Sothink Space

31.05.2009 um 08:24 Uhr

Bilder für die Nutzung auf Internet-Seiten verkleinern

Internet-Seiten werden durch Bilder optisch aufgelockert. Das Einbinden der Fotos ist mit moderner Software meist kein Problem. Doch zuvor sollten die Abbildungen auf die richtige Größe gebracht werden, um lange Ladezeiten zu vermeiden.

 

In den meisten Programmen zur Erstellung von Web-Seiten wird die Bildgröße in Pixel angegeben. So kann ein Foto auf einer Internet-Seite beispielsweise 230 Pixel breit und 175 Pixel hoch angezeigt werden. Allerdings heißt dies nicht, dass das Originalbild tatsächlich nur 230 Pixel mal 175 Pixel groß ist. Digitalkameras nehmen Fotos normalerweise sehr viel größer auf, die Breite kann im Querformat bei einer durchschnittlichen Kompaktkamera bei über 3 500 Pixel liegen.

Wird ein Bild in seiner Originalauflösung, also so, wie es aus der Kamera kommt, in eine Internet-Seite eingebunden, dann gibt die Software zwar die Größe vor, in der es angezeigt wird. Doch die Datei an sich bleibt entsprechend groß, lediglich die Darstellung wird gestaucht. Für den Besucher der Seite bedeutet dies, dass er je nach Bildqualität eine große Datenmenge empfangen muss - dies können mehrere hundert Kilobyte (kB) bis über ein Megabyte (MB) sein. Weil nach wie vor nicht alle Web-Nutzer in Deutschland über einen leistungsstarken Internet-Zugang verfügen, ist das Betrachten solcher Bilder mit langen Lade- und Wartezeiten verbunden.

Sinnvoll ist es deshalb, Kopien von den Originalfotos anzufertigen und diese mit einem Bildbearbeitungsprogramm zu verkleinern. Tools wie das kostenlose Irfan View oder Picasa eignen sich hierfür problemlos. So kann ein 3 500 Pixel breites Bild im jpg-Format auf eine Breite von beispielsweise 230 Pixel verkleinert werden, die Datei ist dann nur noch wenige kB groß. Erst dann sollte das Bild in die Internet-Seite eingebaut werden. Sogar Anwender, die über einen "langsamen" Web-Zugang verfügen, sollten dann kaum Wartezeiten beim Betrachten der Fotos auf Internet-Seiten haben.

 

Von:http://de.news.yahoo.com/12/20090530/ttc-bilder-fuer-die-nutzung-auf-internet-a8a9a5f.html

26.05.2009 um 09:41 Uhr

Lohnt sich die Entwicklung von iPhone-Apps wirklich?

von: SourceTec   Stichwörter: iPhone, Apps

Jeder hat irgendwo schon einmal die Erfolgsgeschichte eines iPhone-App-Entwicklers gehört, der mit dem Verkauf seiner iPhone-Programme reich geworden ist, oder zumindest viele tausend Dollar verdient hat. Dass dies allerdings alles andere als die Regel ist und auch relativ erfolgreiche Apps nicht zwangsläufig das große Geld in die Kassen spült, hört man auch immer wieder. Aktuell gibt der Entwickler solcher Programme wie "Zen Jar" oder "Spirit Board" ein paar Zahlen zum Besten, die den Apps-Store-Hype relativieren, allerdings auch schwer zu überprüfen sind. 

Laut des Entwicklers habe des Programm Zen Jar zum Beispiel Rang 34 bei den bezahlten Social-Networking-Apps im US-Store erreicht. Um auf diesen Platz zu kommen, benötige man etwas 30 - 45 Downloads am Tag. So lange man diese Zahlen erreiche, würde man, nach Apples Abzügen und bei einem Programmpreis von 0,99 US-Dollar, etwas mehr als 20 US-Dollar pro Tag erwirtschaften. Nun müsse man bedenken, was alle Apps, die weniger erfolgreich sind, noch einbrächten. Nicht viel, so der Entwickler, der den App Store grundsätzlich als Lotteriespiel bezeichnet, was Einnahmen und Erfolge für die Entwickler angeht. Dabei ist die Qualität der angebotenen Programme aber wohl auch nicht ganz außer Acht zu lassen ...

