Rockabella Baby

27.04.2009 um 22:54 Uhr

Wenigstens etwas, bei dem ganzen Sch....

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Heute habe ich mich mit meiner Versicherung in Verbindung gesetzt. Zum Glück ist erst mal alles abgesichert, was zumindest meine Kosten für den Anwalt angeht. Jetzt muss ich mir morgen einen suchen, um das Ganze möglichst schnell hinter mich zu bringen. Ich hab ja mal so richtig Bock auf den ganzen Mist!! Als ob bei mir nicht schon genug los wäre..... Aber es geht für mich um richtig viel Geld....

25.04.2009 um 22:41 Uhr

ohne Erfolg

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Das Treffen heute hätte ich mir sparen können, unterschrieben hat er nicht. Zum Glück hatte ich eine Zeugin dabei, vor ihr hat er es wenigstens nochmal zugegeben.

Ich habe das Gespräch dann beendet, weil es sich nur noch im Kreis gedreht hat.

Kurz danach bin ich mit meiner Freundin aus dem Haus,und zufällig einem Nachbarn über den Weg gelaufen. Diesen habe ich dann mal gefragt, ob er wg. dem Keller gefragt worden sei, dies verneinte er. Hat mir dann aber gesagt, dass er gefragt worden sei, wie lange er denn in dieser Wohnung noch wohnen wolle.....Na bitte, gehts noch??

Habe dann auf gut Glück bei dem nächsten Nachbarn die Kellerfrage gestellt. Dieser sagte er sei zwar gefragt worden, hätte dazu aber nichts sagen können. Ich habe mich daraufhin wirklich sehr lange mit ihm unterhalten,und auch er hatte schon eine unschöne Begegnung mit dem neuen Vermieter. 

Das hat mich dann zu dem Entschluss gebracht zwar mit der Anzeige wg. Diebstahl und Hausfriedensbruch noch zu warten, aber ab jetzt alles über einen Anwalt laufen zu lassen.

Ich habe jetzt 2 Zeugen, dass er ohne mein Wissen und Rücksprache den Keller leergeräumt hat, jetzt geht es nur noch um die Geldfrage.

24.04.2009 um 22:43 Uhr

aufgeregt

Ich bin total unruhig. Das Schreiben habe ich formuliert bekommen,aber was mache ich, wenn er es nicht unterschreibt. Dann wird alles auf eine Anzeige hinauslaufen. Das will ich aber eigendllich vermeiden, denn wenn sich Sachen im Guten regeln lassen, finde ich das eigendlich besser. Was aber nicht heissen soll, dass ich notfalls dazu bereit bin.... Schöner wärs allerdings ohne. Doch auch wenn er unterschreibt, werde ich mir im Anschluss einen Anwalt suchen, einfach damit ich Hilfe habe.

Mist....ich kann nicht schlafen, mir schiesst soviel durch den Kopf....

24.04.2009 um 20:57 Uhr

Morgen ist es soweit

Morgen treffe ich den Typen, der mir meinen Keller leer geräumt hat. Habe ein Schreiben vorbereitet, in dem er den Diebstahl und Einbruch zugibt, allerdings mit einer etwas anderen Wortwahl.Hoffentlich unterschreibt er, denn ich nehme ne Zeugin mit.

Drückt mir die Daumen.

20.04.2009 um 17:26 Uhr

Stöckchen

 

Geklaut bei HOFFNUNGSLOS

 

1. Greife das erstbeste Buch, was in deiner Nähe liegt.
2. Öffne Seite 123 und gehe fünf Sätze nach unten.
3. Schreibe den Text der drei folgenden Sätze in dein Blog.
4. Nenne das Buch und den Autor.
5. Reiche es an drei Leute weiter.

 

ANTWORTEN:

1. hab ich!

2.  hab ich auch

3.Ich erreichte den kleinen Seiteneingangder Moritzbastei,das sehr große, ausufernde, Hunderte von Jahren alte Gewölbesystem einer Festung,in dem Cafe´,Bars und Konzerträume untergebracht sind.Ich liebe diesen Ort."Hallo Sia" grüßt mich Marko,ein aknenarbiger Riese mit einer Glatze und mein direkter Vorgestzter,der im Eingang steht,und eine Zigarette raucht.

4. Kinder des Judas,von Markus Heitz

5. Alle die Lust haben!

20.04.2009 um 15:53 Uhr

Es war der neue Vermieter...

