lassen sie dich fallen, geben dir noch nen ordentlichen Tritt in den Arsch und suchen sich jmd neuen.

30.05.2010 um 22:05 Uhr

Verständnislos

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay

Da habe ich Ma. dann vorhin gesagt, dass ich es ein wenig doof und rücksichtslos finde, dass er gestern, nachdem er meinte er ist spätestens halb 2 zu hause dann doch erst halb 3 zu hause war. Weil ich mich halt eben sehr zusammengerissen habe ihm nicht eins vorzuheuln und ich musste auch mehrmals mein Handy in irgendne Ecke feuern, damit ich sowas halt nicht mache. Da kam von ihm dann nur, dass er gestern abend eh nicht vor hatte, rücksichtvoll zu sein. Da musste ich am Telefon anfangen zu heuln. Und habe aufgelegt. Ich konnte dazu nichts sagen.

Nach einer viertel Stunde, wo ich dann immer noch geheult habe aber trotzdem einigermaßen reden konnte, habe ich ihn dann wieder angerufen und habe ihm gesagt, dass ich das einfach scheiße finde. WEIL ich mich eben so zusammengerissen habe, dass er mir da nichtmal irgendwie entgegenkommt oder mir nicht irgendwie ne sms geschrieben hat, dass er doch erst gegen halb 3 zu hause ist.
Weil ich habe echt all mein vertrauen zusammen genommen und habe dann auch darauf vertraut, dass er um spätestens halb 2 zu hause ist.
Und somit habe ich das Gefühl, dass er mein vertrauen ausgenutzt hat. Denn ich hätte mir das einfach für diesen einen Abend gewünscht, dass er dann das tut, was er wirklich sagt, weil das halt der 1. Abend war an dem ich mich wirklich zusammgerissen habe und das einfach schwer für mich war und wenn das alles so dann gewesen wäre, dass er wirklich spätestens halb 2 zu hause ist und alles, hätte ich gesehen, dass mein vertrauen sich gelohnt hat.  So habe ich es nicht gesehen. Und ich meinte auch zu ihm, dass ich das zwar nicht glaube, aber ich nun auch sagen könnte, dass es sein könnte, dass er in der Zeit bei nem andren Mäddel war und mit dem geschlafen hat, was ich wie gesagt zwar nicht glaube, aber ich könnte es sagen.
Und ich habe ihm gesagt, dass ich einfach angst habe, ihn irgendwie zu verlieren. Weil ich nicht wusste, ob er nun vielleicht wirklich rechtzeitig losgefahren ist und vielleicht nicht irgendwie was passiert ist. Deshalb wäre es für mich schon okay gewesen, wenn er mir nur irgendwie ne sms geschrieben hätte, dass er länger bleibt. Ich habe zwar nun geschlafen, und somit nicht auf die Uhr geguckt, aber wenn ich das nicht getan hätte, hätte ich mir wahnsinnige Sorgen gemacht.

Das hat er dann auch letztendlich eingesehen und sich dafür entschuldigt.
Und er meinte auch, dass er an dem Abend ziemlich egoistisch war und halt nur an sich gedacht hatte.
Und er meinte, halt, als ich meinte, dass wenn das so geklappt hätte, ich ihm wirklich hätte vertrauen können und es für mich leichter gewesen wäre, ihn wieder irgendwie halt weggehen zu lassen, ohne was zu sagen, dass er dann scheinbar diese chance vertan hat und er einiges dafür tun müsse um diese chance wieder zu bekommen.

Immerhin hat er sich entschuldigt.
Ich frage mich trotzdem, wie er das wieder gut machen will.

30.05.2010 um 16:31 Uhr

Aquarium

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay
Musik: Loituma mal anders

Heute habe ich länger geschlafen als irgendwann sonst in meinem Leben. Bis viertel nach 12!! oO
Wundert mich immernoch.
Ich habe dann meiner Mutter ein bisschen bei ihrem Aquarium geholfen, weil ihr anderes ist kaputt gegangen, hat ein kleines Leck, oben.
Naja. War ganz lustig. Dann habe ich irgendwann im Fernsehen so einen Barbiefilm gesehen... ich liebe die ja, bekomme jedesmal ne Gänsehaut ^^"

