Rockabella Baby

16.02.2010 um 20:58 Uhr

Daumen drücken...

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Morgen ist der Termin mit der Dame vom Sozialamt...

Ich bin aufgeregt, nervös,eigendlich weiß ich nicht wirklich,wie ich es beschreiben soll.

Ich weiß, dass ich am Besten einfach alles auf mich zukommen lasse.So bin ich immer gut gefahren.

Morgen früh fährt zum Glück eine Freundin mit,es wird schon klappen!!

15.02.2010 um 21:28 Uhr

Da bin ich wieder

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Ich merke gerade, wie lange ich nicht mehr geschrieben habe.Allerdings hat sich das irgendwie in letzter Zeit nicht so ergeben.Was nicht heißen soll, dass nichts passiert ist.Wer käme auch auf so eine Idee, wenn er meinen Blog schon mal gelesen hat.


Zäumen wir mal das Pferd von hinten auf,oder wie kann man das sonst besser ausdrücken....



Meine Zuneigung zu einem gewissen Sänger einer Band habe ich für mich auf Eis gelegt.Das soll jetzt nicht heissen, dass ich drüber weg bin, aber meine Prioritäten liegen zur Zeit woanders. Im April tourt er wieder durch good old Germany, und da werde ich ihn dann auch zweifellos sehen.In der Hoffnung meine Gefühle dann auch so weit unter Kontrolle zu haben, dass er auch weiterhin nicht merkt, was ich über ihn denke.


Vor ungefähr zwei Wochen bekam ich Post vom Sozialamt.... Ich mach sie auf , und.....

hätte kotzen können!!

Da ist das P...was sich meine Eltern schimpft ins Heim gekommen, und ich soll die Kosten übernehmen.Soweit mir das möglich ist.

Abgesehen davon, dass ich nie Geld genug habe, würde ich lieber meinen Job verlieren, als zu zahlen.Und ich gehöre wirklich gerne der arbeitenden Gesellschaft an.

In dem Schreiben wurde ich darum gebeten, meine ganzen persönlichen Verhältnisse offen zu legen,und damit meine ich wirklich alle!!!

Nachdem ich das ganze Wochenende Zeit hatte,mich über den Brief aufzuregen(er kam Samstags), habe ich dann bei der Sachbearbeiterin angerufen, und um einen persönlichen Termin gebeten. Der war eigendlich vor einer Woche, wurde aber abgesagt. Der neue Termin ist Mittwoch, und ich bin mehr als nervös!!

Es folgte ein Gespräch mit dem Betreuer meiner „Eltern“, der mir mitteilte, dass beide Dement seien, aber den Wunsch äussern würden , die Kinder nochmal zu sehen.Er wurde dann von mir darüber aufgeklärt, dass beide Kinder das ablehnen.

Es war wohl nicht einfach, meine „E...“ ins Heim zu bekommen.Er hat es sehr charmant ausgedrückt, aber ich kenne die Beiden, und konnte auch ohne Worte hören, wie das abgelaufen sein muss.Kontakt wird es trotzdem nie wieder geben.

Ich habe ihn gebeten mir bescheid zu sagen, wenn sie tod sind.Er wirkte etwas geschockt, so dass ich eine Erklärung nachliefern musste...Ich will damit abschließen, und das kann ich erst, wenn es beide nicht mehr gibt!!Er war einverstanden.

Jetzt habe ich alle möglichen Beweise für ein zerüttetes Familienleben aufgesammelt,um sie vor wildfremden Personen offen zu legen.Hoffe, dass es wenigstens dazu führt,dass ich nicht zahlen muss.


Dann kommt da noch irgendwann das Gerichtsverfahren wg dem Diebstahl....

Der Termin für einen Vergleich ist am 8.März. Dann ist das Ganze fast ein Jahr her....

Auch da hoffe ich, dass danach alles vorbei ist, und ich damit abschließen kann.

27.04.2009 um 22:54 Uhr

Wenigstens etwas, bei dem ganzen Sch....

