Rockabella Baby

16.02.2010 um 20:58 Uhr

Daumen drücken...

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Morgen ist der Termin mit der Dame vom Sozialamt...

Ich bin aufgeregt, nervös,eigendlich weiß ich nicht wirklich,wie ich es beschreiben soll.

Ich weiß, dass ich am Besten einfach alles auf mich zukommen lasse.So bin ich immer gut gefahren.

Morgen früh fährt zum Glück eine Freundin mit,es wird schon klappen!!

15.02.2010 um 21:28 Uhr

Da bin ich wieder

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Ich merke gerade, wie lange ich nicht mehr geschrieben habe.Allerdings hat sich das irgendwie in letzter Zeit nicht so ergeben.Was nicht heißen soll, dass nichts passiert ist.Wer käme auch auf so eine Idee, wenn er meinen Blog schon mal gelesen hat.


Zäumen wir mal das Pferd von hinten auf,oder wie kann man das sonst besser ausdrücken....



Meine Zuneigung zu einem gewissen Sänger einer Band habe ich für mich auf Eis gelegt.Das soll jetzt nicht heissen, dass ich drüber weg bin, aber meine Prioritäten liegen zur Zeit woanders. Im April tourt er wieder durch good old Germany, und da werde ich ihn dann auch zweifellos sehen.In der Hoffnung meine Gefühle dann auch so weit unter Kontrolle zu haben, dass er auch weiterhin nicht merkt, was ich über ihn denke.


Vor ungefähr zwei Wochen bekam ich Post vom Sozialamt.... Ich mach sie auf , und.....

hätte kotzen können!!

Da ist das P...was sich meine Eltern schimpft ins Heim gekommen, und ich soll die Kosten übernehmen.Soweit mir das möglich ist.

Abgesehen davon, dass ich nie Geld genug habe, würde ich lieber meinen Job verlieren, als zu zahlen.Und ich gehöre wirklich gerne der arbeitenden Gesellschaft an.

In dem Schreiben wurde ich darum gebeten, meine ganzen persönlichen Verhältnisse offen zu legen,und damit meine ich wirklich alle!!!

Nachdem ich das ganze Wochenende Zeit hatte,mich über den Brief aufzuregen(er kam Samstags), habe ich dann bei der Sachbearbeiterin angerufen, und um einen persönlichen Termin gebeten. Der war eigendlich vor einer Woche, wurde aber abgesagt. Der neue Termin ist Mittwoch, und ich bin mehr als nervös!!

Es folgte ein Gespräch mit dem Betreuer meiner „Eltern“, der mir mitteilte, dass beide Dement seien, aber den Wunsch äussern würden , die Kinder nochmal zu sehen.Er wurde dann von mir darüber aufgeklärt, dass beide Kinder das ablehnen.

Es war wohl nicht einfach, meine „E...“ ins Heim zu bekommen.Er hat es sehr charmant ausgedrückt, aber ich kenne die Beiden, und konnte auch ohne Worte hören, wie das abgelaufen sein muss.Kontakt wird es trotzdem nie wieder geben.

Ich habe ihn gebeten mir bescheid zu sagen, wenn sie tod sind.Er wirkte etwas geschockt, so dass ich eine Erklärung nachliefern musste...Ich will damit abschließen, und das kann ich erst, wenn es beide nicht mehr gibt!!Er war einverstanden.

Jetzt habe ich alle möglichen Beweise für ein zerüttetes Familienleben aufgesammelt,um sie vor wildfremden Personen offen zu legen.Hoffe, dass es wenigstens dazu führt,dass ich nicht zahlen muss.


Dann kommt da noch irgendwann das Gerichtsverfahren wg dem Diebstahl....

Der Termin für einen Vergleich ist am 8.März. Dann ist das Ganze fast ein Jahr her....

Auch da hoffe ich, dass danach alles vorbei ist, und ich damit abschließen kann.