Sothink Space

20.08.2009 um 07:17 Uhr

iPhone-Apps-der-Woche: TomTom D-A-CH v1.0

Im August veröffentlichte TomTom International BV die bereits Anfang Juni angekündigte Navigationslösung für das iPhone. Ob die Anwendung an ein echtes TomTom heranreicht, haben wir getestet.

Im August veröffentlichte TomTom International BV die bereits Anfang Juni angekündigte Navigationslösung für das iPhone. Ob die Anwendung an ein echtes TomTom heranreicht, haben wir getestet.

Wer bereits ein TomTom im Einsatz hat oder mit der Anschaffung eines entsprechenden Geräts liebäugelt, wird auch die für iPhone OS 3.0 angepasste, 381 MB große TomTom-App in die engere Auswahl nehmen. Nach dem etwas längeren und nur per WLAN oder Rechner durchzuführenden Ladevorgang benötigt die App ca. 1 GB freien Speicherplatz, um sich das erste Mal mit dem iPhone synchronisieren zu lassen. Im Anschluss ist die Menüführung ähnlich aufgebaut wie bei der Hardwarelösung "TomTom One", dabei aber noch einfacher zu bedienen. Denn anstelle tief in den Einstellungen navigieren zu müssen, finden sich "Nachtfarben" (ohne automatische Umschaltung), "Ton ausschalten" oder der Wechsel zwischen 2D- und 3D-Karten gleich auf oberster Ebene.

 

Von: maclife.de

18.08.2009 um 09:28 Uhr

Donnerstag könnte der wärmste Tag des Sommers werden

Offenbach (ddp). Am Donnerstag erreicht schwülheiße Luft aus Afrika Deutschland. Mancherorts kann das Thermometer auf bis zu 35 Grad steigen und damit den Donnerstag örtlich zum bislang wärmsten Tag dieses Sommers machen, wie der Deutsche Wetterdienst am Montag mitteilte. Diese Hitzephase werde dann von zum Teil kräftigen Schauer und Gewittern beendet, sagte Meteorologe Marcus Beyer in Offenbach.

Am Dienstag ist es vielfach sonnig. Im Bayern ziehen sich Schauer und Gewitter in der zweiten Tageshälfte in die Alpen zurück. Kühlere Meeresluft bremst die Höchstwerte im Norden und Osten auf 20 bis 25 Grad. Im übrigen Bundesgebiet werden es maximal 23 bis 28 Grad. Die Nacht zu Mittwoch bleibt niederschlagsfrei. Die Luft kühlt auf 16 Grad im Südwesten und an den Küstengebieten sowie 10 Grad im Norddeutschen Tiefland ab.

Am Mittwoch scheint vielerorts die Sonne und es ist überall trocken. Bei Höchstwerten zwischen 25 und 32 Grad wird es hochsommerlich warm. Im äußersten Westen und Südwesten kann das Thermometer bis auf 34 Grad steigen. An der Küste und im Bergland werden nur 20 bis 25 Grad erreicht.

Am Donnerstag kommen im Tagesverlauf von Westen her Schauer und Gewitter auf. Diese können örtlich auch kräftig sein. In den übrigen Landesteilen ist es den ganzen Tag über trocken und freundlich mit einzelnen Quellwolken. Die Höchstwerte liegen zwischen 27 und 34 Grad. Vereinzelt sind auch bis zu 35 Grad möglich.

(ddp)

Von:http://de.news.yahoo.com

14.08.2009 um 05:22 Uhr

Neue Startseite von Twitter gelauncht

von: SourceTec   Stichwörter: Twitter

Twitter hat das Layout seiner Startseite überarbeitet und diese in weiterer Folge nun gerelauncht. Dabei möchte man sich vor allem an ein Zielpublikum wenden, welches bislang noch nichts mit dem Microblogging Dienst zu tun hatte.

Eine zentrale Rolle bei der neuen Startseite nimmt die neue Suchfunktion in Echtzeit dar. Darüber hinaus wird eine Tagcloud angezeigt, die den Seitenbesucher sofort über die derzeit beliebtesten Themen informiert.

Zudem wurde auch am bekannten Logo von Twitter etwas gefeilt. Der allseits bekannte Vogel sitzt nun nicht mehr auf einem Ast, sondern zwitschert von der Luft aus.

