... und sie fiel ins Leben.

03.10.2013 um 17:29 Uhr

Stolz

von: Key1   Kategorie: Alltag

Stimmung: gut
Musik: The pretty Reckless - Zombie

Ich bin stolz. Und ja, ich bin stolz auf mich. Ich bin 18. Bin 600km weit von meiner Familie weggezogen. Habe es geschafft mir hier ein Leben aufzubauen. Ich habe meine eigene Wohnung, ein Auto, welches nur für mich und meinen Freund ist. Ich habe einen guten Job wo ich eine gute Ausbildung mache. Ich bin gut in der Berufsschule. Ich habe eine wunderbare Berufsschulklasse, wo es mir wirklich spaß macht zur Schule zu gehen und es fast schon schade ist, dass es nur alle 4-5 Wochen der Fall ist. Ich habe eine schöne Wohnung, die ich zahlen kann und die ich nach den Vorstellungen meines Freundes und mir renovieren kann, was auch schon fast fertig ist. Ich habe meine Katze bei mir, welcher es an nichts fehlt. Ich habe genug Geld auch nach der Mietzahlung + Nebenkosten + Auto übrig, um noch im Monat theoretisch schön Essen zu gehen, oder mir eben Sachen zu gönnen, dh ich muss nicht jeden Cent drei Mal umdrehen. Und vor allem habe ich eine wundervolle Beziehung mit einem Wundervollen Mann. Und ich habe es geschafft wirklich GLÜCKLICH zu sein. Ich bin zufrieden mit meinem Leben, zufrieden mit mir. Mir geht es gut. Und das heißt nicht, dass es keine Probleme gibt. Momentan gibt es genau 3 Schatten. Der 1. wäre, das mein Opa im Krankenhaus ist und ich meine Oma nicht auf dem Telefon erreiche. Denn wir haben in der neuen Wohnung noch kein Telefon dh ich muss immer zu den Eltern meines Freundes rüber und das geht nicht immer. 2. wäre, dass mein Kater, der bei meinen Eltern ist, vor ein paar Tagen einfach gestorben ist. Er war nicht alt, er ist einfach im Schlaf eingeschlafen. Ja, dass macht mich traurig. 3. wäre, dass irgendein VOLLIDIOT, den ich nicht einmal kenne, meinem Freund erzählt hat, ich würde in meiner Berufsschule mit, mit anderen Typen aus meiner Klasse flirten. Völliger Mist, aber ich werde dem Guten mal bald eine Nachricht im Fratzenverzeichnis zukommen lassen und ihn mal fragen, wie er darauf kommt. Sowas macht mich sauer. Aber hey, ich scheine hier scheinbar so wichtig zu sein, dass man schon gerüchte über mich verbreitet. Obwohl ich erst insgesammt 8x in der Schule war. Herzlichen Glückwunsch, das hatte ich noch nie. :D

Aber wie dem auch sei: Ich bin froh. Ich habe mir NICHT mein gesamtes Leben durch den Umzug versaut, wie viele mir gedroht haben. Ich habe mein Leben gerettet. Und es könnte mir nicht besser geben. Ich habe hier sogar richtige Freunde, mit denen ich mich treffen kann und auch manchmal tue. Und diese Landschaft hier ist immer noch die schönste die ich kenne und jedes Mal wenn ich aus dem Fenster schaue, erfreue ich mich an dem Berg der mir direkt ins Auge springt. :)