... und sie fiel ins Leben.

27.03.2013 um 10:11 Uhr

Mir geht es gut

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: gut
Musik: ASP

... Ja, dass tut es wirklich. Mir geht es gut. Momentan verbringe ich meine Zeit damit, Bewerbungen zu schreiben. Eben war ich beim Fotografen und habe Bewerbungsfotos gemacht. Morgen Abend kann ich nochmal hin und eine CD abholen, wegen E-Mail Bewerbungen. Gestern war ich mit dem Tollen bei ihm im Laden. Seine Cheffin hat den Vertrag unterzeichnet, dass ich da nun Praktikant bin. Macht sich auch gut in meinem Lebenslauf. Noch habe ich keine Bewerbung abgeschickt, mir fehlten eben die Bilder. Aber ich bin zumindest gut dabei und sehr motiviert. Gestern nach der Arbeit sind seine Familie, der Tolle und ich "Ostereierschießen" gewesen. Das war echt klasse. Die ganze Geschichte fand in so einem Gebäude für den Schützenverein statt. Man konnte sich so kleine Minizielscheiben kaufen, und hatte dann 5 Schuss. Je nachdem wie viele Punkte man bei dem Schießen auf die Zielscheibe erreicht, desto mehr Eier bekommt man. (Die Eier, die man auch im Supermarkt kaufen kann, die bunt bemalten) Ich war sogar relativ gut, fand ich. Und wir haben über 100 Eier "erschossen". Es war auf jeden Fall sehr lustig :)

25.03.2013 um 21:25 Uhr

Jetzt sind wir hier

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: gut
Musik: Slipknot

Seit Freitag Nachmittag bin ich nun beim Tollen. Wir waren am Freitag direkt noch Abends zusammen essen und im Kino (zusammen mit seinem kleinen Bruder). Am Sonntag (also gestern) war dann die Konfirmation seines Bruders. Ich bin ja weder getauft noch habe ich es vor und wirklich viel mit Kirche am Hut hatte ich noch nie, dementsprechend war das Ganze für mich nicht soo der Knüller. Aber keiner aus der Familie schien da wirklich drauf zu stehen. Besonders nicht der Bruder. Aber so habe ich mal fast die ganze Familie des Tollen kennen gelernt, wobei ich die meisten schon kannte. Abends haben sein Cousin, seine Cousine, seine Mutter, sein Vater, ein Freund seines Vaters, der Tolle selbst und ich noch ein Trinkspiel gespielt. Fazit: Ich hätte es nicht tun sollen! Nach der zweiten Runde wo ich wirklich ziemlich oft "verloren" hatte, hing ich dann über dem Klo (welch Wunder, wenn man keinen Alkohol verträgt) allerdings ging es mir danach auch wieder sehr gut. Weiter getrunken habe ich natürlich nicht. Heute ist der Tolle verkatert (welch Wunder ;P) und ich habe das Zimmer aufgeräumt + Bewerbungen geschrieben während er nun Arbeiten war. Bald kommt er nach hause, dann muss er sich meine Bewerbungen nochmal durchschauen. Ich war heute auf jeden Fall schon fleißig :)
Am Sonntag war auch ein Fotograf mit dabei und es sind echt ein paar wunderschöne Bilder entstanden. Ich war von mir selbst erstaunt wie hübsch ich aussehe ;P (Natürlich wurden die Bilder gemacht bevor es Abend war)

22.03.2013 um 11:42 Uhr

Der Führerschein

von: Key1

Stimmung: erleichtert, gut

So viele Leute, wie mir die Daumen gedrückt haben: Da konnte es doch nur klappen ;) Somit darf ich nun offiziell Auto fahren. Ganz allein. Danke an alle, die mir Glück gewünscht haben :D

22.03.2013 um 07:11 Uhr

Alpträume

von: Key1   Kategorie: Alltag

Gleich kommt mein Fahrlehrer und holt mich ab. Dann geht die Prüfung los. Ich habe schon seit 3 Tagen schlaflose Nächte und Alpträume, wo ich eben durch die Prüfung falle. Von den Magenproblemen, die mich die letzten Tage schon dazu brachten mich regelmäßig zu übergeben, mal ganz zu schweigen. Es ist genau so, wie bei meiner Theorieprüfung und es nervt mich. Selbst bei meiner Abschlussprüfung war ich nicht so aufgeregt. Bei keinem Vortrag, keinem Referat war ich so aufgeregt. Nur bei den Prüfungen, um meinen Führerschein zu machen kocht die Aufregung wahrlich in mir über. Ich dachte mir: Okay, vielleicht liegt das daran, weil es viel über deine Zukunft bestimmen wird. Aber... tat meine Abschlussprüfung für die Realschule das nicht auch? Und sogar noch schlimmer? Da hatte ich nicht einfach so einen zweiten Versuch nach 2 Wochen. Also: Ich versteh nicht, warum ich so verdammt aufgeregt bin. Es ist zum Mäuse melken. ~.~

