Sothink Space

24.02.2009 um 03:23 Uhr

Navigationslösung für das iPhone vorgestellt

von: SourceTec   Stichwörter: iPhone

Seit der Vorstellung des iPhone 3G mit eingebautem GPS-Empfänger sind Navigationslösungen mit herunterladbaren Karten und Fahranweisungen im Gespräch. Hardwaretechnisch spricht nichts dagegen - die GPS-Leistung des iPhone ist nicht schlechter als die anderer Mobiltelefone, die zur Navigation verwendet werden.

Auf der MWC hat Sygic eine Navigationslösung für Autos vorgestellt und angekündigt, die Software auch Apple zwecks Aufnahme in den App Store vorzulegen. Die Fahranweisungen erfolgen per Sprachausgabe, die Karten (alleine für Europa 2 GB) werden im Flashspeicher abgelegt, eine Internet-Verbindung ist daher nicht erforderlich. Sehenswürdigkeiten sind ebenfalls eingezeichnet.

Sygic hofft offenbar mit der Vorstellung genügend Druck auf Apple auszuüben, damit Navigationsprogramme endlich in den App Store kommen. Die Navigation per Google Maps bringt schließlich gerade dann wenig, wenn sie am dringendsten benötigt wird: im Ausland. Apple hat sich bisher nicht dazu geäußert, warum es noch keine Navigationslösungen im App Store gibt.

 

 

Von:http://www.maclife.de/index.php?module=Pagesetter&func=viewpub&tid=1&pid=11947


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.