Zu gestern.
Ich habe mich, finde ich gestern ganz gut geschlagen.
Allerdings meinte er ja, er würde wahrscheinlich gegen 12, sonst gegen 1 oder halb 2 zurück sein. Ich habe mir somit Hoffnungen gemacht, dass er gegen 12 wieder da ist. Als ich aber  viertel vor 12 von ihm las, dass er nun noch zu dieser Hausparty fährt war ich schon etwas enttäuscht. Als wir dann telefonierten als er auf dem Weg dahin waren und er dann etwas angepisst zu mir meinte:"Hallo, ich war letztes Wochenende schon zu hause, jetzt lass mich doch wenigstens heute ...." da wurd ich dann schon sauer und meinte nur zu ihm: "Dass er nun mal GARKEIN recht hat nun hier pissig zu sein, weil ich mich heute schon SEHR zusammenreiße und NICHTS sage und er nun NICHT das recht hat pissig zu sein, nur weil ICH grad enttäuscht bin, dass er doch nicht um 12 zu hause ist, obwohl er mir hoffnungen gemacht hat, und das er das in Zukunft lassen soll, weils mich immer wieder enttäuscht" Das hat er dann auch eingesehen. Er wollte dann gegen 1 wieder da sein und ich wollte, dass er mich anruft wenn er wieder da ist.
Hat er dann auch gemacht.
Er war halb 3 wieder zu hause.
Fand ich nun nicht so prickelnd :/
Ich mein... wenn ich mich schon so zusammenreiße, könnte er mir ja nun doch auch noch ein bisschen entgegenkommen. Fand ich dann doch dreist.

29.05.2010 um 21:42 Uhr

Und so gehen sie alle

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: merkwürdigerweise gut oO
Musik: Loituma mal anders

Wow.
Gleich zwei beste Freundinnen an zwei Tagen verloren.
Ein Glück, dass ich jetzt keine besten Freundinnen mehr habe, die ich noch verlieren könnte.
Aber 'verloren' ist ein wenig falsch ausgedrückt.
Die Freundschaft ist einfach beendet.
Weil ich mich bei der einen nur noch streite.
Und bei der anderen nur noch hinterher renne und sie mich runter zieht.
Und mir tun beide Freundschaften nicht gut.
Es kann ja nicht sein, dass ich nachts heulnd im Bett liegen, wegen den Problemen dieser einen Freundin.
Das ging so nicht weiter, heute.

Ich konnte meine Freundschaften beenden, schon länger, aber wovor ich immer angst hatte, waren die darauffolgenden Streiterrein.
Aber die sollte ich nun einigermaßen hinter mir haben.
Die Welt dreht sich weiter.
Ich habe immernoch Menschen, die mich gern haben, mehr als mir vermutlich auf die schnelle Einfallen.

Ist alles okay.

Es geht mir wieder gut.

29.05.2010 um 19:17 Uhr

Eine Probe

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay

Heute ist Ma. wieder weg. Erst im Kino und dann entweder bei ner Hausparty mit den ganzen aus seiner alten Klasse. Geschmissen von nem Mädchen, welches jetzt auch noch in seiner Klasse ist.
Oder er geht in ne Kneipe mit 1-2 Freunden.
Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass er ersteres macht.
Auch wenns mir nicht so GANZ passt, habe ich mich FEST dazu entschlossen NICHT rum zu heuln und meine ängste, er könnte irgendwas anstellen, einfach mal gaaanz nach hinten zu stellen und mein vertraun in ihn einfach mal gaaanz nach vorne zu tun.
Klar, schmerzt mein Herz irgendwie im Moment ein bisschen und mein Kopf denkt die ganze Zeit: "Tu was! Tu was! Tu was!" Aber. Ich denke auch gleichzeitig, dass wir darüber geredet haben und das ich das lernen muss und das ich mich auch bessern muss. Ich verstehe mich echt selbst nicht, vorher war ich nie so. Naja latte. Ich denke, heute schaffe ich das. Ich spiel nachher einfach ein bisschen und lenk mich ab und alles. Und er wollte mir eigentlich noch ein wenig sms schreiben. Mal sehn. Ich schöpf einfach mal all mein Vertrauen aus, was ich so habe.
Wird schon gut gehen :)
Ich denk, ich schaffe das :P

29.05.2010 um 19:01 Uhr

Kleine Minijobs

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay

Ich habe ja letztens eine wirklich richtig gute Seite gefunden! Nämlich Haushelden.de!
Ich möchte ja schon länger noch so neben der Schule kleine Jobs machen. Auf der einen Seite, weil ich einfach extrem Geldgeil bin, und mein Taschengeld aufbessern möchte und auf der anderen Seite, damit ich nicht so viel zu hause sitze und so viel Zeit zum 'zuviel-nachdenken' habe. Weil, dass klingt nun dämlich, aber ich darf nicht so viel nachdenken! Weil wenn ich das tue, werden meine Depressionen wieder stärker. Aber wenn ich irgendwas tue, vorallem, wenn es mir spaß macht so, dann kann ich garnicht so viel nachdenken.
Auf jeden fall, auf dieser Seite sind jede Menge kleine Minijobs. Ich habe mich da mal angemeldet als 'Hausheld' und dann konnte ich angeben, in welchen Bereichen ich Minijobs machen möchte. Zur Auswahl standen:

-Babysitter
-Haushaltshilfe
-Pflegekraft
-Gartenhilfe
-Techniker
-Tiersitter

Ich selbst habe mich für die Bereiche: Haushaltshilfe, Gartenhilfe und Tiersitter entschieden.

