...+*°Stories of Berlin°*+...

20.05.2008 um 12:13 Uhr

Long, long time ago...

von: Stories_of_Berlin   Stichwörter: Zeit, Events

Stimmung: sehr gut
Musik: none

Hallo zusammen!

Du meine Güte, ist viel passiert, seitdem wir uns das letzte mal gesprochen haben!! Also, was gibt es Neues bei uns?

Zunächst zum Dezember letzten Jahres. Um Weihnachten herum war ich zu Hause, Polle blieb in Berlin bei unseren Tierchen, wir sahen uns aber auch schon am 28.12. wieder, als ich mit meinem lieben Exfreund Marcel und meinem Besten, Jojo, per Zug zurück nach Hause fuhr. Die beiden wollten bei uns Silvester verbringen, ebenso, wie André, Katrin, Daniel, Linda, Matze, Wurst, Anna, Speedy, Ala und Björn, weswegen ihr euch vorstellen könnt, dass es verdammt voll in unserer Bude wurde - allerdings auch wirklich, wirklich schön! Verrückt Die Zeit verging sehr schnell und schwups war ich meinen Job im Tempodrom los, den ich am Silvesterabend kündigte, bevor wir zum Brandenburger Tor feiern gingen. Man, kündigen kann echt Spaß machen! 6 andere Jobs hatte ich zu dem Zeitpunkt in der Tasche und ich bin überglücklich, die perfekte Entscheidung getroffen zu haben. Mit meiner jetzigen Stelle bin ich einzigartig zufrieden und trotz einiger nicht so schöner Zeiten, in denen unsere Krankheiten Polle und mir zu schaffen machten, half es mir schnell wieder auf die Beine.

Kurz vorher war unsere liebe Katze Zara zu uns gekommen, die den ganzen Trubel total toll fand und immer mittendrin war. Ab dem 04.Januar waren wir wieder allein zu Haus und am 1. Februar startete mein neuer Job, mit dem ich bis jetzt, kurz vor meiner ersten Messe, bestens zufrieden bin, wie gesagt.

Im Februar war ich mit unseren Trampolinkids auf der Kreismeisterschaft in Melle, bei der meine Kinder einfach alles abräumten. Ich bin heute noch sehr, sehr stolz auf sie und es erinnert mich an die Kreismeisterschaft 2007, die mir den schönsten Tag in der langen Krankenhauszeit bescherte. Die Kleinen sind schon wirklich super!

Letzten Samstag hatte ich mein erstes Karateturnier. Es handelte sich dabei um die Berliner Nachwuchsmeisterschaften. Ich wurde Vizemeisterin, obwohl ich laut objektiver Wertung eigentlich definitiv gewonnen hätte. Naja, mittlerweile rege ich mich nicht mehr darüber auf, sondern freue mich über den 2. Platz. Generell war dieser Tag eher ein Glückstag: Abends holte ich aus Wedding ein super niedliches Kätzchen ab, gerade 10 Wochen alt, welches nun auch bei uns wohnt. Es heißt Otis, ist sehr verspielt und verschlafen und erfreut uns einfach nur im Gegensatz zu Zara, die sich an ihre Miniaturausgabe zunächst noch gewöhnen muss.

Gestern nachmittag fand am Brandenburger Tor eine Tibetkundgebung statt. Sogar der Dalai Lame war anwesend, um zu sprechen, ebenso 25.000 friedliche Zuschauer. Ich bekam Gänsehaut, als hunderte tibetfarbene Luftballonsin die Luft stiegen, während der Dalai Lama die Bühne betrat. Einige Bands waren übrigens auch dort, um gagenfrei für Tibet und Menschenrechte zu spielen, das war ein tolles Erlebnis.

Wie ihr seht, geht es uns ganz gut hier abgesehen von einem kleinen Schock heut morgen, als Polles Schule aufgrund eines möglichen Amoklaufs geräumt und weiträumig abgesperrt wurde. Gut, dass niemandem etwas passiert ist - das SEK sucht noch nach den bewaffneten Männern.

Soweit, so gut. Das war's zunächst von uns. Wir fühlen uns gut hier und hoffen das auch für euch!!

Ganz liebe Grüße aus Berlin,

Mela und Polle

05.11.2007 um 09:54 Uhr

o.O

Stimmung: heiter, nech' :)
Musik: Anastacia&ErosRamazotti - I Belong to you

Hallo ihr Lieben!

Wie melden uns mal nach über einem Monat zurück :) Es gab so viel zu tun und so viel Stress teilweise auch, dass es nciht möglich war, zu schreiben :( Ich (Melanie) war zwischenzeitlich kurz in der Heimat und es tut mir Leid, zu wenig Zeit gehabt zu haben, um alle sehen zu können. BEsonders schade, dass ich nciht bei Kim, Kiki und Omi vorbeischauen konnte Traurig

Um Weihnachten herum möchte ich meinen mir zustehenden Urlaub für dieses Jahr nehmen (falls der mir diesmal auch gestattet wird Fröhlich) und dann etwas länger nach Hause kommen. Das Wochenende an sich war aber wirklich schön!!! Ich habe eine Menge erlebt, vor allem den Kampfsportlehrgang am Sonntag, bei dem ich erstmals Prüfungen aufstellen und abnehmen durfte. Das wollte ich schon sehr lange lernen. Nun sitze ich auf der Arbeit, war aufgrund meines Flugs um 6:30 Uhr viel zu früh da und muss bis um 18.00 wieder arbeiten. Dann seh ich endlich meine Schätze zu Hause wieder. Also zu Hause in Berlin diesmal :D

