Rockabella Baby

18.05.2011 um 18:37 Uhr

So traurig!!!

Musik: STS8Mission,Angel

Es ist einfach nur furchtbar!!

Sonntag hätte ich mit einer meiner Lieblingskolleginnen Spätdienst gehabt. Sie kam aber nicht,auch eine halbe Stunde nach Dienstbeginn war sie noch nicht da. Also haben wir versucht sie anzurufen, aber auch dort meldete sich niemand.Nicht auf dem Handy und nicht auf dem Festnetz. Eine meiner Kolleginnen ist dann bei ihr vorbei gefahren, aber auch die Tür öffnete keiner. So wurde dann die Polizei gerufen,und meine Kollegin hat gewartet. Ich habe in der Zeit alleine Spätdienst gemacht,und überlegt was passiert sein konnte......

Gegen 16:00 Uhr tauchte dann die Kollegin auf der Arbeit auf, nahm mich heulend in den Arm, und teilte mir mit,dass man gesuchte Kollegin tot im Bett gefunden habe. Sie muss wahrscheinlich im Schlaf verstorben sein.

Wie ich den Spätdienst hinter mich gebracht habe weiß ich nicht mehr genau, wie in Watte gepackt kam ich mir vor, und war pausenlos am heulen. Nur um mich dann vor Betreten der Zimmer beruhigen zu müssen, um dieses lächelnd betreten zu können. 

Es trudelten so nach und nach fast alle meiner Kollegen auf Station ein, nur weil es zu Hause keiner ausgehalten hat. 

Ich weiß nicht wie vielen Leuten ich die Nachricht überbringen musste, aber es waren eindeutig zu viele!!

Gestern haben wir in unserer Krankenhauskapelle eine Gedächtnisandacht gehalten und wir haben alle nur geheult, während der ganzen Zeit, sogar unsere doch eher trockenen Männer. Und auch heute schaute man nur in rote verheulte Augen.

Es ist einfach nur schlimm, und sie schleicht sich andauernd in unsere Gedanken.......

 

26.05.2007 um 04:30 Uhr

Blöder A.....

Musik: Radio

OH,mein Gott,bin ich gerade geladen....ungefähr erst seit 10 min,aber vorher hab ich auch tief geschlummert. Doch ich muß mal von vorne anfangen....

Gestern war ich mit N auf nem Konzert. Waren nicht viele Leute da,aber es war trotzdem schön,und hat sich gelohnt. Irgendwann bekomm ich ne SMS,ob ich meine Arbeitskollegin morgen früh abholen könne.Klar kein Problem(mein erster Frühdienst nach dem Urlaub)

War dann natürlich erst nach 1 im Bett,hätte aber noch locker knapp 4 Stunden schlafen können!!!!

Jetzt gehöre ich Trottel zu den Leuten,deren Telefon nachts nicht leise gestellt ist,denn es könnte ja einer meiner Freunde mich brauchen....wohlbemerkt Freunde.....

Um 4 klingelts Telefon,und ich ziemlich fertig,und mitten aus dem Schlaf geholt dran...mein "Vater"

Nun gut,abgesehen davon,daß er die Bezeichnung in meinen Augen nicht verdient,ist es keine Gute Idee gewesen,mich um diese Uhrzeit anzurufen.

Habe dann leider entgegen meiner Gewohnheit sofort einzuhängen, durch meine Schlaftrunkenheit geantwortet. Er meinte nur meiner Mutter ginge es schlecht,und ich solle doch bitte vorbeikommen.Wir könnten uns ja treffen,und alles sei vergeben(man bedenke er vergibt mir)So ein Hohn!!!

Habe ihn dann  nur noch gefragt,ob er es für eine Gute Idee hält,mich das jetzt zu fragen????

OH,ob er mich geweckt hätte,er sei schon die ganze Nacht auf.....

Ich platze hier gerade,während ich das schreibe!!!!!  