20.03.2013 um 10:47 Uhr

Das Gefühl des "nicht-schaffens"

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay

Irgendwie merke ich jetzt erst, dass das Gefühl des "nicht-schaffens" weil "alles so viel ist" was ich hatte, noch bevor ich meine Theorieprüfung bestanden hatte, zwischenzeitig verschwunden war, jetzt wo ich die Prüfung bestanden habe. Doch ich bemerke das erst jetzt, da das Gefühl nun wieder hoch kommt. Aber nicht so stark wie zuvor. Nur habe ich Angst vor Freitag: Meine praktische Prüfung. Ich will es schaffen und meinen Führerschein haben. Das würde alles so sehr beschleunigen. Aber ich bin so unkonzentriert manchmal, und ich weiß nicht mal woran das liegt ich streng mich wirklich an.
Heute ist meine letzte Fahrstunde vor Freitag. Die letzte "Probe" vorher und mein Fahrlehrer wird es schon wie unter Prüfungsbedingungen machen: Logisch. Ich bin nervös, dass ich immer noch zu viele Fehler mache. Rechts vor Links übersehe weil ich so mit dem Abbiegen beschäftigt bin... . Das ist eigentlich meine größte Schwäche: Rechts vor Links. Und wenn ich das übersehe ist die Prüfung sofort vorbei: Ätzend!

Ich hoffe einfach, dass alles so klappt, wie es soll.

16.03.2013 um 15:12 Uhr

Wie früher

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: gut
Musik: Dope - I don't give a fuck

Ich habe schon seit längerem das Gefühl, dass ich langsam wieder ich werde. Es ist ein schönes Gefühl vor allem, da ich langsam wieder anfange, mich in meiner Haut wohl zu fühlen. Ich denke das ging nur, weil ich nun Abstand zu meiner vorherigen Schulklasse gewinnen konnte, denn bevor ich an diese Schule kam war ich irgendwo noch ich selbst. Nur war ich da noch sehr jung und kam allgemein mit dem "Älter-werden" nicht so ganz klar. Mittlerweile bin ich dann ja doch knapp 4 Jahre älter und 4 Jahre (14 und 18) macht schon ziemlich was aus.
Ich bin nicht mehr so oft unzufrieden mit mir selbst und das wirkt sich auch Positiv auf meine Stimmung aus. Ich fang nicht mehr ganz so schnell an zu heulen wegen nichts und bin auch nicht mehr ganz so schnell verletzt, da ich mich eben allmählich wohler mit mir selbst fühle. Denn wenn man mit sich selbst unzufrieden ist trifft negative Kritik umso härter. Umgekehrt ist positive Kritik zwar dann auch umso schöner würde ich mal behaupten, aber dennoch ist es besser, wenn man mit sich selbst mehr zufrieden sein kann. Ich kann mir allmählich auch besser Fehler eingestehen. Zwar fällt es mir immer noch nicht leicht, aber es wird besser. Ich denke, ich bin auf einem guten Weg.

Am Montag und am Mittwoch habe ich meine letzten Fahrstunden, ehe ich am Freitag um 8Uhr morgends meine praktische Prüfung habe. Eigentlich hatte ich bis vor Kurzem ein recht gutes Gefühl aber mittlerweile macht sich dann doch Nervösität in mir breit und ich versuche diese ein wenig nach unten zu drücken. Bei meiner theoretischen Prüfung war die Nervösität so stark, dass ich kaum atmen konnte und ich das Gefühl hatte, gleich umzukippen. Von dem Zittern ganz zu schweigen. Das darf ich in der praktischen Prüfung nicht haben! Allgemein "kann" ich mittlerweile Autofahren. Zumindest vom technischen her. Nur bin ich manchmal eben nicht ganz bei der Sache, bin abgelenkt und sehe dann schnell mal ein Schild nicht. Ganz schlimm wenn ich abbiege und auf tausend Dinge achten muss. Dann überseh ich auch schnell mal was: Scheiße! Ich habe jetzt "nur" noch zwei Fahrstunden um das auszubessern und dann gehts ans Eingemachte und ich muss all meine Gedanken bei mir haben. Ich hoffe wirklich ich bekomme das hin.