Ich habe mich ja gestern darüber ausgelassen, dass irgendwer meinen Keller leergeräumt hat.

Nach einem Telefonat stellte es sich heraus, dass es "aus Versehen" der neue Vermieter war. Er brachte ein paar fadenscheinige Aussagen an, die mir nicht in den Kopf wollen. Habe das Gespräch für heute dann beendet, und um ein persönliches Treffen gebeten. 

Habe auf jeden Fall keine Lust mich abspeisen zu lassen, denn er möchte mir den Schaden ersetzten. Aber welchen Wert gibt man bei persönlichen Sachen an, die eher individuellen Wert haben? Und was ist mit meinem Persönlichkeitsrecht, was wirklich mehr als empfindlich gestört ist??

Bin immer noch total geschockt!

19.04.2009 um 23:09 Uhr

Ich fasse es nicht!

Gestern Abend war ich auf dem Weg in ne Kneipe, um mich mit ein paar Leuten zu treffen. Gut dachte ich, bringst Du vorher eben noch die Wäsche in die Maschine(die im Keller steht), dann kannst Du sie wieder mit rauf nehmen, wenn Du wieder kommst.

Also gut gelaunt runter, und beim Weg Richtung Haustür gestutzt.....warum steht meine Kellertür offen???

Nachgesehen, und einen Herzanfall bekommen. Der komplette Keller besenrein leer!!!!! Völlig leer.

Ich bin im Oktober hierhin gezogen, und da ich noch nicht fertig eingerichtet bin, stand der ganze Keller voll mit Umzugskartons, Sachen die noch aussortiert werden mussten, und ein paar Müllsäcken, da ich die nicht alle auf einmal entsorgen konnte.

Wäre es nur um Diebstahl gegangen, hätte der Dieb doch nicht auch den Müll entsorgt????

Ich habe eine andere Theorie. Im Haus wird eine Wohnung renoviert. Vielleicht hat man gedacht, die Sachen wären zurück gelassen worden. Aber dann frag ich doch gefälligst vorher im Haus mal nach, ob die Sachen irgendwem gehören.

Ich bin völlig geschockt!

10.04.2009 um 01:43 Uhr

Es war soooooo mega toll!!!

Wir sind grade vom geilsten Konzert überhaupt zurück!!!!

Morgen mehr, ich bin zu müde!

Schlaft gut,und träumt süß!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

09.04.2009 um 12:15 Uhr

Super cool!!

Heute spielen mal wieder die Comets in Leverkusen....Ihr erinnert Euch ;-) Comets 2007 

und Comets2

Gleich gehts noch kurz zu Ikea, und dann wird spaßig!!!

03.04.2009 um 21:35 Uhr

Ich muss wohl deutlicher werden...

Anscheinend bin ich für einige Leute doch nicht so gut zu verstehen, wie ich dachte.

Besagt Freundin, mit der ich mich getroffen habe, hat sich erst 1 1/2 Wochen mal wieder nicht gemeldet, und mir dann auf AB ihre Nummer hinterlassen. Die habe ich allerdings gelöscht, weil ich zu der Überzeugung gelangt bin, dass eine erneute Freundschaft nicht in Frage kommt.

Es verging wieder ne Woche, und der nächste Anruf kam.... jedoch wieder ohne eine Reaktion meinerseits.

Ich bin in der Regel nicht der Typ, der irgendeiner Konfrontation ausweicht. Allerdings habe ich auch keine Lust auf Disskusionen, also hoffe ich, dass sie es so merkt. Ich möchte mich auch nicht auf die gleiche Stufe stellen wie sie vor fast 5 Jahren, und einen Brief schreiben. Noch ein persönliches Treffen halte ich auch für überflüssig(auch wenn der Abend sehr nett war.Aber wie gesagt nur nett) Ich habe auch keine Lust, dass ihr irgendwann einfällt mich mal wieder aufs Abstellgleis zu stellen, nur weil sie Probleme hat. Und was ist dann mit ihrem Sohn. Damals bis zu seinem 3. Lebensjahr war ich der permanente Ansprechpartner für den Kleinen. Dann musste sie ihm erklären, warum ich nicht mehr komme(weiß der Henker, was sie ihm gesagt hat) Wenn wir jetzt wieder Kontakt haben, und er mich dann irgenwann wieder verliert, ist das für den Kleinen auch nicht gut, schliesslich ist er erst 8.

Ich denke, ich werde warten bis sich das Problem von selber erledigt.... Scheiß Spiel!!