Wir könnten ja mal Essen gehen,sie hätten mir ja nie was getan,usw,usw.... Dieselbe Leier wie immer,nur um 4 Uhr morgens.

In ner halben Stunde muß ich eh aufstehen,also lohnt sich schlafen eh nicht mehr. Ach ja!Auf meine Antwort,daß ich nicht käme und wir einfach zu verschiedener Meinung seien kam dann nur ein "Gott möge Dir verzeihen" bevor er aufgelegt hat. Ich weiß grad echt nicht, wer hier wem irgendwas verzeihen muß. Denn dieses "Nichts"  was vorgefallen ist,und wovon er die ganze Zeit spricht,war für mich die Hölle!!!

13.03.2007 um 20:09 Uhr

Sch...

Hatte gerade ein 2 Sekunden Gespräch am Telefon...

Mein "Vater" rief an,ich legte auf...

Einige kennen noch meinen Eintrag vom 24.9.06 unter Momente,die man besser vergißt.... 

28.01.2007 um 17:59 Uhr

Scheiße!!!

Ich könnte jetzt mal ganz gepflegt in die Ecke kotzen!!!!

Habe gerade mit nem Freund telefoniert...eben jener,mit dem ich im Juni nach England wollte...wie schon gesagt...wollte

Er hat mir eben über den AB für England abgesagt,weil er mich persönlich nicht erreicht hat.Habe ihn natürlich sofort zurück gerufen,und gefragt was los sei.

Die Kurzfassung ist,man hat ihm seinen Benz geklaut.Jetzt muß man dazu sagen,daß ich durch ihn noch mehr zu der Liebe für sehr alte Autos gekommen bin.Unter anderem war mein heißgeliebter Opel vorher seiner. Der Mercedes ist auch nicht nur "irgend so ein Benz" gewesen,sondern schon was älteres,schönes mit viel Chrom.Er hat erst vor kurzem noch viel in das Ding reingesteckt,geschweige denn vom Liebhaber Wert(der meist mehr bedeutet, als alles andere)

Den Wagen haben sie ihm irgendwann heute Nacht aus der verschlossenen Garage geklaut,die Asis!!

Von Glück kann er glaube ich nur sagen,daß die Garage,die er gerade baut noch nicht fertig ist...denn dann hätten da neben dem geklauten Wagen noch ein Cadillac und sein schnuckeliger Trabi gestanden,wie gesagt,Glück gehabt.Wobei man so nen Caddy von 6 m Länge natürlich nicht einfach so verschwinden läßt,aber viele überkommt bei Neid ja auch einfach Zerstörungswut.

Wut überkommt mich auch gerade.Ich habe wirklich nicht viel Freizeit,aber England habe ich irgendwie hinbekommen.Ist jetzt allerdings hinfällig,denn a) muß ein neuer Wagen her,und b) fehlt dann das Geld!

Mein Freund fühlt sich natürlich mega beschissen,und ich kanns verstehen.Würde mir genauso gehen.

Kann mir mal jemand sagen,warum bei mir grundsätzlich nie einfach nur alles glatt laufen kann???

Jetzt mach ich mir natürlich auch Gedanken,und der entspannte Abend ist hin.Ja ich weiß,es betrifft mich nicht.Aber einen Freund von mir,und den kenne ich schon verdammt lange.

24.09.2006 um 21:13 Uhr

Eltern die 2te

Mein Telefon klingelt in diversen Abständen,und was mach ich ....ich geh nicht dran.

Habe die vage Ahnung,daß es ein erneuter Anruf ist,wie ich ihn nicht mehr haben möchte...

Dem Anrufbeantworter sei Dank.......

24.09.2006 um 20:22 Uhr

Eltern...oder welche,die es besser hätten bleiben lassen....

So kann einem ein eigendlich ganz gemütlicher Tag auch versaut werden.

Mein Vater hat angerufen....

Dazu muß man vorweg sagen,daß ich nicht das beste Verhältnis zu meinen Eltern habe.Nicht das Beste ist eigendlich untertrieben...ich hab gar keins,und wünsche es mir auch nicht mehr.