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Heute habe ich mich mit meiner Versicherung in Verbindung gesetzt. Zum Glück ist erst mal alles abgesichert, was zumindest meine Kosten für den Anwalt angeht. Jetzt muss ich mir morgen einen suchen, um das Ganze möglichst schnell hinter mich zu bringen. Ich hab ja mal so richtig Bock auf den ganzen Mist!! Als ob bei mir nicht schon genug los wäre..... Aber es geht für mich um richtig viel Geld....

25.04.2009 um 22:41 Uhr

ohne Erfolg

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Das Treffen heute hätte ich mir sparen können, unterschrieben hat er nicht. Zum Glück hatte ich eine Zeugin dabei, vor ihr hat er es wenigstens nochmal zugegeben.

Ich habe das Gespräch dann beendet, weil es sich nur noch im Kreis gedreht hat.

Kurz danach bin ich mit meiner Freundin aus dem Haus,und zufällig einem Nachbarn über den Weg gelaufen. Diesen habe ich dann mal gefragt, ob er wg. dem Keller gefragt worden sei, dies verneinte er. Hat mir dann aber gesagt, dass er gefragt worden sei, wie lange er denn in dieser Wohnung noch wohnen wolle.....Na bitte, gehts noch??

Habe dann auf gut Glück bei dem nächsten Nachbarn die Kellerfrage gestellt. Dieser sagte er sei zwar gefragt worden, hätte dazu aber nichts sagen können. Ich habe mich daraufhin wirklich sehr lange mit ihm unterhalten,und auch er hatte schon eine unschöne Begegnung mit dem neuen Vermieter. 

Das hat mich dann zu dem Entschluss gebracht zwar mit der Anzeige wg. Diebstahl und Hausfriedensbruch noch zu warten, aber ab jetzt alles über einen Anwalt laufen zu lassen.

Ich habe jetzt 2 Zeugen, dass er ohne mein Wissen und Rücksprache den Keller leergeräumt hat, jetzt geht es nur noch um die Geldfrage.

14.03.2009 um 18:29 Uhr

Na ja , es ging so

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Gestern habe ich mich mit meiner ehemaligen Freundin getroffen. Der Abend verlief eigendlich ganz ruhig, und wir haben viel geredet. Sie meinte, sie hätte über vieles nachgedacht, und sei sich klar darüber geworden, was sie verloren hätte. Ich habe richtig damit gelegen, dass sie sich von ihrem Mann getrennt hat. Sie wohnt jetzt seit 3 Monaten mit ihrem Sohn alleine. Ich glaube trotzdem nicht, dass nochmal eine Freundschaft daraus wird. Kann mir zwar vorstellen, mich ab und zu mal mit ihr zu treffen, aber auf was intensiveres will ich mich nicht einlassen. Ich glaube sie hat einfach im Moment ne Menge Probleme, und Alkohol ist eines davon. Ich habe aber genug damit zu tun , mein Leben weiter so gut zu meistern wie bisher. Ich will nicht mit in ihren Trubel reingezogen werden.

Ich denke sie wird sich melden, denn ich hab ihr gesagt, dass ich keine Nummern mehr von ihr habe, da ich sie damals alle entsorgt habe. Dann Kann man weiter sehen.Aber ich werde mich sehr zurück halten.

06.03.2009 um 22:23 Uhr

Das Treffen

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Gestern haben wir es dann endlich mal geschafft... wir haben uns getroffen...

Bin nach dem Spät früh raus gekommen , und hab mich auf den Weg gemacht.Abgesehen davon , dass die Busfahrt eine Odyssee war,kam ich dann doch irgendwann mal bei ihm an. Aber....er machte nicht auf. Ich hab dann öfter mit Pausen mal geschellt, und nach einer viertel Stunde machte er dann doch mal auf. Im Schlafanzug und total verpennt. OK hab ich mir gedacht, dass fängt ja schon mal super an. 