12.03.2013 um 18:53 Uhr

Vergessen

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: gut

Und da vergaß ich plötzlich, mir nichts dir nichts, den Namen meines Ex-Freundes. Einfach so. Es brauchte eine ganze Weile Überlegungszeit, ehe er mir wieder einfiel. Irgendwie... ein angenehmes Gefühl, auch wenn das nicht wirklich für mein Gedächtnis spricht.

12.03.2013 um 18:43 Uhr

Praktische Prüfunge

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay

Am 22.03. um 8Uhr Morgends bin ich drann. Meine praktische Prüfung. Ich konnte meinen Fahrlehrer überreden mit mir bis dahin noch 3 Stunden zu fahren. Er wollte nur 2. Eigentlich kann ich alles aber irgendwie vergess/überseh ich dann wichtige Dinge. Es ist zum verrückt werden. Und was noch viel schlimmer ist: Die erste Prüfung, bei der ich nicht "einfach so" lernen kann und mich nochmal Abends 1-2 Stündchen hinsetzen kann und üben kann. Es hängt also alles an den 3 Stunden. Argh! ~.~

12.03.2013 um 08:59 Uhr

Projekt

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay

Wie man sehen kann, habe ich das Projekt nicht weiter geführt. Halt! Ich habe es weiter geführt, allerdings nur still für mich. Warum? Ich war zum einen zu faul es aufzuschreiben und zum anderen ist mein Blog dann vollgepflastert mit "Projekt-Einträgen" und das möchte ich nicht. Dieser Blog soll von meinem groben Alltag und meinem "Weg im Leben" handeln und nicht von einem Projekt. Deswegen habe ich mich (ebenfalls im Stillen zuerst) dazu entschlossen, es einfach nur stumm für mich selbst weiter zu führen und so den Tag Revue passieren zu lassen. Manchmal ist es aber echt schwer etwas wirklich Gutes am Tag zu finden weil viele Tage bei mir einfach "okay" sind. Nichts sonderlich Gutes aber auch nichts sonderlich Schlechtes.

Aber kommen wir einmal zurück zum eigentlichen Thema des Blogs.

Den um meinen Alltag herum bin ich sehr viel stiller hier geworden, als damals als ich noch ein "bisschen" jünger war. Dies hat mehrere Gründe: Zum einen fehlt mir die Lust alles aufzuschreiben, bzw vergesse ich es auch einfach. Zum anderen passiert öfters auch einfach nichts spannendes und zum letzteren: Meine Mutter liest hier vermutlich seit geraumer Zeit mit und irgendwie habe ich keine Lust das sie jeden Fitzelchen meines Lebens weiß.

Aber ich möchte trotzdem gerne mal erzählen, was die letzten paar Tage so passiert ist.
Zum einen hatte ich erneut zwei Übungs-Fahrstunden, weil ich das immer noch nicht so hinbekommen mit dem Abbiegen. (Faszinierend: Eine Frau die einparken kann aber nicht abbiegen xD) und die letzte Fahrstunde war so abartig grottig. Aber ich sage einfach, ich hatte einen schlechten Tag weil ich vorher nur ganz am Anfang meiner "praktischen Ausbildung" so schlecht gefahren bin. Heute habe ich wieder eine Fahrstunde und hoffe einfach mal, dass diese besser wird. Bald habe ich dann auch meine Fahrprüfung. Vorraussichtlich der 21. oder 22.03 das genaue Datum erfahre ich dann jedoch noch. Am Wochenende darauf fahre ich zum Tollen und je nachdem wie die Prüfung ausfällt bleibe ich dort dann auch. Wenn ich bestehe fahre ich mit ein paar Klamotten in einem Koffer im Zug zu ihm und wir fahren dann später gemeinsam mit dem Auto wieder zu mir hoch. Wir teilen uns die Fahrt dann weil sie ja doch etwas länger ist. Dann holen wir meine Sachen, bleiben eine Nacht bei meinen Eltern und fahren wieder runter. So der Plan. Denn mit dem Auto, was ich bekommen sollte, wenn ich meinen Führerschein hier mache, weswegen ich überhaupt noch hier bin, wirds wohl auch nichts. Und ja, ich bin enttäuscht. Ich hatte nicht erwartet, dass ich überhaupt ein Auto bekomme. Aber wenn man schon sagt: "Wenn du deinen Führerschein hier machst bekommst du ein Auto!" und ich meinen Führerschein dann hier mache wodurch mir wieder wertvolle Zeit verloren geht und mir dann gesagt wird nachm Motto: "Tja, pech gehabt, nicht mein Problem." Ja... dann bin ich ein "bisschen" enttäuscht und auch sauer.