 

Von:http://www.maclife.de/index.php?module=Pagesetter&func=viewpub&tid=1&pid=13233

22.05.2009 um 08:44 Uhr

Kommt Microsofts neue Suchmaschine "Kumo" schon Anfang Juni?

von: SourceTec   Stichwörter: Kumo

So zweifelhaft einige Microsoft-Produkte auch sein mögen, in Redmond fehlt es offenbar vor allem an einem nicht: Mut. Denn das Unternehmen wagt sich nicht nur mit dem neuen Zune HD in eine zweite Runde im so ungleichen Konkurrenzkampf gegen Apple, auch auf Google hat es Microsoft abgesehen. Schon in den kommenden Wochen soll Redmonds Suchmaschinen-Konkurrent "Kumo" angreifen.  

Genau mit diesem Ziel vor Augen hatte Microsoft im vergangenen Jahr das Unternehmen "Powerset" übernommen und deren Technologien und Entwicklungen für das Suchmaschinen-Projekt verwendet. Um in Konkurrenz mit Google treten zu können, bedient sich das Internet-Nachschlagewerk einem alternativen Suchprinzip: In einer semantischen Suche soll der Sinn von eingegebenen Sätze oder Fragen interpretiert werden können. Der für Anfang Juni geplante Start von "Kumo" soll von einer großen Werbekampagne begleitet werden. 

 

Von:http://www.maclife.de/index.php?module=Pagesetter&func=viewpub&tid=1&pid=13193

20.05.2009 um 10:05 Uhr

SWF Decompiler 5.0 supports Flash CS4 (V10) now

von: SourceTec   Stichwörter: SWF, Decompiler

Recently, Sothink SWF Decompiler 5.0 is released based on Flash CS4. It is the first Flash decompiler currently found on the web, which is able to support Flash CS4, decompile Flash SWF to FLA and extract the Flash elements.

New Features:

* Support Flash CS4 (10.0).
* Add the option "Use SWF file name as the subdirectory" in the dialog "Export FLA".
* Add the option "Export as Flash CS4 (10.0) format in the dialog "SWF Decompiler".


What can this Flash Decompiler do for you?

1. Capture Flash movies online by SWF Catcher within Sothink SWF Decompiler from Internet Explorer or Firefox.
2. Import and manage Flash animations; play Flash and preview resources with original size or size matching the window; and control the movie by playback bar, such as play, pause, stop, zoom in/out, etc.
3. Decompile one or more SWF to FLA, which get source FLA for re-editing; and extract Flash elements in various formats for re-using.


Which output files can you get, and which formats are they?

1. Recover one or more whole SWF to source FLA for Flash rebuilding and editing.
2. Get the resource files, and save them in various formats:
a. ActionScript as AS, BIN or HTML format;
b. Sounds as SWF, FLA, MP3 or WAV format;
c. Images as SWF, FLA, JPEG, BMP or PNG format,
d. Videos as SWF, FLA or FLV format, etc.


How Flash SWF Decompiler works?

1. Import Flash movie into SWF Decompiler.
2. Parse and decompile Flash SWF in the program.
3. Output SWF to FLA; or extract the resource files to the popular formats.

SWF Decompiler 5.1 forecast

1. Support SWF to Flex
2. Multi-language interfaces are available.
It is Free that SWF Decompiler 5.0 upgrades to Version 5.1.

