... und sie fiel ins Leben.

29.04.2011 um 15:28 Uhr

Super...

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: beschissen
Musik: Jennifer Rostock - Diadem

... und wieder am heulen.

29.04.2011 um 15:11 Uhr

Kann er...

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: gereizt, geht so
Musik: Jennifer Rostock - Diadem

... nicht einfach komplett aus meinem Leben verschwinden? Ich will nix mehr von ihm lesen. Garnichts. Nichts mehr von ihm hören, sehen... was auch immer... .
Und so, wie er mit mir schreibt stimmt auch die Aussage "Ich liebe dich noch und es geht mir so schlecht jetzt nach der trennung" auch nicht...

28.04.2011 um 18:19 Uhr

Und schwupps...

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: überglücklich, sprachlos
Musik: Jennifer Rostock - Diadem

... schwebe ich auf der wunderbar fluffigen Wolke der Glückseligkeit. Geld macht tatsächlich glücklich. (Besonders wenns nicht das eigene ist) nein... aber... herje... . Seit wann bin ich so böse?! Und seit wann gefällt mir das so?! >.<

28.04.2011 um 18:16 Uhr

Oh gott...

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: sprachlos
Musik: Jennifer Rostock - Diadem

... auf was habe ich mich da eingelassen. Das ganze ist sowas von verboten! Mehr als nur verboten... und es ... wird immer schlimmer! nein halt... schlimmer gehts eigentlich kaum noch... oh gott, oh gott, oh gott... . Was hat mich nur dazu geritten. Das Schlimmste ist eigentlich, dass es mir so abartig gut gefällt (JEDEM würde das gefallen!!!) oh gott, oh gott, oh gott... ist das alles krass >.< Vor allem, wenn man bedenkt, dass ich grad mal 16 bin... herje...

26.04.2011 um 19:52 Uhr

Dreist wie ich bin...

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: gut
Musik: Jennifer Rostock - Himalaya

... lass ich mich einfach ins Kino nun einladen. Wenns nur das wäre, dass wär ja nicht dreist. Ich lad mich selbst bei jemandem ein :'D Aber egal. Er hat zugestimmt. Und knapp bei Kasse ist er auch nicht :) Das wird bestimmt echt lustig :3

... ich sollte mich auf die Schule konzentrieren...

Heute war aber auch ein schöner Tag <3

26.04.2011 um 09:29 Uhr

Liebe/Sex

von: Key1   Kategorie: Stöckchen

Liebe besteht nicht darin, dass man Küsse bekommt oder den Körper für Sex hat, sondern darin, dass man einen Menschen gefunden hat, der eine Schulter zum Anlehnen hat, der dir die Hand gibt, wenn es dich nach unten zieht

26.04.2011 um 09:00 Uhr

Ist das süß

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: gut
Musik: Jennifer Rostock - Himalaya

Da stalkt B. doch tatsächlich gleich die Profile von Typen, die mir irgendwie auf die Pinnwand oder ähnliches schreiben und mit denen ich ein bisschen schreibe. Ich meinte zu ihm, dass er doch tatsächlich eifersüchtig ist. Er stritt das ab. Als ich dann schlafen wollte schrieb er mir noch ne sms, wo drin stand, dass er schon ein bisschen eifersüchtig war. Süß :P


Gestern DOM mit A. war lustig :) Hab auch garnicht so viel Geld ausgegeben, worüber ich mich schon freue. Aber ich hab mir nun meine Hacke aufgeschürft :( Naja. Meine Mama hatte mich vorgewarnt ich hatte gesagt: "Passiert schon nicht. Und wenn doch: Dann ist das halt so" Tja... dann ist das halt jetzt so ^^"

25.04.2011 um 23:42 Uhr

Gott eh...

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: gut
Musik: Jennifer Rostock - Himalaya

... was tu ich? Sowas macht man nicht. Aus! >.<



... aber es fühlt sich gut an...

