Trollfutter

11.11.2017 um 15:21 Uhr

Gnothi seauton

Erkenne Dich Selbst.

Was sind WIR Menschen eigentlich? Wer kann von sich behaupten überhaupt ein Selbst zu haben? Und was ist das SELBST, ausser einem bösartigen, anpassungsfähigen Oganismus, der in Massen auftretend die Welt kahler frisst als alle Heuschreckenplagen von denen man weiß?

 

Ich?........ bin Angehöriger einer Spezies namens Mensch, Mitglied einer Gemeinschaft names Deutschland, die sich gerne als „Human“ darstellt. Aber was macht diese Humanität aus? Denke ich über den Fortbestand dieser unserer Welt nach, so erscheint es mir dringend notwendig diese ganze verlogene Gesellschaft zu entsorgen. Aber was kommt dann? Nirgendwo ein Lichtblick! Menschen werden diesen Paneten nicht nur für Menschen unbewohnbar machen. Auf nichts anderes deutet eine 3.000 jährige Geschichtsschreibung hin. Zeit sich einen Strick zu drehen? Oder doch lieber freigeistiges Feiern, Party bist zum Ende. Dieselskandal vs Artensterben, die Masse der Leute ist eindeutig von jeglichem Geiste befreit. Das nennt man dann im Anlgoamerikanischen Spiritualität. Sprit treibt unsere Autos an, Spirit, der Geist in der Maschine!

 

Nein, ich mag mich nicht selbst erkennen. Behalte Deine Fragen gefälligst für Dich, hochverachteter Apollon! 

25.10.2017 um 21:01 Uhr

Ich bin ein Bauchmensch


Ohne irgendwelchen Theorien hierzu zu kennen gab es nie etwas Anderes als jene selbstverständliche Rangfolge „in mir“:

Kopf = Verstand
Herz = Gefühl
Bauch = Intuition.

Ich gebrauch(t)e den Verstand um die Inuition zu programmieren aud das sich die Emotion so wohl wie möglich anfühlt. Alles was ich tue kommt aus dem Bauch heraus und ich bin dadurch definitiv wesentlich sicherer, schneller und präziser als Alle die ich kennenlernte.

Der Verstand war noch nie eine Basis für irgendeine meiner Entscheidungen, der dient lediglich dem Studium der möglichen Zusammenhänge und natürlich der Unterhaltung.

Ergänzung: Viel meiner Handlungen kann ich lediglich mit einem „Das sehen wir dann schon noch“ begründen.

Vermutlich ist das Hirn eh von den Darmbakterien gesteuert und wir alle haben gar keinen freien Willen😂😂

22.10.2017 um 15:45 Uhr

Durcheinander

Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt.

Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.

Douglas Adams

Insofern erübrigt sich auch ein Gang zum Gehirn-Wartungsexperten, spielen wir einfach weiter HIRNLEGO und wenn das 

unerträglich wird, kann man sich ja an König Feurio wenden, Feuer ist ein ultimatives Lösungsmittel.  

Es schickt sich nicht mehr geschickt zu sein, auch nicht im seinsgeschicklichen Zusammenhang. Um sein Schicksal zu veredeln braucht man wenig, ein Wort genügt vollkommen. NEIN! ........denn geschickte Schicksen lauern allenortes und drangsalieren einen mit mühseeligem Redsal zu labendem Irrsal, das die Redsal zum Rinnsal verkommen lässt.

Geliebtes Schicksal, DU bist ein herzloses Scheusal, drangsalierst mich mit Mühsal, Trübsal und Irrsal um mich in die herzlose Seeligkeit zu treiben. Du herzlose Hure, ich entsage Dir, kauf Dir andere Affären.

Ich? ......... entziehe dem Sal die Macht über mich, schicke mich an geschickt ein schickes Dasein zu kreieren, unseelig und heiter dem Herzen folgend.

Danke es geht mir blendend!

Schizophren und Depressiv,

häufig fällt der Mensch sehr tief.

Depressiv und Schizophren, 

nur selten tut es aufwärts gehn.

M.Belz

Und was ist mit den Überfliegern, seeliger Meister Belz? Stürzen diese nicht nur aus Mitleid ab??

Mein Hirn produziert solche Gedanken am Fließband, dazu kommen noch Intuition UND Emotion. Ich verstehe vollkommen wenn man vor so viel Wahnsinn schreiend davonrennt. Ich bin vollkommen Wahnsinnig, schon immer gewesen, man, also Gott oder so, hätte mir durchaus viel weniger Wirkmächtigkeit mitgeben sollen😂😂😂

20.10.2017 um 08:16 Uhr

Tja.....

Warum wird eigentlich so ein Wirbel um Abgaswerte von Dieselfahrzeugen gemacht, während hier in unser monotonisierten Landschaft die Insekten absterben und die Vögel verschwinden.

Ja iss schon klar, Insekten bringen doch eh nur lästige Flecken auf der Windschutzscheibe ein.

