Sothink Space

27.07.2009 um 05:15 Uhr

SEO Grundgedanken sollten von Beginn an berücksichtigt werden

von: SourceTec   Stichwörter: SEO

Egal ob man sich gerade am Anfang der Website Erstellung befindet, oder aber den Relaunch der eigenen Seite plant, eines sollte man immer berücksichtigen: nämlich die Suchmaschinenfreundlichkeit einer Seite. Häufig beschränkt man sich in seinen Anstrengungen auf das Layout einer Seite. Diese sollte optisch so ansprechend wie möglich sein, um die Aufmerksamkeit der User zu ergattern. Doch was bringt die schönste Seite, wenn keine Besucher auf die Seite kommen? In diesem Zusammenhang sollte man sich auch die Frage stellen, woher die meisten Besucher einer Seite kommen? Die Antwort lautet: von den Suchmaschinen. Rund 80 Prozent der Internet Nutzung gehen auf das Konto von Google und Co. Entsprechend vorteilhaft ist es, wenn man in den Suchergebnissen der Suchmaschinen gut gelistet ist.
Aus diesem Grund sollte man die Grundgedanken der Suchmaschinenoptimierung beim Programmieren bzw. beim in Auftrag geben einer Seite nie ausblenden. Auch wenn man am Anfang noch nicht daran denkt, SEO zur Bewerbung einer Seite zu verwenden, sollten diese Grundprinzipien befolgt und beachtet werden. Denn häufig kommt irgendwann der Tag, an dem man die Potentiale, Möglichkeiten und Chancen der Suchmaschinenoptimierung für sich entdeckt und gleichzeitig kommt auch das böse Erwachen: der beauftragte SEO teilt einem mit, dass die Seite für eine professionelle Suchmaschinenoptimierung ungeeignet ist und die Seite aus diesem Grund umgebaut werden muss. Das ist für den Webmaster in weiterer Folge wieder mit Kosten verbunden, die man hätte vermeiden können, wenn man eine Seite von vorn herein suchmaschinenfreundlich gestaltet.
Darum sollte beim Programmieren einer Seite immer mit einem SEO zusammengearbeitet werden.

 

Von: seoline.de


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.