Man kann dann auf seinem Profil die Zeiten Angeben, in einem Wochenkalender, wann man Zeit hat und dann kann man Jobs, bei sich in der Nähe suchen und sich dort mit einem Kommtar so zu sagen 'bewerben'.
Ich habe das nun bei einigen schon gemacht. Aber bis jetzt nur bei Tieren. Denn bei Haushaltshilfe, soll ich immer nur putzen und das mehrmals die Woche. Und das schaffe ich nicht. Und da habe ich auch keine Lust zu. Ein Haus oder eine Wohnung mal einmal richtig auf Vordermann wieder zu bringen, mit dem Besitzern, da habe ich kein Problem mit oder so, auch einkaufen würde ich gehen, dass auch regelmäßig. Aber regelmäßig putzen :/
Und bei Gartenhilfe da wollen viele, dass ich Hecken schneide und sowas kann ich einfach nicht. Habe ich noch nie gemacht und da habe ich angst, dass was schief läuft. Ich würde im Garten Unkraut zupfen oder regelmäßig Rasenmähen oder die Blumen gießen oder sowas. Das kann ich.
Und bei Tiersitte, dass ist nun nicht so schwer ;)

Auf jeden fall habe ich jetzt das Erstemal eine Antwort zurück bekommen zum Thema Gassi gehen.
Mal sehn, ob das was wird.
Die Besitzerin möchte das ich mich 1-2 std mit dem Hund dann beschäftige so. Und ich möchte 5€ die Stunde. Das geht glaube ich so okay.
Mal abwarten ;)

Falls wer von euch in Hamburg wohnt und auch irgendwie so Hilfe bei solchen Dingen braucht, hier mal mein Profil dort: http://www.haushelden.de/gbl/prf/submit.do

28.05.2010 um 23:08 Uhr

Gefühlskalt

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: heulnd
Musik: Loituma mal anders

Wenn ich nicht Gefühlskalt bin, warum sagen dann alle sowas?
Ich bin Gefühlskalt, Arroganz, Egoistisch, dumm, fett, hässlich und noch dazu das ich eine Schlampe bin?

Ich bin doch nicht viel mehr Wert als Dreck!
So ist es doch!
Nerviger Dreck mit ner riesen Klappe und nix dahinter und ne ständige Heulsuse und dann auch noch so schlammmäßig, dass er sich überall dranheftet, was er kriegen kann!
Mehr bin ich doch nicht!

28.05.2010 um 22:15 Uhr

Heute

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: klasse :D
Musik: Loituma mal anders

Heute habe ich mich dann mit S. getroffen.
Das war sehr schön.
Es war irgendwie anders als letztes Jahr wo wir uns getroffen haben. Es war nicht so versteift und wir hatten viel mehr Spaß und haben sehr viel mehr gelacht. Später saßen wir in der Europa Passage auf dem  Boden und haben UNO gespielt. Und irgendwann sind wir rumgerollt. (Ja... wir sind dumm xD). Die Leute um uns herum finden an amüsiert zu lächeln, aber auch erst, nachdem wir ohne Probleme aufstanden und sie merken, dass wir nicht betrunken waren^^

Dann habe ich auch noch eine neue Kamera gekauft. Ich bin komplett unzufrieden!
79€ = 10Megapixel, lange Verschlusszeit, keine Speicherkarte und scheiß, unscharfe und verwackelte Bilder!!
Die bringe ich bald zurück. Am besten gleich Montag!

AABER!!
Nun das Beste!
Eben aus Spaß wieder auf den An Knopf meiner GANZ alten Kamera gedrückt.
UND
SIE GING AN!
Boah was war ich happy?!
Erstmal die Kamera abgeknutscht und ihr gesagt, wie sehr ich sie liebe. Oh ja... ich liebe sie.

Fujifilm ist halt immernoch am besten ;D

27.05.2010 um 20:57 Uhr

Morgen

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay
Musik: Sum41 - Still waiting

Morgen treffe ich mich dann mit S..
Endlich hoffentlich ne neue Kamera.
Endlich Wochenende!

26.05.2010 um 20:53 Uhr

Es läuft doch wieder

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay
Musik: Subway to Sally - Kleid aus Rosen

