... und sie fiel ins Leben.

18.01.2009 um 20:26 Uhr

Kurz Eintrag

von: Key1   Kategorie: Drabbel

Stimmung: naja
Musik: Radio

Laune: naja.... bis nicht so toll


Gutes des Tages: ... ich war bei einer freundin und wir haben viele videos gemacht :)

Schlechtes des Tages: Ich wurde verarscht...
Tätigkeit: Musik hören 

Wetter: Es regnet
Musik: Radio
TV: aus

Essen: Hab ich schon hinter mir
 

Trinken: nichts

Gedanken: Ich muss noch meine Kaninchen füttern...:/  //Warum konnt er mir das nicht früher sagen?

Gefühle: Hintergangen und verarscht...

Mehr gibt es evtl. morgen... mal schaun...

21.04.2008 um 15:23 Uhr

Ich wage es auch mal

von: Key1   Kategorie: Drabbel

Okey, ich bin mir zwar nicht ganz sicher ob das nun wirklich ein drabbel ist, aber es hat 100 Wörter, auch wnn die letzten beiden Wörter nicht gerade die beste Kunst sind! :P Ihr könnt es euch ja trotzdem mal durchlesen! ;)

Wenn einem etwas wichtig ist, versucht man, es mit allem was man hat, zu beschützen. Auch wenn dabei die Gefahr besteht, einen Geliebten Menschen zu erdrücken. Bei Gegenständen ist es ein bisschen anders, aber auch nur ein bisschen. Wenn diese Sache weg ist, könnte man weinen, ist wütend. Doch manchmal begleiten diese Dingen einen das gesammte Leben lang. Im Grunde hängt jedes Lebewesen an Irgendetwas, was für andere vielleicht Unsinn ist. man würde alles dafür tun oder oder geben, ja, ich würde sogar sagen, manche würden sterben, nur damit es ihm gut geht und so sind wir alle liebende Geschöpfe.