Sothink Space

26.06.2009 um 05:34 Uhr

Michael Jackson ist tot - King of Pop erliegt Herzinfarkt

von: SourceTec   Stichwörter: Michael, Jackson

Michael Jackson ist tot: Der "King of Pop" starb kurz vor seiner geplanten Rückkehr auf die Bühne in Los Angeles offenbar an einem Herzinfarkt. Nach Angaben des gerichtsmedizinischen Instituts der kalifornischen Metropole wurde der 50-Jährige am Donnerstag (Ortszeit) offenbar mit einem Herzstillstand in eine Klinik eingeliefert. Wenig später sei der Tod Jacksons festgestellt worden.

Institutssprecher Fred Corral sagte dem US-Fernsehsender CNN, Jackson sei am Donnerstag um 14.26 Uhr Ortszeit (23.26 Uhr MESZ) für tot erklärt worden. Er sei offenbar mit einem "vollständigen Herzstillstand" in die Klinik eingeliefert worden. Voraussichtlich am Freitag sollte eine Autopsie die genaue Todesursache klären. Dazu würde der Leichnam zunächst von der Klinik ans gerichtsmedizinische Institut gebracht.

Die Promi-Website TMZ.com berichtete, Jackson habe am Donnerstag kurz nach 12.00 Ortszeit einen Herzanfall erlitten. Die herbeigerufenen Rettungssanitäter hätten erfolglos versucht, ihn wiederzubeleben. Die Zeitung "Los Angeles Times" meldete unter Berufung auf Polizei und Behördenvertreter auf ihrer Website, Jackson habe bei Ankunft der Sanitäter in seinem Haus nicht mehr geatmet. Kurz nach der der Einlieferung in die UCLA-Klinik Ronald-Reagan sei er am Nachmittag verstorben.

Nach jahrelanger Bühnenabstinenz hatte Jackson im Frühjahr eine Serie von rund 50 Konzerten ab Juli angekündigt. Mitte Mai wurde der erste geplante Auftritte um einige Tage auf den 13. Juli und die drei weiteren auf das kommende Jahr verschoben. Der Konzertveranstalter AEG Live versicherte, die Terminänderung habe nichts mit der Gesundheit des Popstars zu tun.

Seine markant hohe Stimme und sein ausgefallener Tanzstil hatten Jackson schon als Zehnjährigen berühmt gemacht. Sein Album "Thriller" brachte ihm 1982 den Durchbruch: Mit mehr als 50 Millionen verkauften Stück avancierte es zur bestverkauften Platte aller Zeiten: Jackson wurde zum "King of Pop". Der Ruhm allerdings machte dem Künstler offenbar zu schaffen, immer exzentrischer wurden sein Verhalten und seine Erscheinung.

Der Fall schließlich kam im Jahr 1993, als er in den Verdacht des Missbrauchs minderjähriger Jungen geriet. Mit Hilfe einer Millionenzahlung entging Jackson zunächst einem Prozess. Damals wird sein Vermögen noch auf 600 Millionen Dollar geschätzt. Im Jahr 2005 schließlich muss er sich doch Missbrauchsvorwürfen vor Gericht stellen. Er wird von der Jury freigesprochen, führte aber seitdem ein Nomadenleben und kämpfte gegen finanzielle Schwierigkeiten.

 

Von: de.yahoo.com


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.