Nun heute Deutsch Grammatiktest geschrieben. Ist ne 1 geworden. Immerhin. Wird die 5 langsam wieder ausgebügelt :)
In meiner Physikmappe habe ich auch nun eine 1-. (Und das obwohl ich in Mappen ziemlich schlecht bin ^^")
Joa.
Mal sehn.
Ich hangel mich so von einem Wochenende zum anderen.
Es ist so krass.
Jetzt wo Musik und Handyverbot an unserer Schule ist, bekomme ich fast anfälle. Handy, schaff ich so geschmuggelt. Aber Musik. Ich komm nicht klar mit so viel Realität auf einmal. Das ist in der Schule die Einzige Möglichkeit mich wieder so aus diesem Stress raus zu ziehen! Das habe ich heute richtig extrem gemerkt. Bin aufs Klo mit ner Freundin. Und meinte nur so "Warte mal kurz" Daraufhin MP3 Dinger ins Ohr gestöpselt. Volle Lautstärke Schädel weggedröhnt. Und dann gings wieder. Aber... sowas krankes. Ich habe echt angst, dass das noch zu Drogen übergeht, sobald ich die Möglichkeit habe. Und das Schlimme: Ich bin mir sogar glatt sicher, dass es das würde. 
Ich habe angst vor mir selbst, dass ich mich so aus dem Leben herausziehe. Mich so... ja.. ich weiß nicht wie ich es nennen soll. Es ist ja nicht direkt abkapseln... es ist einfach nur so eine Art Rausch. Aber er wird mit jedem Mal schwächer fragt sich immer nur wann der Zeitpunkt ist, an dem sich mein Gehirn nach etwas sehnt, was wieder den kompletten Rausch bringt. Das komplette rausziehen. Und das für so lange Zeit wie nur geht.
Ich habe gemerkt, dass ich so eine Art Rausch auch beim Tanzen bekomme, er aber SEHR SEHR schwach ist. Und auch nur wenn wirklich getanzt wird und wieder die Musik volle Lautstärke ist.
Ich habe Angst vor mir selbst.
Und gleichzeitig stresst mich diese ganze Realität. Alles was ich will ist nur noch irgendwie.... frei sein. Frei von diesem ganzen Stress. Einfach nur dieses Rauschen im Kopf. Dann den Bass der Musik im ganzen Körper. Wild tanzen. Laut singen. Den Schwindel vor den Augen. Die Schmerzen in Bauch und Wangen vor Lachen, während man sich eigentlich gleich übergeben müsste.  All das. Dies. Ich sehne mich danach. Alle vergessen. Diesen Zustand haben. Das. Bis zum Tod. Nie wieder irgendetwas anderes. Nie. Kein Stress. Kein Leistungsdruck. Nichtmehr die Menschen die mich soweit treiben, dass ich sie schlagen will, mir dann im letzten Moment die Folgen ausmahle und dann versuche mich zu beruhigen während meine Hände zittern und nur darauf warten zuzuschlagen. Kein Ärger mehr. All das. Verschwindet. Alles weg. Alles verschwindet durch diesen Rausch. Es gibt keine Zukunft und somit auch keine Zukunftsängste. Es gibt nur noch den Moment. Das Rauschen. Den Bass. Der Rhytmus. Der Rausch.
All das.
Ich habe angst vor mir selbst.

25.05.2010 um 17:00 Uhr

Gestern

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay
Musik: Sum41 - Still waiting

Nachdem gestern Ma. wieder da war und wir uns mal wieder sehr gut verstanden haben und er mich heute zur Schule gebracht hat, find nun heute logischerweise die Schule wieder an. UND
ich hab jetzt schon kein bock mehr. -.-
Sowas von garnicht.
Es ist so krank, es ist, als wenn ich immermehr aus der Realität weichen würde. Immer mehr nach etwas suche, was mich von der Realität ablenkt. Seit neuestem ist es vorzugsweise Alkohol. Da ich aber selten an welchen rankomme, ist es Musik. Und diese dann ins Ohr gestöpselt und volle Lautstärke.
Ich weiß nichteinmal genau woran es liegt aber es ist einfach eine allgemeine Sache, die ich heute festgestellt habe. Das ich versuche mich aus dem Leben und der Realität raus zu ziehen und nur noch... den Moment sozusagen mitzubekommen. Einfach nur so... Musik volle Lautstärke und nur noch das Rauschen im Kopf hören. Nur noch den Beat im Körper und nur noch den Takt und der Text im Gehirn. Nicht mehr die Umwelt. Nicht mehr die anderen. Nichts mehr. Alles... ist dann wie weg. Und dieses Gefühl... scheint mich irgendwie süchtig gemacht zu haben ich habe keinen Ahnung. Wenn ich dann mal wieder Realität höre.... dann hört es sich alles merkwürdig fremd an. Die kleinste Sache ist fremd. Das tippen auf der Tastatur, welches ich dann plötzlich höre. Oder die Gabel auf dem Teller beim essen. Oder der Ton, wenn der Fernseher angeht. Manchmal klingt sogar schon die Stimme meiner Mutter fremd.
Ich weiß nicht, warum ich immer weiter versuche mich aus der Realität zurück zu ziehen. Ich habe keine Ahnung. Ich kann in letzter Zeit seit das angefangen hat zwar irgendwie nichtmehr so richtig glücklich sein(was man vielleicht immer oben bei 'Stimmung' öfters sieht) aber... eigentlich geht es mir doch eigentlich gut!

Oder?

23.05.2010 um 21:21 Uhr

Ja. Es war grausig.