25.04.2011 um 21:16 Uhr

Menschen ey -.-

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: genervt, belustigt
Musik: Jennifer Rostock - Feuer

Natürlich hat Ma. den Eintrag gelesen. Und natürlich wusste er auch SOFORT, über wen er handelte und hat scheinbar denjenigen auch relativ zusammengestaucht (was ich persönlich gut finde :P) aber jetzt hasst mich dieser Eine, weil er denkt/meint, ich hätte mit Ma. darüber geredet und ihm das erzählt. Nein. Habe ich nicht. Als ob ich zu ihm rennen würde und meinen würde: "Blah Blah der und der will sich jetzt WIEDER an mich ranmachen! Verhinder das! Auch wenn du mein ex bist"
ne. Aber naja.
Soll er ruhig mich hassen. Seiner "fast-Freundin" hab ich auch schon bescheid gesagt. Denn ne 3jährige Beziehung würde ich für jemanden wie DEN nicht aufgeben!

25.04.2011 um 14:01 Uhr

Und dieser Eine

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: verwirrt
Musik: Jennifer Rostock - Feuer

Und dieser Eine, der es schon mehr als einmal versucht hat, mich rumzukriegen. Er versucht es immernoch. Sogar jetzt, wo er eigentlich fast selbst ne Freundin hat, versucht er meine jetzige Situation auszunutzen und baggert mich an. Wenn Ma. hier liest, wird er wohl wissen, wen ich mein. Ja... der Eine bittet sogar nun andere, mich mit ihm zu verkuppeln und gibt offen zu bei anderen, dass er unbedingt sex mit mir will. Nein man! Ich schlaf nicht mit dir, ich liebe dich nicht, ich hab mich nichtmal ein BISSCHEN in dich verguckt und ich komm GANZ BESTIMMT NICHT mit DIR zusammen!! Wie oft soll ich dir das noch sagen?! -.- man man man...

25.04.2011 um 12:27 Uhr

Mit den Eiern spielen

von: Key1   Kategorie: Tagesspruch

Wer an Ostern mit den Eiern spielt hat an Weihnachten die Bescherung!

24.04.2011 um 16:34 Uhr

Anfall überstanden

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: besser
Musik: Jennifer Rostock - Feuer

... jetzt gehts weiter.

24.04.2011 um 15:53 Uhr

Ich weiß nicht...

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: beschissen, traurig
Musik: Prinz Pi - Du bist

... was du glaubst suchen zu müssen.
Ich weiß, dass du mich liebst.
Ich weiß, dass wir irgendwo zusammengehören.
Ich weiß, dass ich dir gut tue. Und du mir gut tust.
Ich weiß, dass es nicht enden kann...

24.04.2011 um 15:35 Uhr

Und wieder bin ich dumm...

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: scheiße
Musik: Jennifer Rostock - Feuer

... und renne ihm hinterher. Aber ich kann irgendwie nicht anders. Ich liebe ihn doch. Und er liebt mich doch. Es wäre mir grad irgendwie alles egal, alles was will, ist, ihn wieder zu haben. Und jetzt heul ich wieder nur allein, weil dieser Wunsch nicht in erfüllung gehen wird. Zumindest sieht es grad nicht so aus. Und er sagt, in ein paar Jahren. Nein. Ich will nicht in ein paar Jahren. Ich will jetzt. Ich will niemand anderen, nein. Ich will ihn. Wie konnte ich nur jemals zulassen, dass ich mich so abartig an jemanden verschenke.

24.04.2011 um 15:14 Uhr

Da wollte er doch noch was sagen

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: geht so
Musik: Jennifer Rostock - Himalaya

Da wollte Ma. mir unbedingt noch etwas schreiben. Ich hatte schon ansgt, dass es mir wieder wehtun würde. Aber nein. Es tat mir nicht weh. Er tat mir leid. Er schrieb mir, er wäre n Wrack. Kettenraucher, nur noch am Weinen und ja... es ginge ihm nicht gut. Und naja... ganz viel schrieb er... aber ich weiß nicht. Und keine Ahnung... ich weiß nicht so recht, was ich mit all dem Anfang soll.
Ich werde schwach und dumm.
Wie immer.
Ich kann nicht ohne ihn. Ich kann nicht mit ihm.

