Frühlingsrollen und die Gesetze der Schwerkraft

02.05.2014 um 17:21 Uhr

Kicking @ss

von: Spring_Roll   Kategorie: Stress und Konsorten

Musik: Because the night (Patti Smith)

So. Chef Problem auf Tisch gelegt. Und Entscheidung bekommen. Gute Entscheidung. Kollegen zum Jagen getragen. Denn auch die beste Küche wird nichts, wenn der Einkauf nicht spurt. Rezepte komplettiert und hechelnd in die Bahn geworfen, auch wenn nicht alles fertig war. Eng und unbequem gesessen mit Tasche, Geschenk und Blumenstrauß. Und für die störrische Marschallin noch Arnikaglobuli besorgt, in der Hoffnung, dass sie die teuren Dinger auch nimmt. 

Dann das übliche "ihr sollt mir doch nichts schenken"-Theater erfolgreich absolviert. Geschenk war willkommen, ebenfalls wie üblich. Ich musste auch nur zweimal betonen, dass ich den Lederrucksack (meine Mama gehört zu den alten Damen, die diese neckischen Rucksäcke im Kindergartenformat lieben) im Outlet bekam. Und ich wunderte mich, dass meine Schwester keine Anstalten machte, mir ihren Anteil am Geschenk zu erstatten. Hmmm ... so war das nicht gemeint ...

Frau Marschallin kurz noch einmal zusammengefaltet. Ihr unmissverständlich klargemacht, dass bei Unfällen a) der Rettungswagen zu rufen sei und b) Töchter unverzüglich Verständigung erwarteten und dass sie c) das verdammte Küchenmesser beim nächsten Mal fallen lassen soll.

Auf dem Rückweg nach Citta akuten Kompensationskaufdrang und Sehnsucht nach der perfekten Schnürstiefelette verspürt. Dem Drang widerstanden und in einem Zustand von bettreif heimgekehrt. Mithilfe eines einkaufsrenitenten Wirbel den Adrenalinspiegel dann schön wieder hochgebracht. Wenn Frau Rolle einmal dabei ist,  geht es ganz gut mit dem (mentalen) Treten. Der gute Wirbel sträubte sich gegen mehr als zwei Artikel auf der Einkaufsliste, gegen das Herausbringen des Mülls, das Ausräumen der Spülmaschine und überhaupt alles, was mit Entfernung von Bildschirmen verbunden ist. Die Spülminna nahm ich ihm ab, den Rest hat er zu tun - selbst wenn die Wutrauchwolke bis Dorf zu sehen ist!

Und ich hoffe auch nicht, dass er nochmal anruft, weil er irgendwas im Supermarkt nicht findet ... ein 14jähriger sollte in der Lage sein, einen Achterpack Recycling-Klopapier zu kaufen, gelle?

Genug Adrenalin jetzt. Umziehen. Schminken. Losgehen. Zen treffen. Es wird ein schöner Abend. Punkt!

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Lohan schreibt am 03.05.2014 um 13:54 Uhr:Bei uns kannst du in gut homöopathisch sortierten Apo's die Globuli auch in 1Gramm Glasröhrchen kaufen... die kosten um die 2 Euronen....
    Viele Grüße!

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.