Die Wohnung total verqualmt(da kommt dann doch der Nichtraucher in mir zum Vorschein), also erst mal lüften. Der Abend war dann ein wenig stressig, denn er war irgendwie ...betrunken?...ich weiß es nicht so genau. Wir haben den Abend dann noch so gemütlich wie möglich gestaltet. So um halb 3 hab ich mir  ein Taxi bestellen lassen. Bei ihm schlafen wollte ich nicht, obwohl das Angebot stand. Aber das wollte ich dann doch nicht.

Ich denke schon, dass wir uns noch mal sehen, aber jetzt warte ich erstmal ab, was die nächste Zeit so ergibt.

03.03.2009 um 04:48 Uhr

Schon wieder eine schlaflose Nacht

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Ich schlafe seit ein paar Wochen schlecht. Das hat unter anderem damit zu tun, dass ich seit der Woche vor Weiberfastnacht krank bin, und es einfach nicht weggehen will.

Heute wäre dann die erste Nacht gewesen, in der ich ein paar Stunden vor dem Frühdienst hätte schlafen können, wenn..... ja wenn nicht um Punkt 3 Uhr das Telefon gegangen wäre. Er hat angerufen, und trotz mehrfacher Bemühungen habe ich es nicht geschafft aufzuhören. Bis jetzt gerade. Und das auch eigendlich nur, weil ich jetzt aufstehen muss, um zur Arbeit zu gehen. Monsieur wollte eigendlich , dass ich mich krank melde(wäre ja nicht mal gelogen,ich huste mir hier nen Wolf) und zu ihm komme. Blau machen ist allerdings für mich ein absolutes no go!! Also Augen zu und durch.

Zu seiner Entschuldigung , dass er mich am Samstag versetzt hat, gab er an, bis gestern im Krankenhaus gewesen zu sein. Habe ich ihm nicht geglaubt,und auch gesagt, denn er war zwischendurch auf einer Internetplattform online. Habe ihm also auch gesagt, dass ich ihn gesehen habe, und ich nicht auf solche Spielchen stehe. 

Er meinte daraufhin, dass(welch ein Zufall aber auch) ein Kumpel von ihm unter seinem Namen online war. Für wie blöd hält der mich eigendlich?? Na gut, diese Frage will ich wohl nicht beantwortet haben......

Jetzt starten wir heute Abend einen neuen Versuch eines Treffens, mal sehen , was heute so passiert....

01.03.2009 um 17:47 Uhr

Sehr unzuverlässig

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Oder wie sollte ich das sonst nennen?

Eigendlich war ich verabredet. Jetzt wusste ich ja, dass es etwas später werden kann, weil er noch was vorhatte. Er spielt im Verein Tischtennis.

Es wurde später und später, irgendwann bin ich dann ins Bett gegangen. Und jetzt? Bis jetzt immer noch kein Anruf, und ich war heute morgen bis gerade schon arbeiten.

Was das soll?? Keine Ahnung, und ich bin mir auch noch nicht sicher, ob ich mir die Mühe machen soll, länger darüber nachzudenken. Klar hab ich mich drauf gefreut, aber anscheinend zu früh.

Wieso telefoniere ich dann aber so lange mit ihm,und ich hasse telefonieren......

Fragen über Fragen, und sie werden alle unbeantwortet bleiben. Soviel dazu , dass Männer und Frauen völlig verschieden ticken :-)

01.03.2009 um 01:37 Uhr

Schade

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Nicht getroffen.....

28.02.2009 um 13:37 Uhr

Schön....

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Die letzten 2 Tage hab ich erst mal nix von ihm gehört. Hätte mich ja theoretisch wurmen können, aber ich wusste ja, er hat was vor. Trotzdem war es komisch, so gar nix zu hören. Also bin ich gestern früh schlafen gegangen. Gut , aus dem langen Schlafen wurde dann nix, denn um 2 Uhr nachts ging das Telefon,bis mal wieder 6 Uhr heute morgen. Das ging allerdings auch nur, weil ich gerade Urlaub habe. Hätte wahrscheinlich anders reagiert, wenn der Wecker um 5 Uhr gegangen wäre.