24.04.2011 um 14:15 Uhr

In Geduld üben

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: ganz okay
Musik: Jennifer Rostock - Kopf oder Zahl

Ich würde ja gerne. Aber nein, ich will nicht zu aufdringlich wirken. Man wird sich schon melden, wenn man das will. Schließlich wurde mir gestern noch was versprochen :)
Also verabredete ich mich morgen mit A. dazu, aufn Dom zu gehen. Am letzten Tag. Wird bestimmt total lustig. Hab ja auch ein bisschen Geld zu Ostern bekommen :)

Achja! Frohe Ostern! :D

23.04.2011 um 18:34 Uhr

Schluss gemacht

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: geht so
Musik: Jennifer Rostock - Himalaya

Meine liebe, wunderschöne, süße Key.

Wie gefordert schreibe ich dir einen Brief. Während ich hier sitze muss ich sagen das ich wohl an einer multiplen Persöhnlichkeitstörung leide,zu mindestens kommt es mir so vor. Es gibt Momente wo es mir so unendlich weh tut was aus uns geworden ist, aus mir geworden ist und es gibt Momente wo ich einfach nur genervt bin, einfach mein Handy ausmachen möchte und feiern gehen will. Ich weiß du wirst es mir wahrscheinlich nicht glauben, aber ich liebe dich wirklich noch mehr als je eine andere Person zuvor, aber es ist leider nicht die Universalmedizin gegen das Problem das wir haben. Du weißt das du meine erste Freundin bist, und es ist jetzt der Punkt erreicht wo der Schrei nach dem süßlichen Duft der Freiheit immer lauter wird. Es hat nichts damit zu tun das ich dich nicht mehr liebe, oder damit das du mich zu viel kontrollierst. Genau das ist das Schlimme an der Sache. Du kannst nichts tun, genauso wenig wie ich. Ich weiß das ist nicht das was du dir vorgestellt hast, glaub mir das habe ich auch nicht. Ich habe mir lange eingeredet das es wieder besser wird. Aber das Problem liegt nicht bei mir, oder dir. Das Problem liegt darin das ich einfach nicht kann. Ich kann mich einfach nicht mit dem Gedanken abfinden das mein Beziehungsleben schon vorbei sein soll, wenn es mit 17 angefangen hat. Du wirst dir wahrscheinlich denken das ich eine andere hätte, ich versichere dir dem ist nicht so. Ich könnte dich nie verlassen um eine Andere zu bekommen. Nein ich brauche einfach wieder Freiheit. Man könnte auch sagen das ich eine Pause benötige, aber ich will mir nicht die Illusion machen das es nach einer Pause weitergehen könnte. Ich hoffe wirklich von tiefstem Herzen, das du mich verstehen kannst, das ich nicht dein Leben zerstöre und das du weiterleben kannst. Ich weiß gar nicht wieso ich erst jetzt dazu komme dir diesen Text zu schreiben. Es ist eine Sache die mir schon seit längerem auf dem Herzen liegt, die ich aber nie genau betiteln konnte. Ich habe mich mit ein paar Freunden unterhalten und nun weiß ich was die Problematik ist. Während ich dir diese Zeilen schreibe ist mir wirklich zum Kotzen zumute, das kannst du mir glauben und ich hoffe das tust du auch. Ich weiß gar nicht wie oft ich dich noch bitten muss mir zu verzeihen bis ich das Gefühl habe alles getan zu haben. Key, bitte, bitte, bitte nimm das nicht als Rückschlag gegen dich! Hasse mich, verfluche mich aber sei dir bewusst das es nicht hauptsächlich an dir gelegen hat. Natürlich waren deine Kontrollversuche nicht wirklich angenehmen, genauso wenig das du mich betrogen hast oder das du so eifersüchtig warst. Aber letzten Endes war das nicht das Problem für mich. Ich kann dir nicht einmal jetzt, wo ich diesen Brief nicht durchgehend schreibe, sagen wie der Wechsel zwischen den Phasen zustande kommt. Aber bevor ich im Zorn Schluss mache will ich diesen Brief zu Ende schreiben, damit du weißt wie es ist. Ich weiß zwar nicht ob das der beste Weg ist und ob ich nicht besser mich weiter wie ein totales Arsch hätte benehmen sollen. Vielleicht wäre es dir dann jetzt leichter gefallen, aber das kann ich einfach nicht.
Natürlich ist das hier alles keine Entschuldigung wie ich mich dir gegenüber Verhalten habe, ich hoffe nur das du es nun nachvollziehen kannst.
Und damit ich sicher stelle das es nicht wie beim letzten Mal läuft werde ich nach dieser Mail jeden Kontakt abbrechen. Ich werde dich aus Facebook, SVZ, meinem Handy, Skype und MSN löschen. Das hat nichts damit zu tun das ich dich danach nie wieder sehen oder sprechen möchte. Das soll mir nur den Entschluss leichter machen. Denn selbst in diesen Momenten wo ich voller Liebe zu dir bin und dich vermisse weiß ich das es nicht mehr so weitergehen kann. Du kannst mir gerne noch eine E-Mail zurück schreiben und ich werde vielleicht auch noch einmal antworten.
Zum Abschluss dieser Mail oder dieses Briefes möchte ich dir sagen das ich dich wirklich zu JEDEM Zeitpunkt unserer Beziehung geliebt habe. Ich habe nie auch nur daran gedacht fremd zu gehen. Bitte bring deinem nächsten Freund mehr Vertrauen entgegen als mir. Mittlerweile hab ich es geschafft ebenfalls zu weinen..
Musik:Bakkushan – Alles war aus Gold