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: besser
Musik: Seether - Breakdown

Heute war der Geburtstag meiner Oma.
Schrecklich.
Ganz schrecklich.
In dem Restaurant in dem wir waren, waren wir schon öfters, meine Eltern und ich hassen es.
Bedienung schlecht.
Essen schlecht.
SCHLECHT!!
Nebenbei war meine Cousine auch noch unglaublich anstrengend.
Echt UNGLAUBLICH!! -.-
Ich hatte echt kein bock mehr und hatte die ganze Zeit Kopfschmerzen und diese gespielte Freundlichkeit. *würg*
Zum Glück ist es jetzt ja vorbei.
Und Morgen kommt dann Ma..
Ich hoffe, dass wir dann diese Streitigkeiten von letzter Woche einfach nur durch Nähe wieder ein bisschen mehr ausbügeln können.

Das ist mir im Moment echt alles einfach irgendwie viel zu anstrengend.

22.05.2010 um 21:23 Uhr

Text

Stimmung: okay
Musik: Sum41 - The Jester

Der Text ist nicht von mir sonder von einem User auf der Seite Playray (Mausilein24) Aber ich fand ihn sehr schön irgendwie.

Immer als sie nach Hause kam, setzte sie sich an den Computer,
wählte sich ins Internet ein und blieb solange drin,
bis sie ihre Mutter ins Bett schickte.


Aber an diesem Tag war es anders, sie hatte sich verliebt


Es verging kaum eine Minute, wo sie nicht an ihn dachte.
Sie hatte nur seinen Nicknamen im Kopf und seine Beschreibung.
Andauernd dachte sie darüber nach,
wie er wohl aussehen würde.
Sie hatten nie so richtig über sich selbst geredet,
nie über persönliche Details wie genauer Wohnort oder so.
Sie wusste nur, dass er in Deutschland wohnte,
wie sie selbst, aber etwa 400 km weit entfernt;
zu weit zum besuchen.
Sie konnte ihm vertrauen, konnte sich loslassen,
konnte sich fallen lassen, wenn sie mit ihm schattete,
was sie sonst nicht konnte.
In real war sie sehr schüchtern, traute sich kaum etwas zu.


Doch im Chat, wenn sie mit ihm sprach,
dann konnte sie sich richtig fallen lassen,
und ihren Gefühlen freien Lauf lassen.
Doch das sie sich in ihn verlieben würde,
daran dachte sie nie.
Sie hielt es nicht für möglich, sich in einem Chat zu verlieben,
doch nun war es passiert;
sie konnte nichts mehr dagegen machen.
Es vergingen einige Tage; sie dachte pausenlos an ihn;
war schon öfters so nah dran, es ihm zu gestehen,
aber sie schaffte es nie.
Doch dann kam der Tag, an dem sie beschloss, es ihm zu sagen.
Als sie sich nach der Schule an den PC hockte,
und in den Chat ging, war er nicht da.
Sie wartete lange, doch er kam nicht.
Sonst war er immer da. Jeden Tag um dieselbe Zeit.
Doch heute nicht.
Sie hatte keine Ahnung was dazwischengekommen war
und befürchtete schon das schlimmste.


Und da kam ihr die Idee, ihre E-Mails nachzulesen.
Sie hatte Post, es war eine E-Mail von ihm.
Als sie den Betreff las, stieg in ihr ein eigenartiges Gefühl auf.
Ein mulmiges Gefühl in ihrem Bauch.
Ein Gefühl, dass ihr die Luft wegbleiben ließ.
Im Betreff stand: Tut mir leid, ich mag dich nicht mehr!!!
Sie machte die Mail auf......


Na du......
Es tut mir leid, ich hätte es dir viel eher sagen sollen,
hätte es niemals so weit kommen lassen dürfen.
Ich bin nicht der, den du denkst.
Ich bin nur ein gewöhnlicher Mensch, kann mit dir ehrlich gesagt nichts anfangen.
Ich habe dich die ganze Zeit nur belogen.


In Wirklichkeit wollte ich nur jemanden ver[BAD]en.
In Wirklichkeit kann ich dich nicht leiden.
Du mit deinem ewigen Gejammer,
du, mit deiner völlig abartigen Sicht vom Leben und allem.
Ich habe mit gespielt, weil es das war, was du wolltest.
Aber ich kann dich nun mal nicht leiden,
deswegen werde ich dich jetzt in Ruhe lassen.
Das ist das letzte was du von mir hörst.


Sie konnte es nicht glauben.
Jedes Wort fühlte sich so an,
als würde ein Messer in ihr Herz stechen.
Es tat so fürchterlich weh, als sie das las.
Die Tränen konnte sie nicht mehr zurückhalten.
Sie rollten über ihre Wangen, bis zum Kinn.
Es fühlte sich an, wie Dornen die sich in sie hineinfraßen.
Sie war alleine daheim; zum Glück.
So hätte sie sich nicht getraut, aus dem Zimmer zu gehen.
Und das Weinen konnte sie auch nicht unterdrücken.
Es kam aus ihr heraus,
als hätte sie seit Jahren nicht mehr geweint.
Sie hatte das Gefühl, als würden diese Worte alles in ihr zerstören, verbrennen.......
Sie wollte nicht mehr.
Er war die einzige Person, der sie vertraut hatte.