So haben wir die Nacht damit verbracht zu reden, Musik zu hören, und uns gegenseitig zu unterbrechen. Er ist der erste Mann, der mich in meinem Redefluss noch toppen kann, und das will schon was heißen. Will ich also was sagen, muss ich mich durchsetzen. Ist aber auch mal ne nette Abwechslung :-)

Er meinte, es gäbe ihn auch in ruhig, da bin ich mal gespannt, denn das kann ich dann heute Abend bei unserem Treffen mal testen.......

25.02.2009 um 12:27 Uhr

Hmmm ????

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Gestern muste ich nebenbei arbeiten. Der Tag verging sehr schleppend, aber irgendwie habe ich die Zeit doch rum bekommen. War dann natürlich erst um 2 Uhr heute Nacht zu Hause.An sich kein Problem, denn ich hab ja Urlaub. Allerdings musste ich natürlich wie immer noch kurz ins Netz, und aus den 12 Stunden schlaf, die ich eigendlich gehabt hätte, wurde dann nix mehr.

Ich surfte so auf einer meiner Standardseiten, als sich ein bekannter von mir meldete, den ich noch aus der Zeit kenne, als ich so 13 oder 14 war. Er war ein Kumpel meines Bruders,und wir haben uns durch Zufall wieder getroffen. 

Na ja, jedenfalls haben wir kurz geschrieben,und so gegen 3 verabschiedete ich mich dann fürs schlafengehen. Kurz darauf ging mein Telefon,und ich ging ran.

Es endete damit, dass wir 3 Stunden telefonierten, und uns am Samstag treffen wollen, nach über 20 Jahren. 

Jetzt habe ich nur ein klitzekleines Problem. Er hat dafür gesorgt, dass der Akku meines Telefons leer ist. Allerdings fehlt mir die PIN Nr. und jetzt kann ich gleich erstmal in die Stadt fahren und versuchen mein Telefon wieder frei zu bekommen.....grummel......(Aber schön wars trotzdem, und geschlafen hab ich immer noch nicht ;-))

24.02.2009 um 13:52 Uhr

So lange Zeit...

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Am Sonntag hatte ich mal wieder ein Erlebnis der 3. Art.

Bis vor 4 1/2 Jahren hatte ich eine gute Freundin, mit der ich auch die Ausbildung gemacht habe. Wir kennen uns als schon sehr lange. Ich habe viel mit ihr durchgemacht, war da, wenn sie mich brauchte, und anschliessend habe ich auch oft den Babysitter für ihren super süssen Sohn gespielt (immer mit viel Freude, ein wirklich knuffiges Kerlchen).

Bis zu dem September vor 4 1/2 Jahren als ich mit ihr verabredet war, weil wir uns nach einem etwas ärgerlichen Telefonat aussprechen wollten. Wir waren in nem Bistro verabredet, doch die einzige, die nicht kam, war sie. Auch hinterher telefonieren brachte nix. 3 Tage später erhielt ich Post, in der sie mir Selbsthilfegruppen(wg. der Situation mit meiner Familie) ausgedruckt hatte, Adressen von Therapieplätzen, und ein Brief, in dem sie Quasi die Freundschaft kündigte.

Ich habe ihr daraufhin auch einen Brief geschrieben, aber nie eine Antwort erhalten. Es dauerte lange, bis ich darüber weg war, aber ich hatte es eigendlich soweitgeschafft.

Bis Sonntag. Da ging mein Handy,und wer war dran??? Sie! Nach so langer Zeit.Ich war sehr kurz angebunden, habe auch nur auf Fragen kurz geantwortet. Sie meinte , sie hätte keinen Grund speziell, sondern sie hätte ihr Adressbuch durchgesehen. Da hätte sie gedacht, sie musste mich mal anrufen.