Download page: http://de.sothink.com/product/flashdecompiler/

 

Von:http://flashhilfe.de/news_swf-decompiler-5-0-supports-flash-cs4-v10-now_1056.html

19.05.2009 um 05:11 Uhr

Was kann die Suchmaschinenoptimierung eigentlich leisten?

von: SourceTec   Stichwörter: Suchmaschinenoptimierung

Im Bereich des Online Marketings spielt Effizienz eine immer größere Rolle. Besonders in diesen wirtschaftlich schweren Zeiten ist es wichtig, dass Geld nicht unnötig verschwendet wird. Unter diesen Gesichtspunkten stößt man zwangsläufig auf die Suchmaschinenoptimierung, wenn man sich mit dem Thema etwas eingehender beschäftigen möchte.
Doch was ist die Suchmaschinenoptimierung im Stande zu leisten? Diese Frage wird sich vor allem denjenigen stellen, die beim Überlegen sind, diese Form des Online Marketings für sich zu verwenden. Aus diesem Grund sollen die Potentiale, die mit einer professionellen Suchmaschinenoptimierung einhergehen hier kurz dargestellt werden.
Zunächst kurz welches Ziel die Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO) verfolgt. Im Prinzip geht es darum, durch die Optimierung einer Seite und dessen Umfeld, die betreffende Seite für relevante Keywords in den Suchergebnissen der Suchmaschinen an den vordersten Rängen zu platzieren. Über 80 Prozent der Internetnutzung geht auf die Verwendung von Google & Co. zurück, was also verdeutlichen dürfte, warum eine gute Platzierung in den Suchergebnissen so wichtig ist.
Durch diese guten Platzierungen werden naturgemäß die Sichtbarkeit, die Reichweite und die Bekanntheit einer Seite gesteigert. In weiterer Folge kann so auch der Traffic erhöht werden, da die ersten Platzierungen die entscheidenden sind. Die überwiegende Mehrheit der User schaut sich nämlich nur die erste Ergebnisseite an und dort auch nur die ersten Ergebnisse. Bevor Nutzer dann auch auf Seite 2 oder 3 der Ergebnisse klickt, wird die Suchanfrage neuformuliert und –durchgeführt.
Durch den erhöhten Traffic können logischerweise auch die Ziele der Seite besser erreicht werden. Das kann entweder die Abbonierung eines Newsletters ein, oder aber der Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung.
Allein die genannten Kriterien machen klar, warum die Suchmaschinenoptimierung zu einer der effizientesten und besten Online Marketing Strategien zählt.
Dabei kann die Suchmaschinenoptimierung auch hinsichtlich des Brandings und des Images eines Unternehmens gute Dienste leisten. Studien belegen nämlich, dass Suchmaschinen User eine gute Platzierung in den Suchmaschinen automatisch mit hoher Qualität und Seriosität in Verbindung bringen.
Wer heute also erfolgreich im Internet werben möchte, der kann es sich nicht leisten auf die Wirksamkeit der Suchmaschinenoptimierung zu verzichten.

 

Von:http://www.seoline.de/seo-blog/

18.05.2009 um 10:58 Uhr

iPhone erobert japanische Uni

von: SourceTec   Stichwörter: iPhone

Der japanische Mobilfunkanbieter Softbank zeigt sich weiter kreativ beim Verbreiten des iPhones: Nach einem digitalen TV-Tuner, einem iPhone-Spielemagazin und der Preissenkung soll nun eine Kooperation mit der Aoyama-Gakuin-Universität neue Kunden gewinnen. Nebenbei werden sogar noch einige neue Anwendungen für den App Store abfallen.

Das Telefon erhalten alle Informatik-Studenten der Uni und können es zum Anhören von Unterrichtslektionen und für Online-Tests nutzen. Ungewöhnlicher ist die Verwendung des iPhone zur Anwesenheitsbenachrichtung. Dabei wird die aktuelle Position des iPhone mitgesendet.

Laut Asiajin entwickeln die Studenten in den ersten zwei Jahren eine Anwendung für die Gemeinschaft und danach eine für den App Store. Softbank ist in letzter Zeit ebenfalls im App Store aktiv und veröffentlicht Manga.

