Sothink Space

05.06.2009 um 09:32 Uhr

Zweiter Apple Store in Peking: Tradition trifft Moderne

Der zweite Apple Store in Beijing zeigt eine Abkehr vom bislang nüchternen Glas-und-Stahl Design: ein Auszug aus dem Portfolio des Architekturbüros zeigt eine Fassade, die eine beachtliche Symbiose aus westlich-nüchterner Geradlinigkeit zeigt und fernöstlichem Pagodenstil.

Nachdem bekannt wurde, welche enormen Umsätze in dem mittlerweile wohl berühmtesten Apple Flagship Store in New York gemacht werden, hat auch die Fassade aus Glas und Stahl einen gewissen Kultstatus erlangt. Das Aussehen der Apple Stores ist dabei nicht Zufall, sondern soll die „Benutzererfahrung“ mit dem Macintosh widerspiegeln.

Insofern ist ein Apple Store, der sich in China besonders um die Verbindung zwischen Moderne und Tradition bemüht, ein Zeichen guten Willens an die chinesische Kultur und ihr Selbstverständnis. Er steht damit auch in krassem Kontrast zum ersten Apple Store in Beijing.

Der neue Apple Store wird wahrscheinlich im Herbst seine Pforten öffnen.

Von:http://www.maclife.de/index.php?module=Pagesetter&func=viewpub&tid=1&pid=13371