Was hat sie sich vorgestellt? Dass ich vor Freude explodiere?? Dass alles wieder gut wird? Ein Satz, den ich nicht mehr hören kann!! Von meiner Seite aus ein eindeutiges NEIN.Da ist zuviel Zeit vergangen, und ich habe keine Lust mehr mich benutzen zu lassen, wie ein altes schon gelesenes Buch, dass man nach Jahren mal wieder aufschlägt.

Ich denke , sie hat es gemerkt , und streicht mich jetzt vielleicht auch aus ihrem Adressbuch.

08.12.2008 um 16:00 Uhr

Lang , lang ist`s her....

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

das ich hier was geschrieben habe. Um genau zu sein 2 Monate,denn so lange ist mein Umzug her.

Getan hat sich in der Wohnung noch nicht ganz so viel.Die Möbel lassen aufgrund des nicht so großartig vorhandenen Geldes noch ein wenig auf sich warten, aber darauf hatte ich mich ja vor meinem Umzug schon eingstellt. Sonst darf man halt nicht seine alten Möbel verschenken, und komplett ohne Möbel umziehen. Ich denke, ein paar Sachen bekomme ich im Januar, im Februar auch noch ein paar Sachen, und dann versuche ich das ganze wieder gemütlich zu gestalten. da freu ich mich schon drauf. 

Jetzt ist leider mein Resturlaub für dieses Jahr schon wieder vorbei, und morgen muss ich ne Schulung halten, aber nach Weihnachten habe ich nochmal ne Woche frei, also geht das Jahr jetzt ganz schnell rum.

Heute geniesse ich den letzten freien Tag.......

29.09.2008 um 10:48 Uhr

Alles wird gut!

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Samstag der Umzug ging relativ reibungslos vorbei. Das was aufgehalten hat, war die Fahrerei zu den verschiedenen Orten, wo wir hin mussten.Insgesamt hat der Umzug ungefähr 5 Stunden gedauert, danach war ich dann aber auch froh, als ich alleine war. Direkt die neue Wanne ausprobiert, und ab ins Bett. Einschlafen konnte ich zwar nicht,aber das war auch nicht so schlimm.Sonntag hatte ich dann den ganzen Tag während meines Nebenjobs Zeit, mir zu überlegen, was ich noch so alles brauche.

Jetzt sitz ich hier grade, und stelle mich wieder auf mein Ende des Urlaubes ein, heute hat mich die Arbeit wieder. Bin bei diesem Urlaub allerdings froh, dass er vorbei ist. Im November hab ich nochmal 3 Wochen, die werde ich dann in vollen Zügen genießen!

26.09.2008 um 22:57 Uhr

Schmerzen....

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

War wohl keine gute Idee , die Aktion mit dem Möbel weg bringen...

Mir tut gerade mal so alles weh, und ich spüre Muskeln, wo ich lange dachte, ich hätte keine mehr. Jetzt bin ich auf der einen Seite zum Umfallen müde, und fühle mich, als könnte ich im Stehen einschlafen. Und was passiert, als ich mich hinlege? Auf das einzige Stückchen vom Bett, was ich noch habe??? NIX!!! Ich dreh mich hin und her, und überlege, und leide... Wie gut, dass morgen so viele kommen. Einige sind nach ein paar Std. wieder weg, andere kommen nach der Arbeit. Gelobt sei der Schichtdienst. Ich selber werde mich wohl morgen ziemlich bedeckt halten! So gut das eben beim eigenen Umzug geht. Zum Glück sind das fast alles Leute, die mich lange kennen, und so muss ich nicht viel erklären.

26.09.2008 um 21:36 Uhr

Endspurt....

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Es hat nicht so ganz geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe....

Den Schrank haben wie nicht auseinander gebaut bekommen, wg. nicht vorhandenem Werkzeug...

Das bringt jetzt ein Arbeitskollege morgen mit.