16.10.2017 um 21:26 Uhr

Kram halt

Vor allem anderen sollte Anführer Generalisten, keinesfalls aber Spezialisten sein. Er muss unbedingt GEISTREICH sein. Es ist vorteilhafter, Entscheidungen von größter Wichtigkeit von einem Generalisten treffen zu lassen: Experten und Spezialisten führen einen geradewegs ins Chaos, denn sie sind die Quelle aller Haarspaltereien und kämpfen um jedes Komma. Der Generalist bringt, wenn er Entscheidungen trifft, vor allen Dingen seinen gesunden Menschenverstand mit. Er wird sich nicht selbst von den breiten Strömungen der Ereignisse abschneiden. Er ist ständig in der Lage, sagen zu können: »Im Moment gibt mir diese Aufgabe noch keine wirklichen Rätsel auf. Und mehr wollen wir jetzt auch gar nicht. Es mag sich später herausstellen, daß meine Ansicht falsch war, aber spätestens dann können wir sie korrigieren.« Der Universaldilletant erkennt, daß alles, was wir als unser Dasein identifizieren können, lediglich Teil eines weitaus größeren Phänomens ist. Aber der Experte blickt zurück und sieht doch nicht mehr als den beschränkten Horizont seines Spezialistentums. Der Generalist hingegen richtet seine Sinne nach außen; sucht nach existierenden Gründen und weiß mit vollem Bewußtsein, daß sich solche Grundsätze im Verlaufe ihrer Existenz ändern. Es sind die Charakteristika der Veränderung, die der universell Denkende sucht und eine allgemeingültige Aufzählung derartiger Veränderungen kann es ebensowenig geben wie ein diesbezügliches Handbuch. Es bleibt einem nichts anderes übrig, als die Dinge mit so wenig Vorurteilen wie möglich zu betrachten und sich zu fragen: »Was werden sie jetzt tun?«

02.10.2017 um 18:41 Uhr

Mmmmmmmh

Die Ereignisse, nicht nur in Spanien und Deutschland, sind definitiv richtig spannend und bedenkenswert.

Ich fühle mich gerade sehr an die Verhältnisse der 30iger Jahre des vergangenen Jahrhunderts erinnert. 

Europa als Wirtschaftsautokratie scheint arg zu krieseln. Iss aber auch n dicker Hund eine regionale Volksabstimmung durch Polizeikräfte verhindern zu wollen, eine ähnliche Unverschämtheit wie die eines AFD-Politikers nach der Wahl zu blöken: "Wir holen uns unser Land und unser Volk zurück!"


27.09.2017 um 18:14 Uhr

Worte

Wir benutzen leere Worte um volle Bilder zu malen! Ein Wunder, dass wir uns überhaupt verstehen.

26.09.2017 um 02:26 Uhr

Politik

Ausser Frau Merkel scheint im Moment niemand regieren zu wollen....... für den langweiligen Wahlkampf entschädigt das Publikum eine sehr interessante Regierungsbildung.

21.09.2017 um 21:56 Uhr

Schuhe

Ich werd wohl im nächsten Jahr neue Schuhe kaufen müssen, alle fünf Jahre der gleiche Mist.

09.09.2017 um 13:17 Uhr

Zeit

mal wieder n bischen zynisch zu werden. Diese graue Masse der Mutanten hat mein Innenleben okkupiert, diese ganzen dummen, kleingeistigen, ichbezogenen Emotionen, die da in mir rumwabern und mich kirre machen, die müssen mal wieder weg. Nächstenliebe braucht auch Grenzen, sonst wird man verrückt.

08.09.2017 um 17:46 Uhr

Arbeitgeber sind gewissenlose Ausbeuter

Wer es nicht glaubt sollte sich mal in der Rolle als Arbeitgeber versuchen! Spätestens nach zwei Jahrzehnten haben ihn die Arbeitnehmer zu solch einer Drecksau gemacht, oder der Laden ist halt schon vorher ruiniert. Die Aufgabe, einen Betrieb am Laufen zu halten hat nichts, aber auch gar nichts, mit fachlicher Kompetenz zu tun. Es geht vielmehr darum den egoistischen Idioten die am Monatsende ihr Gehalt wollen, so viel Leistung abzunötigen, dass auch noch genug übrig bleibt um alle Rechnungen zu zahlen und die Reibung in den eigenen Reihen so gering zu halten das möglichst wenig Eskalation im Kindergarten unterwegs ist.

Tja, Tropfen für Tropfen haben mich gar viele Leute dahin gebracht. Bis heute, von kurzen Phasen des Zweifelns abgesehen, sah ich UNSEREN BETRIEB als Solidargemeinschaft, aber das war offensichtlich ein Jahrzehnte lang gehegter Selbstbetrug, denn NIEMAND, außer meiner Schwester vielleicht, war in diesem Drecksladen  je solidarisch mit mir.