Von:http://www.maclife.de/index.php?module=Pagesetter&func=viewpub&tid=1&pid=13142

15.05.2009 um 08:41 Uhr

Generierung von Long Tail Keywords

von: SourceTec   Stichwörter: Long, Tail, Keywords

Nachdem die Suchmaschinenoptimierung immer mehr in Mode kommt und es sich fast kein Unternehmen mehr leisten kann, auf dieses wichtige Online Marketing Instrument zu verzichten, wird es vor allem bei einem Neuanfang zusehends schwieriger in den SERPs von Google Fuß zu fassen.
Da empfiehlt es sich, wenn man sich auf Long Tail Keywords spezialisiert. Long Tail Keywords sind – einfach ausgedrückt – alternative Suchbegriffe bzw. spezielle Kombinationen von den Keywords, die am häufigsten gesucht werden – und somit auch am stärksten umkämpft sind. Das vorteilhafte ist, dass die Long Tail Keywords in der Regel noch genügend Traffic generieren können, dass sich der Betrieb einer Seite oder eines Online Shops geniert, allerdings mit weniger Arbeit für die Optimierung.
Wie kommt man nun zu diesen Long Tail Keywords? Zuerst sollte man sich einmal Gedanken darüber machen, welche Keywords zu der eigenen Seite passen. Dann sollte man diese Keywords mit einem Keyword Tool – beispielsweise dem von Google – überprüfen. Beim Keyword Tool von Google wird das Suchvolumen und die Mitbewerber Dichte bereits ausgeliefert. Ausgehend von diesen „Hauptkeywords“ sollte man sich nun zu Kombinationen vorarbeiten, die immer noch stark gesucht werden, aber keine ganz so große Mitbewerberdichte aufweisen, wie die „Hauptkeywords“.
Das gleiche sollte man in weiterer Folge dann auch für alternative Begriffe zu den „Hauptkeywords“ durchführen. Derartige Alternativbegriffe werden von den meisten Keyword Tools ebenfalls ausgegeben, sodass man sich hier nicht die mühevolle Arbeit machen muss, diese selbst zu finden.
Verfährt man so, kann man sich eine schöne Liste von Long Tail Keywords zu Recht legen, die viel Traffic generiert und dabei nicht all zu viel Arbeit beim Optimieren macht.

 

Von:http://www.seoline.de/seo-blog/511-generierung-von-long-tail-keywords/

14.05.2009 um 10:59 Uhr

Morningstar

von: SourceTec   Stichwörter: Morningstar

Morningstar ist ein sehr atmosphärisches Point’n'Click-Adventure. Ziel ist es, den Planeten zu verlassen, auf dem euer Raumschiff abgestürzt ist. Items benutzt per Drag’n'drop an den passenden Stellen. Der Sound, die Soundeffekte und auch die Sprache sind getrennt abschaltbar. Bei dem Spiel würde ich das aber nicht empfehlen.

 

Von: http://flash.plasticthinking.org/2009/05/06/morningstar/

13.05.2009 um 10:56 Uhr

Gewerkschaft erwartet Abbau von 4.500 Jobs bei Schaeffler

Herzogenaurach (AP) Beim schwer angeschlagenen Autozulieferer Schaeffler sollen 4.500 Stellen alleine in Deutschland wegfallen. Das ergebe sich aus dem Umbaukonzept des Konzerns, demzufolge die Personalkosten in Deutschland um 250 Millionen Euro gesenkt werden sollen, teilten Gesamtbetriebsrat und IG Metall am Mittwoch mit. Alleine am Standort Schweinfurt sollten 1.034 Stellen wegfallen. In Deutschland hat Schaeffler 28.000 Mitarbeiter, weltweit 66.000. Diesen Artikel weiter lesen

Schaeffler bestätigte die geplanten Einsparungen. «Würden wir dieses Kostenziel allein über den Abbau von Arbeitsplätzen erreichen wollen, entspräche dies einer Größenordnung von etwa 4.500 Arbeitsplätzen. Wir haben allerdings von Anfang an klar gemacht, dass wir betriebsbedingte Kündigungen so weit wie möglich vermeiden wollen», sagte Schaeffler-Geschäftsführer Jürgen Geißinger. «Wir setzen vielmehr auf eine Vielzahl anderer Maßnahmen, um die Personalkosten in Deutschland zu reduzieren und möglichst viele Arbeitsplätze zu erhalten.»