Dafür sind Couch und Küche weg, Gott sei Dank. Mein Bekannter hat sich gefreut, sehr schön. Nicht so schön war dann allerdings, dass er eine meiner Stufen gehimmelt hat, zum Glück bin ich versichert. Weiß nur noch nicht so ganz, wie es geht, weil ich sie noch nie gebraucht habe. Einmal ist immer das erste Mal. Hoffentlich bleibt es dabei, ich will nicht noch mehr Schäden anzeigen müssen.

Muß jetzt nur noch den Herd 1 x putzen, und dann ins Bett. Morgen gehts um halb 8 raus, und um 8 kommt der Erste, alle weiteren so zwischen 9 und 10 Uhr.Mein Arbeitskollege hat mich vorhin nochmal aufgebaut, ebenso mein Seelentröster, der von weit weg helfen gekommen wäre. (Nehme das gerne wie besprochen zu einem späteren Zeitpunkt an! ;-))

26.09.2008 um 13:16 Uhr

fast geschafft

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Musik: Paul Potts

Bin mittlerweile so einigermassen im grünen Bereich. Muss jetzt allerdings warten, bis meine Möbel weg sind, weil ich einfach keinen Platz mehr habe, ohne mir wirklich alles zu zu bauen. Wenn ich gleich nämlich nicht mehr an die Möbel komme, hab ich davon auch nix.....

Vielleicht sollte ich mal duschen, bevor ich den Wagen holen muss.....

26.09.2008 um 08:54 Uhr

Keinen Nerv mehr!

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Seit 2 Tagen bin ich mehr oder weniger ununterbrochen am Kisten packen. Eigendlich wollte ich das ja in aller Ruhe machen, aber da dachte mein Rücken, der mach ich nen Strich durch die Rechnung. Hat er dann auch. Habe fast eine Woche nur im Bett gelegen, und konnte mich nicht rühren. Folglich auch nicht packen. Jetzt Anfang der Woche musste ich noch nebenbei arbeiten, irgendwovon will der Umzug ja auch bezahlt werden....

Mein Rücken ist zwar immer noch nicht wieder gut, aber er muckt nicht bei jeder Kiste, die ich stapeln will auf.

Morgen ist es dann endlich soweit, der Umzug. Und es haben auch fast alle zugesagt, so dass zu jeder Zeit 5 - 7 Helfer da sind. Und ab morgen hab ich dann auch endlich mein neues Bett, gut für den Rücken. Ich werde wie ein Stein hineinfallen!!!

Werde aber heute noch lange arbeiten müssen, und morgen schon wieder sehr früh raus. Es kann sein, dass auch ein paar Kisten noch nicht mit können, aber das mach ich dann in Ruhe nächste Woche. Genau wie die alte Wohnung putzen... oh mann sieht das hier aus. Im Moment sind es jedenfalls keine weißen Fliesen mehr in meiner Wohnung.....

Heute kann ich aber schon den Wagen holen, und die Möbel, die ich verschenke, sind dann morgen schon weg. Vielleicht geht es dann ja auch schön schnell.

06.09.2008 um 18:07 Uhr

zu lang,zu früh

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Das Konzert gestern zu lang.

Der Frühdienst heute zu früh...;-)

Jetzt geh ich gleich noch auf eine Einweihungsfete, und schau mal wer da so kommt.

Wird ein schöner entspannter Abend,in gemütlichem Kreis. Sehr nett!!

Bis später

05.09.2008 um 16:40 Uhr

Todestag!

von: TEDDYGIRL   Kategorie: Tagebuch

Morgen nähert sich der 2. Todestag von einem Kumpel von mir.

Er ist mit 38 viel zu früh an einem Stromschlag gestorben.

Jetzt veranstalten Freunde von ihm jedes Jahr ein "Gedenk-Konzert", und da fahren wir heute Abend hin.

Der Eintritt wird gespendet, was ich für nen guten Zweck halte.Ich finde es auch schön, dass seine ganzen Freunde ihn nicht vergessen wollen, und immer zahlreich erscheinen.

So sollte es sein, auch wenn der Anlass immer sehr traurig ist.