In Liebe dein Ma.

Joa. Diese Nachricht bekam ich vorgestern. Ganz normal schrieben wir sms. ich kam nach hause. Besuchte das Klo. Kam wieder. Hatte eine sms "Es tut mir leid" ich fragte "Was tut dir leid" ging dann an den pc und ja. siehe da. Facebook übermittelt wundervolle Nachrichten. Was tat ich? Nach den ersten Zeilen war mein Herzschlag auf 180 und mein ganzer Körper zitterte und ich überflog den Rest. Die Grundaussage kann man ja schneller herausfiltern "Ich mache schluss" okay. Ich total in panik mit kaum Luft versuche ihn panisch anzurufen. 1. Mal: keiner nimmt ab. 2. Mal: nimmt er ab aber vermutlich nur ausversehen ich höre nur, wie er mit seinem Vater redet, dann aufgelegt. 3. Mal: Handy aus. Tja. Gemeldet(mündlich) hat er sich bis heute nicht. Und diesesmal wird es auch nicht gut. Das weiß ich sicher. Selbst wenn er vielleicht doch wieder wollen würde (was ich arg bezweifle) ich würde ihn nicht nocheinmal nehmen. Ich hatte gerade wieder das Vetrauen aufgebaut, nach dem letzten Mal. Nein. Ich wüsste nicht, ob ich nochmal das Vertrauen aufbauen könnte. Also wars das. Ich redete mit meinem Vater danach, anstatt mich in meinem Zimmer zu verschanzen. Was wohl das Beste war. Ich verstand es nicht. Mittlerweile, wo ich alles gelesen habe, verstehe ich es einigermaßen, auch wenn es mich noch immer ankotzt. Ich hoffe für ihn, dass er entweder irgendwann richtig auf die Schnauze fliegt, oder mal aufwacht, und merkt, dass es mehr im Leben gibt, als feiern und das mit im Leben, besonders wenn man eine Beziehung hat, auch Rücksicht auf den anderen nehmen muss und nicht all das machen kann, was man will, auch wenn der andere das alles nicht super findet. Ich hoffe, dass er irgendwann aufwacht, selbst wenn es erst in ein paar Jahren ist, und merkt, dass er scheiße gebaut hat und sich ärgert. Ich habe ihm die Füße geküsst, alles für ihn irgendwo getan. Bin ihm hinterhergerannt, was vermutlich der Größte Fehler war. Dadurch nahm er mich als selbstverständlich. Naja. Ich liebe ihn noch immer, garkeine Frage. Aber naja.... es hat auch keinen Zweck. Ich habe ihn mehr geliebt als irgendwen anderen, aber im Moment kann ich mir so einen Rückwurf nicht leisten. In 1  1/2 Wochen hab ich Prüfungen. Und es muss weitergehen. Mein Leben geht auch weiter. Ich werde es nicht in Gefahr bringen. Mich nicht selbstverletzen oder sonst was, sondern weiter machen. Vorgestern schrieb ich in meiner Verzweiflung und Trauer auch noch