Angefangen hat alles damit,daß ich adoptiert bin.Eigendlich ist diese Idee ja ganz schön,aber so einen Schritt sollte man sich als werdende Eltern doch gut überlegen.

Ich bin jedenfalls mit 3 Jahren nicht gefragt worden , ob ich möchte.Aus heutiger Sicht der Dinge hätte ich wahrscheinlich abgelehnt.

Vor ca 1 Jahr habe ich dann endlich den Versuch gestartet,den Kontakt abzubrechen.Vorher sind ne Menge Dinge passiert,die diese Entscheidung rechtfertigen würden.

Eingehandelt habe ich mir damit nur noch mehr Ärger.

Meine Eltern sind schon alt,und vieles kann man als Außenstehender vielleicht darauf schieben,daß sie senil werden.Ich garantiere: genau so waren sie schon vor 20 Jahren.Ich weiß wovon ich rede.

Letztes Jahr also im September startete ich den Versuch den Kontakt komplett abzubrechen.Darauf hagelte es alle 2 Wochen einen eingeschriebenen Brief,als ob er vom Anwalt käme,und alle 4 Wochen einen Anruf.

Die Inhalte waren ähnlich.Alles von...

-laß uns doch einen dicken Strich unter alles ziehen

- kannst Du uns Geld leihen?

bis zu

- Du bist enterbt

-kein Wunder,Du bist ja auch nicht unser leibliches Kind

-Du entziehst uns Deinen Bruder(der hat den Absprung wenigstens geschafft)

-Du weißt nicht zu schätzen was wir alles für Dich getan haben,usw.

Dazu muß ich sagen,daß ich mit 16 angefangen habe für mich selber zu sorgen,und mit 17 ausgezogen bin.

Ich habe einen sehr guten Freund,der Polizist ist,aber auch der konnte nicht viel machen,weil sie sich an einstweilige Verfügungen eh nicht halten würden.Egal,er war für mich da

Den endgültigen Absprung habe ich dann dadurch geschafft,daß meine Eltern es gewagt haben ein Fax an meinen Arbeitgeber zu schicken.Wodurch meine Familieninterna dann erstmal in der kompletten Personalabteilung rumgegangen sind,und ich eines Nachmittags meinen Personalchef auf der Matte stehen hatte.Der hat mich dann vor sich zusammenbrechen sehen,und wußte nicht wirklich,was er mit mir machen sollte. Er hat cool reagiert,und einen Brief der sich gewaschen hat an meine Eltern zurückgeschrieben.

Da hörten die Belästigungen zwar nicht auf,aber wurden weniger.

Und heute???

Heute bekomme ich einen erneuten Anruf von meinem Vater,mit der innigen Bitte,sich doch zu treffen,und sie würden mich ja so vermissen,und alles wäre doch gar nicht so schlimm.Sagt mir noch seine Adresse,und will hören,daß ich komme.Sie hätten doch schließlich heute den Tag ihrer goldenen Hochzeit....

Ich habe abgelehnt,habe ihm gesagt,daß ich nie wieder Kontakt wünsche,und daß er nie wieder anrufen soll.Die Adresse habe ich mir auch nicht gemerkt,und ihm das ebenfalls gesagt.

Kotzen hätte ich dann können,als er richtig mitleidig sagte,dann müßten sie wohl alleine sterben.....auch diese Frage habe ich ihm mit ja beantwortet

Jetzt geht es mir super beschissen.Habe F gesimst ob ich auf nen Kaffee vorbeikommen kann,aber er hat sich nicht gemeldet.Hab ihm dann später geschrieben,daß es sich erledigt hätte,ich sei spazieren gegangen.

Die Wahrheit ist eher,daß ich seit dem Anruf wieder völlig paralysiert in der Gegend rumlaufe,und nicht verstehe,warum sie mich nicht endlich in Ruhe lassen.Außerdem fange ich alle 2 min an zu heulen,wäre also auch mit Auto fahren nicht so gut gewesen.Fürs Bett bin ich zu aufgedreht...