Die Arbeitnehmervertreter kritisierten den Personalabbau als falsche Antwort auf die Herausforderungen. «Betriebsräte und die IG Metall werden sich mit allen rechtlichen und gewerkschaftlichen Mitteln gegen den geplanten Personalabbau wehren», hieß es in der Erklärung. «Nicht allein die Krise, sondern die hohe Verschuldung der Schaeffler-Gruppe treibt die Manager zu dieser Reaktion. Die Schaeffler-Beschäftigten, die das Unternehmen groß gemacht haben und loyal zum Familienunternehmen standen, sollen jetzt die Zeche zahlen.»

Umsatzeinbruch bei Schaeffler

Die Arbeitnehmervertreter kritisierten zudem, dass Schaeffler bislang kein schlüssiges Gesamtkonzept vorgelegt habe. Das Management müsse beantworten, wer die zukünftigen Eigentümer sein sollten und welchen Beitrag die Banken zur Sanierung leisten könnten.

Schaeffler begründete sein Sparkonzept mit Umsatzrückgängen in Folge der Wirtschaftskrise. Alleine die Automotive-Sparte habe im ersten Quartal 33 Prozent weniger Umsatz gemacht als im Vorjahreszeitraum. Auch für das Gesamtjahr erwartet Schaeffler einen deutlichen Umsatzrückgang.

© 2009 The Associated Press. Alle Rechte Vorbehalten - All Rights Reserved

Von: http://de.news.yahoo.com/1/20090513/tbs-gewerkschaft-erwartet-abbau-von-4-50-f8250da.html

11.05.2009 um 09:10 Uhr

Erster Schweinegrippe-Fall in China bestätigt

von: SourceTec   Stichwörter: H1N1

China hat seinen ersten Schweinegrippe-Fall. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf das Gesundheitsministerium berichtete, wurde bei einem 30-jährigen Mann in Chengdu im Südwesten des Landes eine Infektion mit dem Influenza-Virus A (H1N1) bestätigt. Er war kürzlich aus USA zurückgekommen und mit Fieber in ein Krankenhaus eingeliefert worden. In den USA ist die Schweinegrippe nicht zu stoppen. Allein am Sonntag seien fast 300 neue Fälle bestätigt worden, teilte das Seuchenkontrollzentrum CDC in Washington mit.

 

Die chinesischen Behörden machten Xinhua zufolge bislang mehr als 130 von insgesamt 150 Passagieren ausfindig, die im selben Flugzeug der Northwest Airlines über Tokio gesessen hatten, mit der der erkrankte Mann gereist war. Sie wurden vorsorglich unter Quarantäne gestellt.

Bereits Anfang Mai war bei einem jungen Mann in Hongkong eine Infektion mit dem Schweinegrippe-Virus bestätigt worden. Die Behörden hatten als Vorsichtsmaßnahme 300 Gäste und Angestellte eines Hotels unter Quarantäne gestellt, in dem sich der Mann kurz aufgehalten hatte.

Die Zahl der in den USA infizierten Menschen liegt inzwischen bei 2532, 278 mehr als noch am Samstag. Die USA sind nach dem Ursprungsland Mexiko auch das Land mit den meisten Todesfällen. Drei Menschen erlagen bisher dem gefährlichen Influenza-Virus A (H1N1). Der bisher dritte Todesfall war am Samstag aus dem Bundesstaat Washington im Nordwesten des Landes gemeldet worden. Zuvor gab es bereits zwei Todesfälle im Bundesstaat Texas.

 

von:http://de.news.yahoo.com/2/20090511/twl-erster-schweinegrippe-fall-in-china-d044675.html

08.05.2009 um 11:12 Uhr

Von Westen her wird es gewittrig

Frankfurt/Bochum (dpa) - Am Freitag scheint nach Osten hin noch häufig die Sonne. Westlich einer Linie Hamburg-München gehen bereits vormittags Schauer und Gewitter nieder, die sich ostwärts ausweiten. Zeitweise zeigt sich aber auch in den westlichen Landesteilen die Sonne.