Doch es war alles nur Show.......
Er war nicht real, diese Person die sie liebte, hasste sie.
Sie wollte nicht mehr leben.
Alles, woran sie geglaubt hatte, war eine Lüge.
Und das schlimmste war immer noch,
das er es ihr so sagen musste.
Er hätte es auch anders tun können......
Aber wieso so ???
Und wieso gerade sie, und nicht eine andere naive Chatterin ?
Sie sah nicht mehr richtig,
ihre Augen waren voller Tränen.
Und in ihr brannte es förmlich.
Sie konnte sich noch daran erinnern, dass ihre Mutter einmal Schlaftabletten gekauft
hatte.......


Im Bad mussten sie sein, wie vor einigen Tagen auch noch,
als sie sie per Zufall gefunden hatte.
Sie setzte sich wieder an den PC, vor ihr der Posteingang -
Keine neuen Nachrichten -........
Der Deckel des Röhrchens spickte weg, als sie es aufmachte.
Da waren einige weiße Tabletten.
So klein und doch so gefährlich.
Sie nahm sich eine raus und schluckte sie.
Es war ekelhaft; es schmeckte fürchterlich bitter,
aber die Tablette verschwand sofort in ihrem Magen.
Der Rest kann ja nicht schlimm sein,
gleich ist ja eh vorbei dachte sie,
und schluckte den Rest der Tabletten auch.
Wie lange sie da sah und auf Post von ihm wartete,
konnte man nicht sagen, es mussten Stunden gewesen sein.
Ihr Kopf wurde immer schwerer,
die Augenlider waren so schwer wie Blei.
In ihrem Magen brannte es,
doch sie spürte es nicht mehr.
Alles war wie durch Watte gedämpft.


Der Kopf sank auf die Tastatur, ihre Augen schlossen sich.......


Das Herz wurde immer langsamer, alles schlief ein.


Für immer........


Man fand sie am nächsten Morgen.
Tot vor dem PC, in der Hand das leere Röhrchen.
Und auf dem Bildschirm, eine Nachricht.
Irgendwer von den Ärzten musste sie geöffnet haben. Darin stand:


Huhu
Gott, was hat denn mein Bruder für einen Mist geschrieben?
Tut mir leid, ich habe das nicht geschrieben......
glaub mir bitte.......
ich könnte dir niemals weh tun.......


Denn ich liebe dich!


"Er liebte Sie wirklich, und sie wurde nur 17 Jahre alt"


Der Chat ist zwar nicht die reale Welt, dennoch sollte man sich immer bewusst machen, dass man bei jeglichem Kontakt mit Menschen auch Verantwortung übernimmt. ich weiss, dass es viele Menschen hier nicht so genau mit der Wahrheit nehmen aber wenn man mit Gefühlen von Menschen spielt, dann hat man eindeutig die grenze überschritten. auch wenn der Chat nicht real ist, hinter jedem Rechner sitzt ein realer Mensch und das sollte man niemals vergessen....


Wenn auch Euch diese Mail so sehr berührt wie mich,
dann nehmt euch diesen nachdenklichen Text mit und baut ihn in eure Seite mit ein.
Damit gewisse Menschen aufhören im Internet ihr Spiel zu spielen!
Das könnte nämlich dann genau so schlimm enden!!!!

22.05.2010 um 14:16 Uhr

Schwach

von: Key1   Kategorie: Tagesspruch

Ich fühle mich schwach.
Einfach nur noch so unglaublich schwach.

22.05.2010 um 12:37 Uhr

Wochenende

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: nutzlos
Musik: Lady Gaga - Pokerface Techno Remix

S. hat dann für heute abgesagt.
Und A. möchte erst sehr spät ins Kino und das darf ich nicht und früher meint sie, schafft sie nicht.
Also bleib ich heut zu hause.
Und vorhin hab ich dann erfahren, dass meine Oma, auf deren Geburtstag ich morgen bin bereits am Dienstag Geburtstag hatte. Und ich bräuchte ja auch kein Geschenk, weil ich ihr ja nichteinmal gratuliert habe und blah. Ich mein, mir sagt ja auch niemand, dass sie am Dienstag Geburtstag hat. Ich dacht sie hätte erst am Sonntag. Aber ist mir jetzt auch egal, sie hat mir ja auch nicht gratuliert, erst nachdem ich sie angerufen habe. Da denk ich mir auch nur so: Ja... Gleichberechtigung!
Ich mag sie nicht. 