Uns geht es soweit gut, ja, wir sind wieder gesund Kim, danke :) (hab dich liiiiiiiiieb!!!) und wir grüßen euch herzlichst! Einen Beschluss noch zum Ende hin: Ja, wir werden Silvester Besuch empfangen. Aber nur von denen, die sich außer uns auch Mühe geben, regelmäßigen Kontakt aufrecht zu erhalten - sei es über Briefe, Telefon oder sonstwas. Alle anderen dürfen sich gerne ein Hotel nehmen.

Sonst allet juti Sonstige

Chikiwi, Milimi & Smouuuuuuu :D

27.09.2007 um 17:30 Uhr

Ein Jammer!

von: Stories_of_Berlin   Stichwörter: krank

Stimmung: krank
Musik: krank

Wir sind krank. Beide. Und müssen trotzdem arbeiten den ganzen Tag lang. Also bemitleidet uns bitte.

Danke, Polle & Mel. 

21.09.2007 um 12:26 Uhr

Was so passiert...

von: Stories_of_Berlin   Stichwörter: Newsticker

Stimmung: Woooooochenendeeeeee
Musik: Samsas Traum

Hallo Fans :]

Ick dacht ick schreib ma wat hier so passiert im Osten, so quasi einen Newsticker mit dem Wichtigsten und Berührensten. Viel Spaß beim Unglaubliches-Erfahren und dem nachhaltigen Drumrumgrübeln und ein wunderschönes Wochenende (Seid ihr alle Kirmesgänger, oder was tut ihr so die nächsten Tage?) (ja, wir bekommen hier auch alles mit),

Polle & Mel

1. Heute morgen hat sich aufm Berliner Ring eine Verrückte versucht, das Leben zu nehmen, weswegen sieben Autos ineinanderfuhren und danach ganz schön übel aussahen. Tote gab's dennoch wohl nicht.

2. Wir bekommen morgen Besuch von Wurst und Örkel, mit denen wir abends zu Samsas Traum gehen.

3. Chinchillas scheißen viel. Sehr viel.

4. Mitarbeiter des Tempodroms haben's gut in Sachen Verpflegung: Vorgestern Pralinen, gestern Kekse, heute Kuchen und das nur wegen verschenkten Freikarten^.^

5. Unsere Wohnung sieht nun waaaaahnsinnig gemütlich aus.

6. Nur an den Abwasch haben wir uns noch immer nicht herangetraut (sei es Faulheit oder einfach Zeitlosigkeit)

7. Mel hat heute morgen das Badezimmer des Tempodrom-Mitarbeiterbereichs komplett unter Wasser gesetzt - Herzlichen Glückwunsch. Gut, dass alle so spät kamen, dass es bis dahin wieder bereinigt war (getrocknet, es waren nicht genügend Papierhandtücher da).

8. Momentan findet im Tempodrom ein Gynäkologenkongress statt und die Einrichtung dafür muss ein Vermögen gekostet haben.

9. Polle schreibt nur Einsen in der Schule.

10. und manchmal eine Zwei.

11. Chinchillas verbringen die meiste Zeit ihres Lebens damit, Dinge kaputtzumachen, unterm Sofa zu sitzen, oder gegen Wände zu springen. Nur brechen sie sich dabei keinen Zeh, wie es bestimmte Leute tun *lach* - sorry :)

12. Wellensittiche fühlen sich in Schlafzimmern wohler, als in Wohnzimmern.

13. Hamster können sich in Chinchillas verlieben.

14. Ebenso können sie sich einbilden, selbst eines zu sein.

15. Juhu, wir haben eine Katze. Sie muss bloß noch zu uns kommen. Foto folgt.

Ich denke, das war's.

Liebste Grüße von der Ostfront, Polle & Mel

 

18.09.2007 um 09:39 Uhr

*wink*

Hallo da drüben :)

Ich mag ein wenig plaudern, weil mein SChatzi und ich so ein schönes letztes Wochenende hatten! Vor allem der Sonntag war juti, da aßen wir zusammen mittag und dann ging's ins Kino in "Zimmer 1408" nach Steven King. Ey, ich glaub, ich hab Polle die meiste Zeit erschrocken Fröhlich War aber auch gruselig der Film - mensch nochmal chrchr ^.^ Vorher mussten wir ein bissl warten und genehmigten uns einen Cocktail in unserer australische Lieblingsbar. Naja, ist auch eine von zweien die wir bislang kennengelernt haben Fröhlich Und anschließend hasteten wir weiter zum Tempodrom, um ein Stück absolutes Kontrastprogramm mitzubekommen - Die von einem Orchester gespielten Filmsymphonien verschiedener Titel wie Winnetou, Gremlins etc. Lange blieben wir allerdings nicht, um uns noch um die süßen Chinchis kümmern zu können. Bals kommt dann auch hoffentlich unser Kätzchen endlich zu uns, ich freu mich da so drauf!!

Berichtet uns mal aus der Heimat Leute, wir möchten was hören ;) 

Alles Liebe, eure Mel