The simple life of Steffi

26.02.2013 um 12:10 Uhr

Sometimes it's worth to wait.

" I have waited for you so long because honestly I don't want anyone else. "

22.02.2013 um 17:57 Uhr

New Year, New Life.

von: Steffi_Freak123   Stichwörter: change

Musik: Don't you worry child

Hallo ihr Lieben,

hier bin ich also wieder. 2013 ist nun schon ein Weilchen da und ich melde mich endlich wieder. So viel hat sich verändert, dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll.  So viel kann ich sagen: Ich bin glücklich. Sehr sogar. Um es relativ kurz zu fassen: Ich und M sind nun seit ca. 2 Wochen offiziell ein Paar (inoffiziell seit ca. 4 Wochen). Ja, richtig gelesen: Wir sind zusammen! Endlich.. nach all dem hin und her der Gefühle. Wir kamen auf das Thema und haben die ganze Zeit hin und her gefragt, bis es endlich rausgekommen ist, dass wir Beide ineinander verliebt sind. Und ich kann immer noch kaum in Worte fassen, wie ich mich dabei gefühlt habe. Besonders bevor und nachdem er es gesagt hat. Davor hatte ich Tränen in den Augen, aus Angst ich könnte ihn verlieren. Doch danach hat sich das super schnell in Glückstränen gewandelt. Ich weiß gar nicht so wirklich was ich noch dazu schreiben soll, außer wie unglaublich glücklich ich bin. Er ist so süß zu mir und ich kann mein unglaubliches Glück immer noch nicht fassen. Das ICH sowas verdient habe, hätte ich nie gedacht. Unglaublich. Naja, wie ihr merkt kann ich es irgendwie immer noch nicht ganz fassen. Und das wird wahrscheinlich auch noch eine Weile so bleiben. Selbst wenn er nur da liegt, auf meinen Beinen und ich seine Hand in meiner halte bin ich sowas von überglücklich, dass ich keine Worte habe. Oft sagt er auch, dass ich nicht viel rede wenn er da ist. Aber das liegt nur daran, dass ich einfach keine Worte habe. Ich bin auch nicht gerade gut darin jemandem ständig zu sagen, wie toll ich ihn finde oder bin ich auch total schlecht darin auf Komplimente zu reagieren. Auch wenn ich das wirklich von Herzen tue, wie bei ihm. Ich muss mich einfach erst daran gewöhnen glaube ich. Ganz im Gegensatz zu ihm, er sagt mir immer wie toll und süß und was weiß ich, ich bin und ich stehe da wie eine Idiotin und sage Danke und lächele wie ein Honigkuchenpferd. Und immer wieder frage ich mich: Und DU liebst wirklich mich?! Du bist so perfekt. Und ich? Ich bin eben ich. 

 

 Endzitat: "Du weißt, dass du verliebt bist wenn du nicht einschlafen kannst, weil die Realität endlich besser ist als deine Träume."

 

-S.