22.05.2010 um 11:48 Uhr

Gestern Abend

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay, bedrückt
Musik: Lady Gaga - Pokerface Techno Remix

Dann kam A. gestern noch und wir haben bei uns im Garten gezeltet. Zwischendurch schrieb mir Ma. immer wieder sms die mich einfach nur aufgeregt haben. Irgendwann rief er mich dann an und er klang sowas von angetrunken, dass es so fast BEtrunken war. Woraufhin ich nur zu ihm meinte, dass ich nicht mit ihm reden möchte, wenn er so angetrunken ist. Woraufhin er dann nur sagte:"Ja. Tschüss" und auflegte. Darauhin wurde ich so extrem sauer, dass ich ihm ne sms schrieb von wegen, dass er ja auch schluss machen kann, wenn ich ihm so zur Last falle und ihm ja scheinbar nur im Weg stehe.
Daraufhin fuhr er nach hause.
Er rief mich dann auf Festnetz an wo wir das ganze wenigstens ein bisschen 'klären' bzw. schlichten konnten.
Ich weiß auch nicht.
Ich mach ihm weniger Vorwürfe als mir. Ich bin selbst nicht überrascht eher enttäuscht von mir, dass ich so überreagiert habe. Aber das alles hat mich so extrem aufgeregt. Und das er dann auch noch so eigentlich betrunken, am Telefon klang und das er dann auch noch einfach aufgelegt hat. Das war alles so eine Kurzschlussreaktion.
Nachher, wenn er wieder nüchtern ist, telefonieren wir bzw. reden wir nocheinmal.
Na das kann ja was werden.
Ich fühl mich selbst so unglaublich dumm. Das kann man sich garnicht vorstellen. So dumm und rechthaberrisch und scheiße. Ich sag immer wieder, dass er eigentlich was besseres als mich verdient hätte. Ich weiß auch nicht was mit mir los ist, ich war früher nie so. Und... eigentlich vertraue ich ihm ja. Aber auf der anderen Seite weiß ich nicht, wie weit ich ihm vertrauen kann. Weil ich mit sowas einfach nur schlechte Erfahrungen gemacht habe und eben WEIL ich so scheiße zu ihm bin er grade deswegen mich betrügen könnte. Ich habe davor so unglaubliche Angst das würde mir so quasie... alles brechen. Und irgenwie... keine Ahnung. Ich will mir das nicht vorstellen, weil wenn ichs mir vorstelle ist da irgendwie dann plötzlich nichts als Leere und trauer und Wut. Und ich weiß auch nicht.
Ich fühl mich so dumm und nutzlos.

21.05.2010 um 19:40 Uhr

Allein, allein

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: alleingelassen
Musik: Green Day - Boulevard of broken dreams

Nu ist Ma. gleich mit Freunden in der Disco. Und das Mäddel in das er so lange verliebt war ist auch da.
Aber ich vertrau ihm ja (laa laa)
Grad habe ich meine fünftaste weggeworfen... aus versehen. Egal.
Nu ist er gleich in der Disco und ich bin allein hier.
Und ... ja... auf der einen Seite denk ich mir, Gleichberechtigung, soll er auch feiern gehn.
Auf der anderen Seite schreit irgendson Arschlochkind in mir danach, dass er hier bleiben soll und mich nicht hier allein lassen soll und wieso er in die Disco will, wenn dieses Mäddel da ist und das er vielleicht zuviel trinkt und sie das ausnutzt (sie würde das ausnutzen! Sagt er sogar selber! Weil sie dieses Gefühl der Begehrtheit so geil findet... Blöde Kuh). Und dieses blöde Arschlochkind macht sich die ganze Zeit Gedanken und Sorgen. Während die Vernunft dann wieder sagt, Hey! Er sagt mir das er mich liebt, er hats verdient nun auch mal feiern zu gehen, und ich sollte ihm mehr vertrauen. Und er hat gesagt er wird mich immer mal zwischendurch anrufen und mir natürlich sms schreiben, auch wenn er nach hause geht und das er nicht zu viel trinkt bzw. kaum was.
Aber dieses Arschlochkind macht sich immer noch Gedanken und schreit danach, dass er einfach zu hause bleibt. Das ich einfach anfange zu heuln oder so und ein auf Mitleid mache und so und er dann zu hause bleibt. 
Wo dann die Vernunft wieder sagt, wie scheiße bist du denn, wenn du sonne Nummer abziehst oO Du kannst ihn doch nich n Rest so... davon abhalten.

Ach... das is wie son Krieg.
Und das macht mich traurig.
Denn das Endprodukt ist leider, dass ich traurig zu hause sitze, mir Sorgen und Gedanken mache und ihn wahnsinnig vermisse, aber nichts sage, weils zu Arschloch wär. ...
Scheiß Sachen eh.