Die neue Gliederung der aktuellen Themen, die nach Minuten, Tagen und Wochen aufgeteilt werden, kann darüber hinaus als ein Zeichen dafür gewertet werden, dass Twitter künftig eine wichtigere Rolle hinsichtlich qualitativer Informationsquelle spielen möchte.

Bereits vergangene Woche wurde bekannt, dass die Startseite von Twitter überarbeitet werden soll. Mit dem Relaunch der Seite hat sich Twitter nun endlich auch zum Begriff „Tweet“ bekannt. So heißt die Kategorie „Updates“ nun „Tweets“.

Die Verwendung von Twitter zu Marketing- und PR-Zwecken wird immer beliebter und gleichzeitig wichtiger. Der anfangs belächelte Microblogging Dienst konnte sich nämlich im Laufe der Zeit zu einem wichtigen Medium entwickeln, welches hinsichtlich des Online Marketings sehr gute Dienste leisten kann.

 

Von:seoline.de

13.08.2009 um 03:52 Uhr

Darf Microsoft Word zukünftig nicht mehr verkaufen?

von: SourceTec   Stichwörter: Microsoft, Word

Wie jetzt bekannt wurde, hat ein texanisches Gericht Microsoft untersagt, in den USA zukünftig Microsoft Word 2003 oder Microsoft Word 2007 zu verkaufen, zu bewerben oder Support für diese Produkte zu liefern. Dies gilt auch für zukünftige Produkte mit der Fähigkeit, .DOCX- .XML- oder DOCM-Dateien zu öffnen.

Der Grund: Das kanadische Unternehmen i4i hat seine Klage durchgesetzt, Microsoft hätte ein Patent des Unternehmens aus dem Jahre 1998 verletzt, in dem sich i4i eine Methode sichert, XML-Dateien zu erstellen und zu bearbeiten. i4i vertreibt den Tagless Editor, mit dem sich XML-Inhalte innerhalb von Microsoft Word erstellen lassen. Bereits im Mai war Microsoft zu einer Zahlung von 200 Millionen US-Dollar an das Unternehmen verurteilt worden.

Microsoft hat nun 60 Tage Zeit, den Bestimmungen nachzukommen und muss zusätzlich weitere 290 Millionen US-Dollar Schadensersatzzahlungen leisten. Selbstverständlich will das Unternehmen in Berufung gehen. Das Gericht, durch das das Urteil ausgesprochen wurde, gilt als bekannt für derartige Patent-Streitereien. Es scheint mehr als wahrscheinlich, dass das Urteil im Rahmen der Berufung an einem anderen Gericht aufgehoben wird.

Von: www.maclife.de

10.08.2009 um 05:09 Uhr

Neue Symbolleiste erstellen

von: SourceTec   Stichwörter: Symbolleiste

Die Windows Taskleiste ist ein vertrautes Arbeitsmittel. Sie ist der zentrale Punkt zum Starten von Programmen und Aufrufen von Dateien. Zum Start von Programmen muss man jedoch den Start-Knopf bemühen und über diesen die entsprechende Software heraussuchen.

Schneller geht es, wenn Sie selbst eine Symbolleiste erstellen.

Wenn Sie eine Symbolleiste erstellen wollen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche in der Taskleiste, jedoch nicht soweit, dass sich der Mauszeiger schon über der Systray befindet.

Wählen Sie anschließend Symbolleisten und anschließend Neue Symbolleiste aus.

Nun öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie auswählen müssen, welcher Ordner als Schnellverknüpfung im Rahmen des Symbolleiste erstellen genutzt werden soll. Dieses Verzeichnis wird in der Taskleiste “verlinkt”.

Danach wird in der Taskleiste das Ergebnis anzeigt. Über einen Klick auf die >>-Symbole des jeweiligen Ordners wird der Inhalt angezeigt, der mit einem weiteren Klick aufgerufen wird.

Dieses Verfahren eignet sich beispielsweise dazu, einen Spieleordner mit Verknüpfungen anzulegen und einen Schnellzugriff über die Symbolleiste erstellen zu können.

Von:http://blog.freeware.de/tipps/tipps-tricks/neue-symbolleiste-erstellen/