 

Vom Emsland bis zur Kieler Bucht setzt am Abend Regen ein. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 Grad in Nordfriesland und 25 Grad in der Lausitz, teilte der Wetterdienst meteomedia mit. Aus südlichen Richtungen frischt am Freitag Wind auf, in Norddeutschland weht er sogar kräftig. In den Abendstunden gibt es hier teilweise Sturmböen.

Der Samstag bringt vor allem dem norddeutschen Flachland und den Küstengebieten viel Sonnenschein. Auch nach Südosten hin kommen Sonnenanbeter nicht zu kurz. Im Südwesten verdichten sich die Wolken und bringen gebietsweise Schauer und Gewitter. Die Temperaturen liegen zwischen kühlen 15 Grad an der See und 24 Grad im Oberrheingraben.

Der Sonntag scheint sowohl im Norden als auch im Süden recht sonnig zu werden. Quer über der Mitte liegt dagegen ein Wolkenband, das schauerartigen Regen und einzelne Gewitter bringt. Es werden 17 bis 25 Grad erreicht.

07.05.2009 um 09:10 Uhr

RTL holt Annemarie zurück

von: SourceTec   Stichwörter: RTL

Köln (ddp). Die ausgeschiedene Kandidatin der RTL-Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» («DSDS»), Annemarie Eilfeld, darf sich demnächst als Schauspielerin bei dem Kölner Privatsender versuchen. Die Produzenten der RTL-Serie «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» («GZSZ») haben der 19-Jährigen ein Rollenangebot gemacht, wie eine Sprecherin des Senders am Mittwoch auf ddp-Anfrage sagte.

 

Sie bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Es gehe um ein vierwöchiges Engagement. Nähere Einzelheiten zu der für Annemarie vorgesehenen Rolle nannte sie nicht. «Die Produzenten fanden Annemarie toll, und auch sie freut sich», sagte die Sprecherin. Die 19-Jährige, die bei «DSDS» wie kein anderer Kandidat polarisiert hatte, habe bereits zuvor Schauspielunterricht genommen. Beide Seiten befänden sich in konkreten Verhandlungen. Unterschrieben seien die Verträge noch nicht.

«Bild»-Informationen, wonach Eilfeld auch schon einen Plattenvertrag bei SonyBMG haben soll, wies das Unternehmen dagegen zurück. «Das stimmt nicht», sagte ein SonyBMG-Sprecher. Auch dass Eilfeld bereits eine Single mit dem Produzententeam von «DSDS»-Gewinner Thomas Godoj aufgenommen haben soll, bestätigte er nicht. «Ich weiß nicht, wer damit gemeint sein soll», betonte der Sprecher.

Eilfeld, die aus Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt stammt, hatte sich am Samstag aus der Castingshow verabschieden müssen. Im Finale treten nun Sarah Kreuz und Daniel Schuhmacher gegeneinander an. Es ist nicht das erste Mal, dass ein «DSDS»-Kandidat nach seinem Ausscheiden in einer RTL-Soap mitwirkt.

So war Lisa Bund, Teilnehmerin der vierten Staffel, im Mai 2007 in «GZSZ» zu sehen. Kandidatin Veronica, die vor allem durch ihre markant-hohe Stimme bei «DSDS» aufgefallen und nicht über die Castingrunde hinaus gekommen war, wirkte 2006 kurzzeitig in der RTL-Soap «Unter uns» mit. Der erste Gewinner der Gesangssendung, Alexander Klaws, hat indes aktuell eine Dauernebenrolle in der Sat.1-Telenovela «Anna und die Liebe».