Also werd ich am Montag hier mit dem Anspruch das zu tun was von mir erwartet wird erscheinen. ICH gegen den Rest, eigentlich ein zum Scheitern verurteiltes Unterfangen, aber Arbeitnehmer wurden auch zu erbärmlichen, feigen Kleingeistern ohne Phantasie und Rückgrat erzogen und wahrscheinlich freuen sie sich sogar über meine gelungene Vorstellung als ihr Feindbild.

 Sooooooo dooooooof……… aber real. Zeit für mich soviel Knete zu sichern wie geht und das Ende dieser Missgeburt namens Firma einzuleiten. Für den Käse ist mir meine Restlaufzeit einfach zu schade. Sollen die Pappnasen sich doch nach nem andern Idioten umsehen der sie züchtigt. Mir ist das zuviel Gewalt, die hätte ich zwar in mir, aber warum sollte ich mich zu solch erbärmlichem Blödsinn vergewaltigen????? Selbst nach gar langem Nachdenken fällt mir kein Grund mehr ein warum ich weiterhin versuchen sollte diese Welt auch nur „im Kleinen“ zu „Verbessern“. Diese hirnlose Masse namens Menschheit ist nicht in der Lage ihr eigenes Elend überhaupt zu sehen. Hier und da tauchen Einzelwesen auf die erkennen was schief läuft, aber wer nimmt die ernst? Und wer hilft ihnen wenn sie etwas verbessern wollen??

Demnächst sind Wahlen! Ein Dieselskandal wabert durch die hohlen Köpfe mit den dicken Autos. Echt skandalös das der stolze Besitzer eines mehrere Hundert PS starken Personenwagens ein Auto angedreht bekommt, dass lediglich auf dem Prüfstand den von der Allgemeinheit geforderten Ausstoß an Schadstoffen einhält. Tempo 120 auf Autobahnen würde die KFZ-bedingten Schadstoffemissionen dieser Republik schlagartig um 10 % senken. Aber das ist undenkbar!!! FREIE FAHRT FÜR FREIE DUMMKÖPFE. Dieses Land wird, wie immer, die Regierung bekommen die es verdient! Es braucht korrupte Strohköpfe um Hohlköpfe zu regieren.

06.09.2017 um 19:50 Uhr

AFD

find ich übrigens gut. Muss man die Nasen nicht mehr mühsam aus den rechten Rändern der Parteien rausfiltern. Hach ich liebe Ordnung........

04.09.2017 um 19:54 Uhr

Vakuumdestillat

Nur wer sich von jeglicher Meinung befreit hat den Hauch einer Chance die Wirklichkeit zu erahnen.

28.08.2017 um 18:27 Uhr

Glauben

Wann und wo wurde Gott jemals ausserhalb subjektiver, menschlicher Phantasie gesehen??

Jeder darf, zumindest hier im (noch) freien Westeuropa, Glauben was er will, aber Glaube bleibt Glaube.

Ich für meinen Teil GLAUBE an gar NICHTS und ich darf das, denn es ist eines meiner Grundrechte!!!

Natürlich kann ich irren, aber wer irrt nicht? 

Jene die ihren Glauben mit Macht beschreien sind zumindest mir zutiefst suspekt! 

Wer Recht hat, dem wird Recht gegeben, ohne missionierende Gewalttaten! Und ich erwähne hier auch ausdrücklich jene Christen, die vor Jahrhunderten Andersgläubige dahinschlachteten.

Warum denken so wenige nach? Warum diese ganze Intoleranz? Wir sind Menschen, kleine nichtwissende, mit minimaler Vernunft begabte Wesen. Wir können glauben was wir sehen, hören und erfahren. Nicht mehr und nicht weniger. Der Glaubensstreit kommt mir persönlich absolut irrwitzig vor. Da wird um Bärte von Propheten gestritten die seit Jahrhunderten nix mehr sagen weil sie tot sind. Und das schlimmste, ALLE haben RECHT und wollen ihre NÄCHSTEN von der einzig wahren Wahrheit überzeugen. Dabei lehrten schon vor 2.500 Jahren griechische Philosophen, insbesondere Skeptiker und Sophisten, dass die Wahrheit die Erfindung eines Lügners ist.

Ich persönlich konnte nie an einen Gott glauben, der mir in seinem ersten Gebot 

Das 1. Gebot

Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben.

befiehlt ihm zu gehorschen und gleichzeitig einräumt, dass es noch andere Götter gibt an die man, also auch IHR, glauben könntet.

Etwas mehr Toleranz schadet definitiv NIEMANDEM. Darum ist auch in unserem Grundgesetz ein Grundrecht auf Glaubensfreiheit verankert.

23.08.2017 um 16:56 Uhr

Den Mindestlohn

finde ich gerade extrem verwerflich, er hindert mich definitiv daran eineb meiner Angestellten leistungsorientiert zu entlohnen. Muss ich dann doch ne Kündigung schreiben...........