Die Kurzfassung ist,daß ich ihnen die Pest an den Hals wünsche,und das ist noch nett ausgedrückt!!

Sie werden sich eh wieder melden....

Ich glaub,es wird ne lange Nacht.......

12.07.2006 um 18:57 Uhr

schlaflos in....

Na gut....es war eine schlaflose Nacht,weil in meinem Kopf einfach mal wieder zu viele Gedanken waren. Wie so oft in letzter Zeit.......Was ich jetzt in nächster Zeit so mache,weiß ich nicht...immer noch nicht.......wird schon schwer genug , mich nicht bei ihm zu melden..... Fühle mich ziemlich beschissen!!Will die Gedanken,die ich habe nicht mehr in meinem Kopf haben.........

25.06.2006 um 21:45 Uhr

....

Musik: Westlife,you raise me up....ich muß krank sein...

Ich glaube,heute ist nicht mein Tag.....
Abgesehen davon,daß ich heute arbeiten mußte....bin ich dann auch noch voll angeschissen worden....meiner Meinung nach nicht völlig zu Recht,aber ich werde trotzdem mal darüber nachdenken.....
Dann hatte ich eben noch nen netten Anruf,auf den ich mindestens genauso gut hätte verzichten können.......aber das kann ich mir leider nicht aussuchen.... Jetzt sitze ich hier vor dem PC,und höre auch noch die absolute Schnulze immer und immer wieder .In einer Lautstärke,die meinem Nachbarn bestimmt schon auf den Keks geht.Bis jetzt hat er sich aber noch nicht gemeldet.Aber eigendlich steh ich überhaubt nicht auf so nen Mist...
Ich hätte jetzt jemanden gerne hier....eigendlich jemand bestimmten....
Allerdings würds zu not auch schon Freund/Freundin tun,die aber alle von 100-300 KM weit weg wohnen.Na gut,das soll dann wohl heute mal so sein

09.06.2006 um 23:34 Uhr

Scheiße...

Stimmung: wie wohl
Musik: Wynonna Judd

...soviel zu Geduld üben....

Gestern nix gehört,heute nix gehört....
Allerdings habe ich es auch bis jetzt geschafft nix zu schreiben.Das werde ich jetzt auch nicht mehr tun,denn ich muß ins Bett,morgen klingelt um halb 5 der Wecker. Habe erneut festgestellt,daß diese Spielchen nicht mein Ding sind!! Entweder ich mag jemanden,oder nicht...aber das weiß ich schnell.Dann sage ich es meinem Gegenüber auch,damit er sich auf meine Gefühle einstellen kann. Aber ein Ausweichen,weil man vielleicht nicht weiß,wie mans sagen soll,ist doch absoluter Mist! Damit tue ich meinem Gegenüber doch nur noch mehr weh. Und deshalb habe ich beschlossen,ihn beim nächsten Treffen zu fragen,was er sich vorstellt,was er sich wünscht,wie er möchte das es weitergeht. Dann kann ich mich drauf einstellen,und ggf. meine Konsequenzen daraus ziehen. So wie es jetzt ist geht es mir beschissen! Und das kann ich nicht gebrauchen. Leider habe ich mich trotz allen dagegen wehrens in ihn verknallt. Leider aber auch so richtig...mit Bauchschmerzen und Kribbeln. Könnte eigendlich ein schönes Gefühl sein. Ist es aber nicht. Ich zwinge niemanden sich in mich zu verlieben,aber ich hatte den Eindruck,daß wir einen super guten Draht zueinander haben,der auch ausbaufähig ist. Habe das dann wohl alles falsch interpretiert. Gut,aber das kann man klären,denn ich will,daß es mir wieder gut geht. Hätte ihn auch einfach mal gerne in den Arm genommen, geküßt und auch mehr( der Hintern ist toll;-)),aber das bleibt wohl Wunsch....