So, dann klau ich mir mal NicciPain's: Cut (ist nämlich ein Prima übergang bei so langen Texten ;D)

Die letzten Tage habe ich mit Aufräumen und Kartons packen verbracht und MEINE GÜTE wo kommen die ganzen Sachen her?! Ich fülle gerade den 7. Karton der mitkommt. Nun fehlen allerdings auch nur noch Klamotten. Aber echt... das hätte ich nie im Leben erwartet. Ich denke ich habe zu viel unnötiges mitgenommen :/ Naja, mal schaun wies wird.

Cut

Ich habe mich am Freitag, mit einigem guten Zureden von dem Tollen dazu entschlossen mir etwas in einem Onlineshop zu bestellen. Nein, dass ist nicht das erste Mal das ich mir etwas bestelle. Und es sind auch nur Klamotten. Zwei Teile. Nur gebe ich dafür knapp 60€ aus und ja, ich bin knauserig. Aber nun freue ich mich schon seit Tagen wie Bolle auf das Paket und bin ganz ungeduldig. Heute kommt es vielleicht schon an. :)
 

06.03.2013 um 23:00 Uhr

Projekt - Tag 11

von: Key1

Stimmung: gut

~ Lange mit dem Tollen telefoniert ~

06.03.2013 um 00:32 Uhr

Die Prüfung rückt näher

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: okay
Musik: Dope

Heute hatte ich wieder Fahrstunde. Eine Übungsstunde, weil ich nochmal das einparken üben musste (hatten wir vorher noch nicht so wirklich gemacht) und weil ich immer zu hektisch abbiege. Einparken kann ich eigentlich (erstaunlicherweise) relativ gut. Hätte ich nicht gedacht. Mit dem Abbiegen... joa. Mit dem stehe ich auf Kriegsfuß. Es ist nicht so, dass ich es nicht kann, ich werd dann einfach nur so nervös und mach alles zu hektisch irgendwie. Dafür lass ich den Wagen nicht mehr so oft absaufen: Immerhin.
Morgen habe ich noch eine Stunde.

Am 21.03. oder 22.03. habe ich vermutlich praktische Prüfung. Vor dieser habe ich jedoch nicht so viel angst, wie vor der theoretischen.


Und mir ist heute eine Frau vors Auto gesprungen. EINFACH SO. Ich sofort gebremst. Wagen ist mir natürlich ausgegangen, aber lieber das, als wenn ich sie überfahre. Mein Fahrlehrer hat mich gelobt. Die Frau hat entschuldigend die Hände gehoben und verlegen gelächelt. Naja. Wenigstens reagiere ich gut auf Gefahrensituationen. Ein Kind ist mir ja auch schon vor's Auto gelaufen, allerdings war ich da eher drauf vorbereitet. (Kind stand an der Ampel und ist, bevor diese rot wurde [für mich] los gerannt.)

Und mein Projekt? Irgendwie steht da fast immer das Gleiche und momentan fällt es mir echt schwer, gute Sachen an einem Tag zu finden. :/

06.03.2013 um 00:25 Uhr

Projekt - Tag 10

von: Key1   Kategorie: Projekt

~ Festgestellt das ich gut einparken kann ~

04.03.2013 um 23:00 Uhr

Projekt - Tag 9

von: Key1   Kategorie: Projekt

Stimmung: Gut

~ Viel geschafft ~

03.03.2013 um 23:00 Uhr

Projekt - Tag 8

von: Key1   Kategorie: Projekt

Stimmung: okay

~ Eine schöne Gute-Nacht-Sms vom Tollen bekommen :) ~

02.03.2013 um 23:00 Uhr

Projekt - Tag 7

von: Key1   Kategorie: Projekt

~ Schönes Wetter gehabt ~

01.03.2013 um 00:56 Uhr

Projekt - Tag 6

von: Key1   Kategorie: Projekt

~ Schönes Wetter, und eine gute Fahrstunde gehabt :) ~