Einen so großen Part wie nun Eilfeld habe RTL bislang keinem Kandidaten angeboten, sagte die Sprecherin. Kritik der 19-jährigen Platinblonden an einem angeblichen Abstimmungsskandal in der letzten «DSDS»-Ausgabe wies der Sender erneut zurück. 41 Mal sei die richtige Telefonnummer eingeblendet worden, nur dreimal dagegen habe ein Sprecher die falsche Zahl genannt und dabei Annemaries und Daniels Nummer vertauscht, betonte die Sprecherin. Selbst wenn man in der fraglichen Zeitspanne alle für Daniel abgegeben Stimmen Annemarie zurechnen würde, bliebe diese immer noch die Drittplatzierte, erklärte sie.

Vor allem von «DSDS»-Juror Dieter Bohlen hatte Annemarie sich wiederholt harsche Kritik gefallen lassen müssen. «Ein Desaster» urteilte der Musikproduzent auch über ihren letzten Auftritt. Die 19-jährige rechnete am Mittwoch ihrerseits weiter mit der Jury und «DSDS» ab. Es habe ihr gegenüber eine «Antipathie» gegeben. «Die Jury wird darum gebeten haben, mich möglichst schnell zu entfernen», sagte Eilfeld am Mittwoch dem Berliner Radiosender 94,3 rs2. Über ihre freizügigen Outfits klagte sie: «Alle Kleider, die ich getragen habe, wurden gekürzt. Ich habe sogar einmal heulend im Styling gestanden, das hat aber keinen interessiert.»

In der Jury sitzen neben Bohlen auch MTV-Moderatorin Nina Eichinger und Musikmanager Volker Neumüller. RTL zeigt das «DSDS»-Finale am Samstag.

(ddp)

04.05.2009 um 08:14 Uhr

* * US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle Romantisch: Candlelight-Dinner im Nobelrestaurant

von: SourceTec   Stichwörter: Barack, Obama

Hand in Hand spazieren US-Präsident Barack Obama und seine Frau durch den Garten des Weißen Hauses. Sie genießen die Zweisamkeit und Ruhe, Romantik pur.

Zuvor hatte der mächtigste Mann der Welt seine First Lady groß ausgeführt. Das Paar verbrachte fast zwei Stunden in dem französischen Nobelrestaurant „Citronelle“ im Washingtoner Viertel Georgetown.

Im „Citronelle“ bietet der Spitzenkoch Michel Richard ausgefallene Spezialitäten wie Weinbergschnecken-Ravioli und Perlen-Pasta, die in einer Tintenfisch-Sauce wie Kaviar aussehen.

In dem Restaurant muss ein Tisch normalerweise wochenlang im Voraus gebucht werden. Speisen und Getränke können leicht 200 Dollar pro Person kosten. Dafür kann man den Köchen in ihrer gläsernen Küche zusehen.

Obama kam in das Restaurant, in dem Jackettzwang herrscht, in einem dunklen Anzug, aber ohne Krawatte. Michelle Obama ebenso lässig: Sie schob die Ärmel ihrer weißen Bluse hoch, trug Stöckelschuhe und eine leuchtend blaue Unterarmtasche. Ihr Haar hatte sie zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden.

Die Autokolonne des Präsidenten war für die Kneipenbummler auf der M Street, der Hauptstraße von Georgetown, die Attraktion schlechthin. Hunderte von Schaulustigen wurden nach Angaben von Reportern von einem gelben Polizeiabsperrband im Zaum gehalten.

Nach dem Dessert verließen die Obamas das „Citronelle“. Vor ihrer Rückfahrt in das nicht weit entfernte Weiße Haus wurden sie von der Menge vor dem Restaurant begeistert gefeiert.

Romantisch: Nachdem das Paar ins Weiße Haus zurückgekehrt war, gingen Barack und Michelle Händchen haltend auf der Rasenfläche, auf der auch die Helikopter landen, spazieren. Sie waren immerhin so rechtzeitig zu Hause, dass Basketballfan Obama die Niederlage seiner Chicago Bulls im 7. entscheidenden Spiel der Play Offs gegen die Boston Celtics im Fernsehen verfolgen konnte.

Von:http://www.bild.de/BILD/politik/2009/05/03/us-praesident-barack-obama/und-michelle-gehen-romantisch-essen-im-nobelrestaurant.html