B. an, nachdem ich gründlich sein Profil und das seiner freundin ausspioniert hatte. Es machte den anschein, als wären sie nicht mehr zusammen. Ich schrieb ihm und fragte, wie es ihm ging. Er meinte scheiße und fragte mich ich sagte ebenfalls scheiße. Und naja... irnonie: Am beiden Tag haben wir unsere Beziehungspartner verloren. Also schlug ich vor, dass wir un am nächsten Tag treffen und uns ein bisschen ablenken. Er war natürlich einverstanden. Wieso auch nicht. Niemand schien ihn schließlich im Moment besser zu verstehen als ich und mir gings umgekehrt genauso. Morgens schlug meine Mutter vor, ich könnte ihn doch einladen, dass er bei uns übernachtet. Machte ich natürlich schließlich, und so übernachtete er bei uns und wir gucken ein paar Filme (und nein, wir machten nicht... naja... unanständige Sachen halt). Naja. Was soll ich sagen. Als Ma. das letzte Mal schluss machte, verweigerte ich den Kuss von B. weil ich wusste und hoffte, dass Ma. und ich wieder zusammen kommen. Diesesmal verweigerte ich ihn nicht. Ich wusste/weiß aber auch, dass es zwischen Ma. und mir nicht mehr gut werden wird. Und wir machten zwar keine Unanständigen Dinge, aber geküsst haben wir uns, ja. Einige werden nun mitsicherheit denken : "So eine Schlampe" auch vermute ich, dass Ma. das denken wird, wenn er hier liest, und mich hassen wird... aber irgendwo ist es mir egal. Ich mag B. und er mag mich. Er mag mich lieber als ich ihn, zugegeben. Aber ich mein... wir sind beide grade verlassen worden und wollten uns beide ablenken. Naja. Aber eigentlich brauch ich mich auch garnicht verteidigen. Ich bin solo und kann was das angeht machen, was ich möchte, ohne schlechtem Gewissen. Auch wenns seltsam kommt, aber naja. Ist mir auch irgendwo egal. Es war schön mit B. und ich konnte mich gut ablenken und dadurch fällt es mir leichter, weiterzumachen und weiterzuleben etc. und das ist für mich im Moment das Wichtigste.
Und ehrlich gesagt: Ich finde, ich habe es verdient glücklich zu sein. Ebenso habe ich es verdient, dass ich eine schöne Beziehung führe, in der ich immer glücklich bin. Und genau das will ich.
Und jetzt warte ich ab, was die Zukunft bringt und fange jetzt gleich mal an mit Lernen. Wäre wohl ganz gut :)
Ich bin froh, dass es mir nicht so schlecht geht.
Und ich bin froh, dass ich glaube, dass ich weitermachen kann.
UND ich bin froh, dass ich die Hoffnung habe, dass ich den Sommer nicht allein verbringen muss und auch nicht den Frühling.