21.05.2010 um 15:04 Uhr

Gestern/Heute

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: super geil! :D
Musik: Rihanna - Umbrella Techno Remix

So.
Nun war ich gestern bei L.
Sie hatte NICHT Sturmfrei.
Aber wir hatten beschlossen, dass wir irgendwann ausm Fenster steigen und zu Mecces und in nem Einkaufswagen durch den drive in fahren.
So.
Dann wollten auch noch 2 Freunde von ihr kommen.
Wir dann ausm Fenster geklettert als es dunkel war. Als es hell war sah das garnicht tief aus. Ich hüpf raus. Komm unten an und sag nur so:"Oh... damit hab ich nich gerechnet" Und musste schon lachen, L. kam dann auch.
Wir sind dann zur Bushalte. L. erstmal ne Kippe angemacht. Ich hab mich wie sonne Prostituierte gefühlt xD
Kurz darauf sind die Jungs dann auch gekommen mit dem Wagen. Wir eigestiegen. Die volle Lautstärke Anlage mit Techno aufgedreht und mit ich weiß nich wie vielen Sachen Slalom zwischen parkenden Autos durch. Es war ein so extrem geiles Gefühl. Das kann man sich garnicht vorstellen. Zu wissen, meine Eltern würden mich umbringen und gleichzeitig dieser Adrenalienschub. Genial!
Wir sind dann zur WG von den beiden. Der eine war 22 der andere 18. In der WG waren noch zwei der eine war 40 und der andre 19 oder 20, dieser konnte aber kaum Deutsch und hat uns später aber allen was zu essen gekocht, schmeckte auch noch echt genial!
Auf jeden fall hab ich da dann auch schon mein erstes Pils getrunken. Dann sind wir zu Mecces durch den drive in. Nur für L. und mich Cheeseburger holen. Leider nur im Auto D:
Dann sind wir zurück.
Am ganzen Abend habe ich noch ungefähr 7Vodka/Cola Mischen getrunken. Bis ich dann irgendwann kotzen musste.
Aber war lustig. Ich hab gekotzt und kam strahlend wieder in die Küche wo wir alle saßen und meinte: "Na Leute!? Alles fit?! :D" Die haben nur ziemlich dumm geguckt xD
Der 22jährige ist dann irgendwann auch weggefahren weil der irgendwo hin musste.
Und wir haben halt alle noch so geredet und blah. Und der 40jährige, welcher echt nicht wie 40 rüberkam eher wie 17! Aber ich dachte auch zwischenzeitig nur so: ähm... pedo?! oO
Aber hab nichts gesagt.
Der meinte halt die ganze Zeit total liebe Sachen zu mir von wegen, dass er sich wünschen würde, ich wäre seine Tochter er wäre voll stolz dann darauf und all sowas. Und das ich ein total tolles Mädchen bin und und und. Irgendwann hat er mir dann eine Art Brief geschrieben. Viermal hat er neu angefangen. (Nein er hat NICHTS getrunken!!) Wo er mir dann auch schrieb, dass jeder 'Mann' jemanden wie mich haben wollen würde. Und er meinte auch, wenn ich 20 jahre älter wär xD Aber ich weiß nicht. Das hat mich so extrem gerühert. Und naja. Ich wurd dann irgendwann auch offener auch als er mich dann auf die Schnitte an meiner Hand ansprach und so.
Irgendwann ist er mit mir dann ins Wohnzimmer und wollte, dass ich ihm verspreche das ich das nicht mehr tue und all sowas. Ich hab ihm das versprochen. Und er meinte halt auch, dass ich jederzeit zu ihm kommen könne und sowas.
Ich weiß... klingt ziemlich pedo. Aber... ich weiß auch nicht. Es war so... wenn ein 17jähriger oder junger Typ das sagt kommts irgendwie so gewöhnlich. Aber wenn dir sowas ein 40jähriger sagt. Das ist schon krass. Und als wir wieder ab Tisch saßen hab ich auch beinahe mehrmals angefangen zu heuln. Keine Ahnung. Ich hab mich da irgendwie so extrem wohl gefühlt. Als ich dann wieder so langsam nüchtern wurde so. Wurd L. dann angetrunken. Und ich hatte dann irgenwie mit dem 18jährigen 'geflirtet'. bzw. wir haben Händchengehalten. Aber ... ich hatte mich trotzdem noch die ganze Zeit unter kontrolle ich wusste die ganze Zeit was ich tat.
Naja. Um halb 12 wurden wir mit dem Auto ja am anfang abgeholt. Und um halb 6 waren wir dann wieder zu hause. Der 18jährige hatte und zu Fuß gebracht. Und um 6 haben wir dann geschlafen.

Ich bin dann aber um 9 aufgewacht und war echt hellwach.
Und mir gings echt total gut. Gehts mir jetzt auch :D
Alle meinten, ich würde derbs den Kater heute haben und mich an nichts mehr erinnern. Aber... nichts von beidem stimmt :D Ich konnte sogar noch echt ziemlich angetrunken Charakter buchstabieren :'D

So.
Das ganze war übelst gefährlich.
Extrem dumm.
Extrem überflüssig.
Extrem kindisch und idiotisch.

Aber es war lustig :P

Und weshalb ich sowas poste?
Um zu wissen, dass ich es noch weiß :'D

20.05.2010 um 19:20 Uhr

Ohne Grund

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: geht

Ohne Grund schreibt mir Ma. nicht mehr zurück. Keine sms nichts. Er geht auch nichtmal an sein Handy ran.
...

Ich mach mir Sorgen.