19.04.2011 um 17:01 Uhr

Sprachlos

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay, gestresst
Musik: Jennifer Rostock - Es tut wieder weh

Ja, eigentlich habe ich garkeine Zeit, aber ich dachte mir, ich sollte mich mal wieder melden, vielleicht vermisst mich ja wer ;P
Naja. Ich bin im Moment ein bisschen ... ja... ich weiß nicht recht was ich sagen soll, einfach ^^" Ich rege mich nicht wirklich auf, bin nur etwas Fassungslos. Ich meine... ich bin jetzt junge 16 Jahre alt, ja. Ich bin hier bei blogigo und schreibe hier nun knapp 5 Jahre. Dieser Blog besteht nun ungenau 4 Jahre... und noch NIE und wenn ich nie sage, meine ich auch nie, hat jemand hier bei blogigo meine Kommentare aufgrund meines ALTERS in Frage gestellt! Obwohl ich damals grade mal 11-12 war und es vermutlich allen Grund gegeben hat. Wenn jemand was wegen meinen Kommentaren aufgrund meines Alters gesagt hat, dann war das meistens ich selbst in Form von "Ich bin ja noch recht jung, mit meinen xx Jahren und habe wohl nicht so viel Erfahrung, dennoch würde ich sagen ... etc." Und ich denke, die meisten, die mich nun schon etwas länger kennen, wissen, dass ich nicht einfach irgendwelche unüberlegten Kommentare zu einem ernsten Thema abgebe. Gut. Die, die in meinem Blog lesen, wissen, dass ich schon öfters dumme Sachen gesagt/getan habe. Aber das dann eher in meinem Privatleben. So... bei blogigo... nein. Ich würde nicht sagen, dass ich dumme, undurchdachte Kommentare abgebe. Und eigentlich ist mein oberstes Ziel immer, dass ich meine Meinung abgebe, klar darstelle, dass es einzig und allein meine Meinung ist, dass ich nicht beleidigend und "untaktvoll" wirke und mich VORALLEM nicht auf irgendeine Seite stelle. Sowas tue ich selten und äußerst ungern und auch nur, wenns mir echt richtig wichtig ist, und dann sage ich auch "Ich bin eher auf der Seite von xxx" ansonsten lass ich einfach lieber das kommentieren, weil ich einfach sowas von garnicht stressresistent bin und ja... auch keine Lust auf sowas habe.
Aber nun gut. Was mich nun ein bisschen gewunder hat, war schlichtweg, dass es Kommentar von mir, aufgrund meines Alters in Frage gestellt wurde. In diesem Kommentar, schlug ich vor, dass zwei Fronten, die sich definitiv nicht leiden konnten, lieber sich in Ruhe lassen sollten, unabhängig davon, wer jetzt wie mit was angefangen hat, weil ich davon keine Ahnung hatte. Und das habe ich auch so gesagt. Aber okay. Laut der einen Front, bin ich scheinbar zu jung um "sinnvolle" (das war nicht der Wortlaut, zugegeben, aber wohl so gemeint) Kommentare abzugeben. Und da ich ja sowieso keine Ahnung habe, sollte ich wohl auch lieber garnichts sagen. Okay. Wo ich mich allerdings wundere, wenn man eh keine Kommentare haben will, weil die User eh keine Ahnung haben, wieso hat man dann die Kommentarfunktion an? Aber gut. Ich will mich auch nicht länger beschäftigen. Ist auch unwichtig. Nachher werd ich hier noch in was reingezogen, was garnicht wirklich meine Sache ist.
So... nun zu was anderem.
In 2 Wochen habe ich schriftliche Prüfungen. Juchee. Angst vor Mathe? JA!
Dann am Sonntag 1jähriges mit Ma. Und am Dienstag gehts mit ihm in den Heidepark! :) Das ist doch mal was positives.
Dann blicke ich mit gutem Gefühl, auf unsere "Beziehungszukunft" da wir etwas getan haben, was nun unsere Beziehung "streitfreier" machen soll. Bis jetzt isses so... lala. Ein Tag war gut, der darauf nicht so. :/ Naja. Mal sehn, was die restlichen Tage so sagen :)
Nun gleich noch ein paar Telefonate führen und dann mal sehen.
Ich hab Stress >.<

11.04.2011 um 20:33 Uhr

Und schon wieder...

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: geht so
Musik: ich will tanzen

... bin ich krank. :(
Hoffentlich bin ich bin zum Freitag wieder gesund :/

10.04.2011 um 09:41 Uhr

Gleich gehts...

von: Key1   Kategorie: Alltag

... weg, weg, weg :)